Schleimpfropfen???

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von reisa84 16.03.06 - 07:05 Uhr

Einen schönen guten morgen an alle!
Heute Nacht ist mein Schleimpfropfen abgegangen, jetzt kann es doch nicht mehr lange dauern, oder?#gruebel Zufällig ist heute der ET.
Wer kennt sich aus, und kann mir sagen wie lange es jetzt noch dauert. Muß ich meiner Hebamme bescheid sagen?

Ich #danke euch schon mal für eure Antworten!

Sandra + klein Fabien (ET heute)

Beitrag von luci 16.03.06 - 07:15 Uhr

Hallo,

brauchst deiner Hebi noch nichts zu sagen. Denn leider sagt ein Schleimpfropf überhaupt nix über den Geburtsbeginn aus....der kann schon Wochen vorher abgehn.

Aber du hasts ja trotzdem bald in Aussicht!

Liebe Grüße und alles Gute Luci

Beitrag von honeybunny79 16.03.06 - 07:47 Uhr

Hallo Sandra,

also bei mir hiess es damals auch, wenn der Schleimpropfen abgegangen ist das kann noch dauern #gaehn,..aber nicht mal 24h später war klein Emelie da!!!! #huepf #huepf #huepf

Bei mir ging der Schleimpropf abend um 23h ab, am nächsten Morgen ist die Fruchtblase geplatzt, ab ins KH.

Wir sind um 9.30 dort angekommen um 17.30h hat Emelie das Licht der Welt erblickt..

Wie Du siehst alles kann möglich sein ;-)

Viel Glück und alles Gute für die Geburt!!!! #pro

Kathrin mit Emelie (*heute 6 Monate #schock)

Beitrag von inesita 16.03.06 - 08:22 Uhr

bei mir ging er an einem Samstag abend ab und sebastiam kam am nächsten Tag um 14:30....

LG

Ines

Beitrag von a79 16.03.06 - 10:27 Uhr

Hallo Sandra,

vielleicht hast du tatsächlich Glück und es tut sich in den nächsten 24 Stunden was aber bei ganz vielen Schwangeren hatte der Abgang des Schleimpfropfes nichts mit dem tatsächlichen Beginn der Geburt zu tun - also versteif dich nicht zu sehr darauf;-)

LG

Andrea + kleiner Felix (ET+1)

PS: Bei mir hat sich noch überhaupt gar nix getan...#kratz

Beitrag von olalamara 16.03.06 - 11:17 Uhr

Bei mir war die Geburt 3 Tage später...
Es ist auf jedem Fall ein Zeichen, dass es bald losgeht, aber ob es noch 1 Tag oder 1 Woche dauert, kann Dir keiner sagen...
Aber die Überraschung gehört nun mal dazu :-)

Beitrag von fiori 16.03.06 - 12:57 Uhr

Hallo,

bei mir ist er beidemal einen Tag vor der Geburt abgegangen.

Aber es gibt auch Mütter bei denen ist der schon tage vorher abgegangen also das hat nicht zu bedeuten das es gleich los geht.
Wenn du Glück hast 1-2 Tage später wenn nicht dann 10-14 Tage später.Kommt auf dein Kind an wenn es will.

fiori#blume

Beitrag von rosi30.12 18.03.06 - 10:28 Uhr

Hallo Sandra!

Bei mir ging der Schleimpfropfen morgens um 7 Uhr ab, und keine 4 Std später um 10.50 war mein kleiner Niklas schon auf der Welt.



Es ist bei jedem anders,

viel Glück


LG silke