Mutter-und-Kind-Kur

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von wildfang 16.03.06 - 10:18 Uhr

Hallöchen,

ich spiele schon länger mit dem Gedanken, mit meinem Jüngsten zu einer Mutter-und-Kind-Kur zu fahren. Jetzt will ich die Sache wirklich mal in Angriff nehmen.

Nun hab ich dazu noch ein paar Fragen, die ich gern an kurerfahrene Mütter richten möchte:

- Ich bin berufstätig in Vollzeit. Muß ich für die Kurdauer Urlaub nehmen oder wird man krank geschrieben oder wie ist das geregelt?

- Kann man sich ein Kurhaus aussuchen oder muß man nehmen, was von der Krankenkasse (oder von wem auch immer) bestimmt wird?

Ich hoffe, dass sich hier jemand etwas auskennt.

LG Wildfang

Beitrag von celina.mama 16.03.06 - 10:49 Uhr

Guten Morgen Wildfang,

- soviel ich weiß, wirst du vom AG freigestellt und musst keinen Urlaub nehmen.

- Die KK arbeiten mit verschiedenen Häusern zusammen. Ich durfte mir die "Richtung" aussuchen und fahre im Mai nach Sylt.

Wünsch Dir alles Gute,
celina.mama #blume