Nachts ständig auf dem Bauch

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von babe1802 16.03.06 - 11:09 Uhr

Hallo.
Ich weiß bald nicht mehr was ich machen soll.
Meine Kleinen drehen sich ständig auf den Bauch- dann wird nach einer Weile gejault, weil die Stellung unbequem ist und sie noch nicht alleine rum kommen. Tagsüber ist das ja kein Problem-aber Nachts: Madame dreht sich im Schlaf, schläft dann auch kurze Zeit auf dem Bauch, doch irgendwann ist das nichts mehr und sie fängt an zu Weinen. Ich weiß gar nicht mehr wie oft ich heute Nacht in Ihrem Zimmer war und sie umgedreht habe. Ihren Bruder lege ich an die eine Bettseite, da kann er sich nicht drehen, aber ihr ist des Wurscht, so robbt durchs ganze Bett. Hat jemand einen Tip???
Liebe Grüße Babe mit ihren beiden "Kullermäusen".

Beitrag von mara299 16.03.06 - 11:19 Uhr

Hallo !

Die Phase haben wir auch durch.
Waren einige sehr harte Wochen (#gaehn #gaehn #gaehn). Anfangs haben wir Til immer iweder umgedreht ... an die 100 Mal pro Nacht ... dann haben wir ihn in ein Lagerungskissen gelegt, ein paar Nächte Ruhe, dann haben wir eine Kuhle gemacht so das er sich nicht drehen konnte, wieder ein paar Nächte Ruhe und dann haben wir seinen Schlafsack festgebunden ... 2 Wochen Ruhe ... danach zog er seine Arme in den Schlafsack und drehte sich wieder.
Nichts half mehr und wir waren mit unserem Latein am Ende.
In der Zeit hatte er auch rausbekommen sich selbst wieder umzudrehen.
Jetzt ist er Bauchschläfer ... wir kontrollieren sobald er eingeschlafen ist wie er liegt, ist sein Köpfchen seitlich lassen wir ihn liegen. Manchmal schläft er auf der Seite, meist auf dem Bauch. Auf dem Rücken hält ihn gar nichts.

Viel Erfolg und #klee, Mara + Til

http://www.baby-o-meter.de/babypage.php?id=MaraundTil

Beitrag von jungemama23 16.03.06 - 11:36 Uhr

hi,

das haben wir auch durch.
Da kannste eigentlich nur das Kind so zubauen das es sich nicht drehen kann, oder abwarten bis Madame gelernt hat sich zu drehen.

lg Yvonne und Lara 9 Monate

Beitrag von loaloa 16.03.06 - 12:09 Uhr

Hallo,

unserer hat auch damit angefangen vor einer Woche. Wir haben den Schlafsack festgebunden, nun geht es wieder.
Klingt radikal, hilft aber ;-)

LG, Andrea