stillen & hals tut weh - gurgeln mit salbeitee?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von lea100 16.03.06 - 11:26 Uhr

Hi, ich habe mir wohl ne kleine Erkältung eingefangen...mein kleiner ist 16 wochen und ich stille voll. salbeitee soll ja milchhemmend sein - ob das gurgeln auch eine auswirkung auf die milchbildung hat?
kann mir jemand einen rat geben.
lg lea

Beitrag von orchidee1998 16.03.06 - 11:56 Uhr

Hallo,

das gurgeln sollte eigentlich keine Auswirkung auf die Milchbildung haben, weil der Körper von dem Salbei ja nur absolut minmal etwas absorbiert.

Du kannst auch mit einer Kochsalzlösung gurgeln und mir helfen immer Thymianbonbons ganz prima.

Gruss Claudia

Beitrag von muriel347 16.03.06 - 13:42 Uhr

den schmerzenden hals kannst du prima mit zwiebelsirup lindern: zwiebel aufschneiden, zuckern, abgedeckt ziehen lassen. nach ein paar stunden den saft trinken. schmeckt nicht gerade königlich, ist aber balsam auf den geschundenen hals.

#liebdrück Muriel, zweifache Stillmama