schildrüsenexperten wichtig bitte um viele antworten

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sunshine8429 16.03.06 - 11:30 Uhr

ich habe unterfunktion und nehme seit 1 halb wochen l-thyroxin 100 hätte heute nmt und seit 3 tagen hab ich ein ziehen in der brust kann das auch von den tabletten kommen oder das sich die periode dadurch verschiebt

bitte úm viele antworten bin neu hier, wir üben jetzt seit fast 2 jahren war auch schon 3 mal schwanger aber leider immer fg gehabt

#danke im vorraus

Beitrag von gewitterhexchen 16.03.06 - 11:49 Uhr

Es kann auch von der umstellung der hormone kommen, durch die SD tabletten. AAAAber ich würde mich nicht darauf verlassen. Ich habe das ziehen immer als pms. Aber wenn du heute nmt hast würde ich vorsichtshalber testen.

Beitrag von binebine31 16.03.06 - 12:05 Uhr

Hattests Du ohne medikamente einen eher kurzen Zyklus?
bei mir schiebt sich seit dem ich meine Schilddrüsenunterfunktion behandel der Zyklus langsam von 24 Tagen auf 27 Zyklustag...
Parallel dazu habe ich aber auch mehr PMS: Brustziehen z.B. - Ich sag mir immer, endlich kommt der Zyklus auf trapp! Denn der ZV wird zum Beispiel auch immer "deutlicher" spinnbar...

Aber ich nehme die Tabeltten jetzt auch schon 6 Monate - 1,5 Wochen scheinen mir da etwas kurz, für so eine Wirkung. Mein FÄ sagt, so nach drei Monaten tut sich was...

also: vielleicht hat es ja schon geschnaggelt - ich würde auch testen, wenn sich bis morgen nix tut. Ich wäre viel zu neugierig *grins*

LG Sabine

Beitrag von sunshine8429 16.03.06 - 12:15 Uhr

nein mein zyklus ist immer so 32-34 tage lang pms hab ich normalerweise gar nicht nur wenn ich schwanger bin merk ich das naja schaun wir mal bin ja auch ohne das ich wusste das ich was mit der sd hatte schwanger geworden:-D

Beitrag von barberina_hibbelt 16.03.06 - 12:16 Uhr

Hallo Sunshine!

Ich selbst habe seit 1 Monat die Diagnose Morbus Basedow, also eine SD- ÜF :-(

Mit der Tabletteneinnahme habe ich am Tag meines NMT begonnen. Der SST war negativ und auch der FA hat eine SS ausgeschlossen. Heute habe ich nun endlich meine Mens bekommen. Sie hat sich also exakt um 4 Wochen verschoben #augen
Ob das jetzt allerdings an den Medis lag oder an der Erkältung/ Blasenentzündung im Januar mit Antibiotikumeinnahme kann ich Dir nicht sagen.

Auf jeden Fall habe ich mich noch nie so über die Mens gefreut ;-) Jetzt muß der Endo nur noch grünes Licht für eine SS geben #schwitz

Liebe Grüße
Barberina

Ach ja, testen würd ich an Deiner Stelle aber auf alle Fälle!

Beitrag von agathe26 16.03.06 - 16:56 Uhr

Hmm, also als ich mit L-T angefangen hab, hab ich keine Zyklusveränderungen bemerkt...