Ab wann Vollmilch und wie umgewöhnen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von st.michael 16.03.06 - 11:36 Uhr

Hallo, mein #baby ist fast 1Jahr alt(3Wochen noch) und nun überlege ich wann und wie ich anfange ihm normale Milch zu geben........#kratz Gestern hab ich mal einen Brei mit Milch zubereitet. Hat ihm gut geschmeckt und ich habe bei ihm weiter nichts festgestellt. (Allergie/Bauchweh oder so)
Wie macht es sich den bemerkbar das er es nicht verträgt? Bauchkrämpfe und :-%?

Wie stelle ich um, jeden Tag eine Sache mit Milch? Z.B. Milchbrei so zubereiten? Er bekommt morgens ab und an noch eine #flasche...Kann man die auch mit normaler Milch machen?

Welche Milch nehmt ihr?H-Milch okay oder lieber ganz normale?

Öhm ja, das waren soweit erstmal meine Fragen!#kratz

Danke für Antworten!
Gruß Ela

Beitrag von zwillinge2005 16.03.06 - 12:09 Uhr

Hallo Ela,

grundsätzlich ist es egal ob Du Frischmilch oder H-Milch nimmst, hauptsache es ist 3,5% Fett enthalten. Für Kinder keine fettreduzierte oder entrahmte Milch.

Bis zum Ende des ersten Lebensjahres sollte man max. 200 ml Kuhmich geben, da die kindlichen Nieren mehr nicht verarbeiten können. Empfohlen wird dn Abendbrei mit Milch anzurühren. Zusätzliche Fläschchen würde ich weiter mit Säuglingsnahrung anbieten.

Wenn er keinen Abendbrei mehr bekommt, kann er seine Portion Milch auch zum Frühstück oder Abendbrot aus der Tasse trinken.

LG, Andrea