Restless legs ..,

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von julia76 16.03.06 - 11:39 Uhr

Ach ja, ich habe gestern nochmal mit dem Fa geredet und ihm die sache mit den Zappel Beinen gesagt.
er bestätigte mir das es wohl das Restless legs syndrom wäre.
Aber ausser wechselduschen könnte man dagegen nix tun. Zumindestens nicht in der schwangerschaft.#schmoll

Auf das die letzten wochen schnell vergehen

julia 28+2 ssw

Beitrag von babyonboard2 16.03.06 - 11:43 Uhr

Habe dir unten was geschrieben und ne mail müsste auch angekommen sein !

lg Corinna

Beitrag von itzibitzispider 16.03.06 - 11:49 Uhr

Hey,

einerseits gut zu wissen was du jetzt hast (ich hoffe es ist die letzten Wochen erträglich), abererseits auch nervig, oder?

Wenn du (erfahrungsmäßig) noch andere Ideen findest mail sie mir mal, meine beste Freundin leidet regelrecht unter dem RLS und wäre betsimmt froh über alternativ Ideen (momentan nimmt sie Medikamente, ist aber auch nicht ss)

Simone

Beitrag von julia76 16.03.06 - 11:53 Uhr

Hei Du

Ja es sehr nervig..
Die Wechselduschen beruhigen sicher etwas, aber ne Heilung ist es nicht. Mein Bruder hat das wohl auch der zappekt ja nur egal wo der sitz.#kratz
Im Internet habeich mak darunter nachgeschaut.
VieleÄrzte erkenne es oft nicht .
Vor der ss hatte ich das auch aber jetzt ist es extrem. Überlege schon ob ich mur Kompressionsstrümpfe anziehen soll

Beitrag von itzibitzispider 16.03.06 - 12:08 Uhr

Meine beste Freundin hat im 6. Schuljahr schon wackeln neben mir gesessen (1988), bei ihr hat man das erst vor 2-3 Jahren rausgefunden.
Viele Ärzte denken immer erst an was anderes oder schieben es gern auf Nervosität.
Oft bekommen Patienten erst einen Tip von Außen bis der Arzt sagt "Oh ja, das könnte es sein"
Doof ... ist aber leider so!

Hoffe bei dir klingt es bald wieder ab *daumendrück*

Simone

Beitrag von augensternchen25 16.03.06 - 14:23 Uhr

Hallo Simone,

meine Mutter leidet schon seit Jahren darunter und ich einwenig, meiner Mutter hilft ein Mittel gegen die Parkinsonsche Krankheit, man muss nur aufpassen da es einen Übel werden kann.
Deine Freundin sollte mal beim Arzt nachfragen, da auf Dauer leider die Wechselduschen ja auch nicht helfen.
Ich fahre noch sehr gut mit Nitrokapseln, die man eigentlich für Herzkrankheiten bekommt.
Leider kann ich sie während der Schwangerschaft nicht nehmen.

Vielleicht hilft das ja deine Freundin einwenig, es ist so nervig!!1


Liebe Grüße

Augensternchen25+#baby 20SSW

Beitrag von itzibitzispider 16.03.06 - 16:03 Uhr

Hey Augensternchen ;)

Tschuldige war etwas länger hinweg ;)

Meine Freundin bekommt Medikamente (hab ich auch geschrieben), ziemlich starke sogar. Sie ist nicht schwanger (hab ich auch geschrieben), aber sie reagiert momentan nicht gut auf ihre Medikamente, daher wollt ich nur mal ein paar Ideen für 'nicht chemische', alternative Ideen einholen.

Danke aber *knuddel*

Simone

Beitrag von schweinemama 16.03.06 - 12:00 Uhr

hallo julia.
ja, das mit den restless legs ist eine ziemlich extrem nervige angelegenheit, oder? ich kannte das bei mir bereits aus der pubertät (wo ich es nicht einordnen konnte), dann kam es direkt im anschluss meiner blinddarm-op vor drei jahren wieder (die ärzte gaben mir magnesium und calcium - hat nix gebracht :-[) und dann fing es so zur mitte der schwangerschaft wieder an... ich habe es am anfang auch mit kalt/heiß-beine-abduschen noch ganz gut in den griff bekommen, bald hat das aber gar nichts mehr gebracht, zumal ich nachts zigmal aufgewacht bin und vor lauter kribbeln nicht mehr einschlafen konnte... mit meiner hebamme habe ich einiges ausprobiert, das wohl ganz gut helfen soll:
- zincum metallicum C30 aus der apotheke (abends im einstundenrythmus 3 mal 5 kügelchen unter der zunge zergehen lassen oder 10 kügelchen im wasser auflösen und in kleinen schlücken trinken)
- tarantula D12 aus der apotheke (wie oben)
- akkupuntur (da müsstest du dir eine erfahrene akkupunktur-hebamme suchen, die die richtigen punkte kennt)
- akkupressur - vor allem an den füßen - der wichtigste punkt ist hier etwas weiter auf dem fuß zwischen großem und "zeige"-zeh, da wo sich die knochen gabeln - den kannst du auch selber einfach massieren
- fußmassage abends vor dem schlafengehen (das war übrgigens das einzige, das mir von den sachen geholfen hat...)
und du kannst dir hoffnung machen: bei mir ist das syndrom vor 2-3 wochen einfach wieder verschwunden #freu
dir viel glück und eine entspannte schwangerschaft!
schweinemama und polina ET-2