Welche Satelitenanlage könnt Ihr empfehlen ?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von fanny123 16.03.06 - 12:43 Uhr

Hallo !

Auf unser neues Häuschen soll ein Satelitenanlage.
Sie soll aufs Dach, muss also auch ein bisschen was aushalten können.
Welche Hersteller könnt ihr empfehlen ?
Wir waren schon bei einigen Händlern, und jeder empfiehlt einen anderen. Kathrein ??? Technisat ???
Es sollte schon etwas qualitativ hochwertiges sein !
Könnt ihr weiterhelfen ?

Schon mal #danke und LG Fanny !

Beitrag von bezzi 16.03.06 - 13:59 Uhr

Hi Fanny,

das ist eine Glaubensfrage ähnlich der Frage: welche Automarke ist die beste ?
Wenn Du 10 Personen fragst, erhälst Du 11 verschiedene Antworten.

Ich selber habe eine Noname 80cm Schüssel, 3 LNB's (2x Smart, 1 x MTI) für Astra 1, Astra 2 und Hotbird auf dem Dach, einen 5/8 Multischalter von Schwaiger, 2 separate 4/1 DiSEqC Schalter von Spaun, 2 (Twin-)Receiver von Topfield.

Meine persönliche Erfahrung hat gezeigt, dass auch billige Schüsseln gute Qualität liefern können. Die anderen Komponenten (LNB, Multischalter, evt. DiSEqC Schalter und vor allem RECEIVER sollten gute Markenware sein !)
Bei 3 Bekannten habe ich komplette Vier-Teilnehmer Satanlagen von Zehnder montiert. Die gab es mal im Angebot für EUR 49,- (ohne Receiver). Funktionieren bisher alle ohne Probs.

Gruß

Martin

Beitrag von tummel 16.03.06 - 15:06 Uhr

hallo martin!

kann dir im großen und ganzen zustimmen. du schreibst:

Meine persönliche Erfahrung hat gezeigt, dass auch billige Schüsseln gute Qualität liefern können. Die anderen Komponenten (LNB, Multischalter, evt. DiSEqC Schalter und vor allem RECEIVER sollten gute Markenware sein !)

allerdings bleibt da ja auch nicht mehr viel übrig. die schüsselhalterung sollte schon nicht gleich nach dem ersten winter rosten. die schüssel selbst, da sieht man schon ob die event. schon im prospekt rostet, oder ob ich zum beispiel nach zehn jahren das LNC tauschen kann, ohne daß die halterung kaputt geht. obwohls eigentlich egal ist. wenn ich nach zehn jahren ne neue schüssel brauch, solls an den 30-40 euro auch nicht schaden. allerdings sind die billig dinger oft so minderwertig verarbeitet, daß zum beispiel löcher nicht passen, oder sie lassen sich nicht richtig fest ziehen, der LNC-halter erlaubt keine richtige einspannung des LNC zu. der reflektor ist so dünn, daß er sich bei starkem wind verformt und auch nicht richtig einjustieren läst.
beim kabel gehts weiter. minderwertiges kabel= zu hohe dämpfung, zu geringes schirmungsmaß, nach kurzer zeit porös durch uv-einstrahlung. dann ziehen die kabel feuchtigkeit, die dämpfung geht nach oben. steckverbinder am LNC das gleiche. da gibts die einfachen gummitüllen aber auch gute, verschraubbare, wasserdichte stecker mit dichtungen drin.
aber wie gesagt. wenns ne kleine, normale anlage sein soll, kann man was preiswertes anschaffen, wenn die ein paar jahre hält ists doch schon gut. bis dahin hat sich die technik eh geändert und man braucht was neues

Beitrag von huppala 16.03.06 - 15:16 Uhr

Warum nehmt Ihr nicht das super geniale Digitalfernsehen? Haben wir auch und ist nur eine mini-Antenne. Und ebensoviel Kanäle wie Kabel.

Wir haben unsere bei Extra-Baumarkt gekauft, zum Testen erst mal die günstigste für ich glaube 49,-- Euro. Die geben wir nicht wieder her. Ist super spitze.

Lieben Gruß, Anne

Beitrag von tummel 16.03.06 - 15:38 Uhr

hallo anne!

das kommt darauf an wo man wohnt. bei uns zum beispiel gehen via dvbt nur 21 programme. aufm kabel sind zur zeit 37. ob der dvbt-empfang überhaupt geht muß im einzelfall getestet werden. und ob er mit ner kleinen zimmerantenne geht wäre ohnehin zu prüfen. ich bekomme ohne außenantenne kein dvbt. wenn ich eh draußen was montieren muß, dann lieber gleich sat-ant. da hab ich doch einige programme mehr.
nur mal so zur info.

gruß