Darf der Junge Mama nackt sehen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von katja1984 16.03.06 - 14:17 Uhr

hallo!

hab da eine nicht so ganz gewöhnliche Frage. Das haben wir vor kurzem mit meinem Mann besprochen und er meinte, es wäre nicht so gut und er kann sich nicht daran erinnern, seine Mutter nackt zu sehen. Meinen Mann darf er aber nackt sehen und mit ihm Baden und nackig durch die Wohnung rennen #hicks

(macht Spaß)

Ich selber weiß nicht was richtig ist, einerseits ist ein nackter Mensch (auch Mama:-)) etwas ganz natürliches und manchmal, wenn ich ihn bade oder mich umziehe geht es einfach nicht anders- er will ständig bei mir sein.
Andererseits weiß man ja nicht wie es später z.B. auf sein Sexualleben auswirken wird (dass alle Frauen wie Mama aussehen)

Weißt jemand warum es für ein Kind schlecht wäre, die Mutter nackt zu sehen?

Beitrag von alextra 16.03.06 - 14:24 Uhr

Es gibt üüüüberhaupt gar keinen Grund, warum Dein Sohn Dich nicht nackt sehen darf/soll. So ein Quatsch !!!

Auf so komische Ideen kommen irgendwie nur Männer, oder #huepf.

Lennart ist immer mit im Bad wenn ich Dusche und sagt immer 'Mama nackig'. Das findet er super lustig.

Das einzige wo es mir echt unangenehm ist, ist wenn ich meine Periode habe. Dann versuche ich möglichst alleine auf Toilette zu gehen.

Und darüber hinaus habe ich meine Eltern früher auch immer nackt gesehen und fand das nie komisch.

Liebe Grüße
Alex & Lennart (22 Monate)

Beitrag von katja1984 16.03.06 - 14:58 Uhr

"Auf so komische Ideen kommen irgendwie nur Männer, oder "
da hast du recht, mir würde nichts ausmachen, wenn ein Mädchen ihren Vater nackt sieht. :-)
und die Männer denken sich immer was aus#bla

Beitrag von lara78 16.03.06 - 14:24 Uhr

Hallo,
ja die Generation vor uns war mehr als<prüde,deswegen haben wir heute auch noch Probleme damit zu wissen,was jetzt natürlich ist und was man besser lassen sollte.ich kann mich nicht erinnern,die Brust meiner Mam unbedeckt gesehen zu haben ,oder gar ganz nackt-nie!!!Nichtmal ohne Hose,meinen Paps schon gar nicht.Auch nicht auf dem klo.(Frag mich echt ,wie die mich damals gestillt hat...lach).Klar darf dein sohn euch nackt sehen.Unsere Tochter badet mit mama oder Papa,sie sieht uns auf dem klo und unter der Dusche.Ausnahme:Nicht beim Sex;-) aber das ist ja klar.Wir wissen manchmal aber auch nicht wie weit man gehen kann,deswegen meine Frage etwas weiter unten,ob ich meine Kleine mitnehmen kann zum Frauenarzt,solche sachen machen mich einfach unsicher und zwar aus dem grund,dass meine Eltern so gezwungen prüde waren.och ein kleines Beispiel:Eine Kussszene im TV,es wurden alle Kinder sofort aus dem Zimmer geschickt oder umgeschalten.Ich weiss nicht mal mehr wie oder was mich mal aufgeklärt hat#kratz.Hoffe habe Dir geholfen.
LG Lara

Beitrag von ellen2211 16.03.06 - 14:22 Uhr

Hallo!

Was soll denn daran schlecht sein, wenn ein kleiner Junge seine Mama nackig sieht? Also meine Söhne sind dabei, wenn ich mich anziehe oder abtrockne, manchmal duschen wir auch zusammen. Da kann ich nichts schlimmes dran finden - sorry!

Liebe Grüße, Ellen.

Beitrag von ricasa21 16.03.06 - 15:57 Uhr

Natürlich darf er das.
Ich bin doch nicht giftig #augen

;-) Gruß Sandra

Beitrag von julia61104 16.03.06 - 14:30 Uhr

Hallo

Was spricht denn dagegen, wenn ein Kind seine Mutter nackt sieht? Ich verstehe nicht, warum dein Mann sich seinem Sohn nackt zeigt und sollst es nicht dürfen. Ich kenne das eigentlich nur so von Familien mit einem speziellen Glauben (ich will hier aber niemand angreifen). Hat dein Mann eine andere Nationalität? Also ich denke, dass dies sehr wohl eine Auswirkung auf das spätere Leben deines Sohnes haben kann. Er sieht doch, was für einen Bezug ihr zu eurem eigenen Körper habt.
Wir sind mit unserer Tochter total locker in dieser Beziehung. Sieh sieht uns nackt, genau wie wir sie auch nackt sehen. Ich finde das ein tolles Gefühl.

Lg Lysann

Beitrag von katja1984 16.03.06 - 14:54 Uhr

Danke für die Antwort!

Mein Mann ist deutsch und das hat nichts mit seiner Religion zu tun, er kennt das nur nicht anders von seinen Eltern.
Ich muss diese Beiträge unbedingt meinem Mann zeigen, er wird dann schnell seine Meinung ändern!
;-)

Beitrag von lara2003 16.03.06 - 14:26 Uhr

Also ich geh mit meinen Kindern ab und an mal zusammen baden (bei meinem Vater, er wohnt 1 Stock tiefer) oder ich geh mit den beiden zusammen duschen. Finde da nix schlimmes dran und weiß auch nicht ob mein Sohn dadurch "gestört" wird ;-)
Hoffe mal nicht und wenn doch, seh ich doch schlimmer aus wie ich bis jetzt gedacht habe *lol*

Also meine Tochter geht ja auch mal mit dem Papa duschen und sie kann ja schon richtig reden. Da kommt dann schon regelmäßig: Papa, was hast du da? Ich hab ne Mumu und da PoPo. Papa auch PoPo und das?
Sie wollte ihn auch schon sauber machen, so schnell hab ich noch nie die Hände von meinem Mann an seinem Schniedel gesehen. Hätte mich wegschmeißen können.

LG Sandra

Beitrag von finchen2207 16.03.06 - 14:29 Uhr

hallo also ich bin mir sicher das das nicht schlimm ist wenn ein Junge seine Mutter nackt sieht. Ich denke die Kinder sollen normal und offen aufwachsen und da gehört dazu das man sich nackt sieht, alles andere fände ich persönlich etwas komisch. Das ist ja das gleiche wenn unsere Sophie meinen Mann nackt sieht. Wir finden da nichts komisch dran. Die beiden gehen zusammen baden und wir ziehen uns auch vor der kleinen um. Ich bin auch nicht anders gross geworden.

Liebe Grüße ISA und Anhang

Beitrag von lena820 16.03.06 - 14:29 Uhr

es ist völlig in Ordnung, wenn er dich nackt sieht!
Im Prinzip sehen auch alle Frauen wie Mama aus #freu
(im Großen und Ganzen jedenfalls)...

Früher oder später wird er ganz von selber nicht mehr wollen, dass ihr ihn nackt seht, oder er euch. das gilt dann auch für den Papa.

Ich glaub eher, wenn man sich vor seinem Kind versteckt, fördert man doch nur die Neugierde. Oder er wird später mal total verklemmt und läuft jedesmal rot an, wenn er im Fernsehen oder wo eine nackte Frau sieht, weil Mama sich ja auch immer versteckt hat...

Mein Sohn badet auch oft mit meiner Tochter gemeinsam. Deswegen glaub ich nicht, dass er später wenn er eine Freundin hat, sie ständig mit seiner Schwester vergleicht!

PS.: Ich hab meinen Vater als Kind auch oft nackt gesehen, hab aber ehrlich gesagt noch nie drüber nachgedacht, wenn ich meinen Mann angeschaut hab...:-)

Beitrag von lismar 16.03.06 - 14:37 Uhr

Hallo Katja.

Also ich weis auch nicht was daran schlimm ist das dein Sohn dich nackt sieht.
Mein Mann geht auch mit unserer Tochter baden.
Darf ein Mädchen dann den Vater nicht nackt sehen?
Also ich finde das blödsinn.Ich kenne meine Eltern auch nackt,und habe kein gestörtes Sexualleben.
#huepf
Ich würde mir da gar keine Gedanken drum machen.Dein Sohn hätte bestimmt Spaß mit Mama zu baden.

LG lismar

Beitrag von sabine301180 16.03.06 - 14:50 Uhr

Ist doch nichts schlechtes daran wenn dich Dein Sohn nackt sieht. Du brauchst dich doch nicht vor ihm zu verstecken. Gut ich hab das Problem so nicht wir haben 3 mädchen. Aber die dürfen ihrem papa auch nackt sehen. Da ist doch nicht dabei.

Beitrag von alias 16.03.06 - 15:12 Uhr

mein sohn sieht mich öfter nackt als seinen papa, er hat auch schon seine omas (halb)nackt gesehen. mein sohn weiß, dass ich eine scheide habe, er weiß auch schon, dass ich ab und zu auch aus der scheide blute (hat er mal bemerkt, als wir in einem restaurant gemeinsam auf der toilette waren un dda er natürlich gefragt habe hab ichs ihm auch erklärt, hat ihn aber danach nicht mehr interessiert), er weiß, dass er einen penis hat und hoden und eine vorhaut. man kann und sollte einem kind alles erklären wonach es fragt. im moment mag mein sohn meinen busen, er mag beim kuscheln manchmal darüberstreichen oder seinen kopf drauflegen, und anderen müttern von söhnen, dei ich kenne machen es genauso.

in meiner familie war es so, dass bis zu einem gewissen alter sehr zwanglos mit nacktheit umgegangen wurde, habe auch zusammen mit meinem vater gebadet. als wir kinder aber in die pubertät kamen wars damit vorbei, ich konnte meiner mutter nicht mal frei heraus sagen dass ich meine periode bekommen hatte, weil das so ein tabu war, sie hat das ja nie vor uns thematisiert. ich könnte mich heute vor meiner mutter und meiner schwester nicht mehr nackt zeigen.

in der familie meines freundes ist das ganz anders. da wird offen darüber geredet, dass die 20jährige schwester z.B. gerade regelschmerzen hat und deswegen nicht zum essen kommt.
ich finde, das ist dann gleich eine andere atmosphäre, in der kinder aufwachsen, einfach freier und unverkrampfter.

es gibt eh genügend tabus in der gesellschaft, da muss man nicht den eigenen körper oder den körper des anderen geschlechts auch noch zu einem machen. wenn ich nicht offen über den körper reden kann, kann ich meinem kind ja auch kaum vermitteln, was intimsphäre bedeutet, dass man nur über seinen eigenen körper bestimmen darf, dass es grenzen gibt und wo die sind etc.

Beitrag von kneppe 16.03.06 - 15:09 Uhr

Häää?

Warum sollte es schlecht sein für einen Jungen wenn er seine Mama nackt sieht?
Ich denke, man sollte mit der Nacktheit locker umgehen, damit das Kind auch mal nicht verklemmt wird. Wenn man dem Kind mit auf den Weg gibt, dass nackt sein was schlimmes ist, weiss ich nicht, wie sich das dann auswirkt. Sicher negativer, als wenn er weiss, das nackt sein etwas natürliches ist.

Also unser Sohn sieht uns auch nackt. Egal ob wir uns anziehen, umziehen, duschen oder baden. Ich bade auch zusammen mit ihm weil das einfach total lustig ist und Spaß macht. Ich sehe da keinerlei Probleme darin.

LG Melanie mit Maik 2 1/2

Beitrag von flocke123 16.03.06 - 16:19 Uhr

Hallo,

ich finde es normal, wenn Kinder ihre Eltern nackt sehen.

Meine Eltern habe ich auch nackt gesehen, na und? Ich habe keinen Schaden davon getragen.

Meine Tochter (3) sieht uns beide nackt, badet manchmal noch mit ihrem Papa, findet den Penis auch sehr interessant (was der Papa etwas unangenehm ist, zumal sie auch zupackt:-D).

Sie sieht das alles eher von der anatomischen Seite, will die Unterschiede wissen, stellt Fragen, aber das finde ich normal. Neulich in der Badewanne hat sie sich mit meiner Brust beschäftigt und ständig auf die Brustwarzen draufgedrückt. Ich habe sie ein paar Mal machen lassen und dann gesagt, daß das nichts zum Spielen ist und dann war das Thema auch erledigt.

Mir persönlich ist es nicht so angenehm, wenn ich auf die Toilette muß, aber da steht sie auch fest daneben#augen. Mir ist bisher auch keine vernünftige Erklärung auf die Frage eingefallen, warum sie rausgehen soll, also bleibt sie halt stehen. Mittlerweile reicht sie mir bei Bedarf auch immer die frischen Tampons, packt sie aus, zieht den Faden raus und ist sehr stolz, sich so gut auszukennen; naja, man gewöhnt sich an alles...

Ich denke aber, es ist einfach wichtig, den Kindern zu vermitteln, daß der Körper mit seinen Details völlig normal ist und es nichts gibt, was man verstecken müßte.

VG
Susi

Beitrag von maritacat 16.03.06 - 16:42 Uhr

Hallo,
komisch, über was ihr euch Gedanken macht, bei uns gehört das Nacktsein beider Elternteile zum Leben genauso dazu wie das Angezogensein!

Es ist total normal! Niklas kennt sogar schon den Unterschied zwischen Mama und Papa und stell dir vor, er benennt ihn auch!!!

Bin ja schon älter mit meinen bald 38 Jahren, habe es aber bei meinen Eltern genauso erlebt - mein Vater kannte es auch nicht aus seinem Elternhaus, hat aber keine Scheu gehabt, mit uns zu baden und sich nackt vor uns zu zeigen. Wenn ich bei meinen Eltern bin, reiche ich ihm jetzt sogar oft noch das Telefon an die Badewanne - wo der mittlerweile 61-jährige Herr seine Abendstunden NACKT verbringt!
Dein Sohn wird sicher keinen Schaden nehmen, gehe ja mal davon aus, dass du nicht gerade 300 kg wiegst :-(!
Gruß
Marita#katze

Beitrag von mario40 16.03.06 - 17:16 Uhr

#augen No Comment zu deinem Mann wo oder wie ist den der aufgewachsen? Habe auch 3 kinder 2 Mädels 1 Junge haben alle mit mir gebadet und mit meiner Frau. Es geht allen gut und ich denke sie haben auch keinen schaden genommen#cool also lass Dir das baden mit deinem Jungen nicht schlecht reden.

PS: Hoffentlich sind die Rollos unten wenn der Herr prüde Nackt durch die Wohnung rennt.:-)#huepf:-)#huepf

Beitrag von stehvieh 16.03.06 - 17:20 Uhr

Hallo!

Ist wirklich kein Problem, wenn die Kinder ihre Eltern nackt sehen. Es sei denn, den Kindern selbst wird es irgendwann peinlich, dann kann man das schon mal aus Rücksicht vermeiden.

Meine Eltern haben sich beide nie vor uns geniert. Kann mich noch gut erinnern, mit meiner Mutter zu baden und ihre Brust als Strand für meine kleinen Puppenhaus-Puppen zu benutzen (ein echter Meerbusen sozusagen #freu), und auch später, als wir erwachsen wurden, haben sie nicht um jeden Preis vermieden, dass wir sie nackt sehen. Es ist kein Problem, wenn einer von uns das Bad betritt, während jemand anders badet. Also auch umgekehrt. Wäre auch irgendwie blöd, nachdem sie uns so lange gewindelt, gepudert, gebadet und angezogen haben #;-).

Einzige Ausnahmen: Kinder sollen keinen Sex beobachten und ein Mann mit Erektion sollte sich wenigstens bedecken.

LG
Steffi + Caroline Johanna (23 Monate) + #baby girl inside (22. SSW)

Beitrag von melanie007 16.03.06 - 23:10 Uhr

hallo,

ich finde es nicht gut, wenn meine Jungs mich nackig sehen würden........#schock

Das hat auch nichts mit PRÜDE zu tun sondern mit CHARAKTER und alles andere ist SCHAMLOS....

DIE FRÜHERE GENERATION gefällt mir da wirklich besser als die heutige die keinen SCHAM, ANSTAND oder ähnliches besitzen......:-[

Also war alles schlecht, was eure Großeltern oder vielleicht auch eure Eltern gemacht haben oder was....

Ein bisschen Schamgefühl sollte man schon noch besitzen........
gruss mel

Beitrag von flocke123 17.03.06 - 09:10 Uhr

Hallo,

also, ich muß mich nicht schämen, wenn mich mein Kind nackt sieht - weiß ja nicht, wie das bei Dir ausschaut...:-p

Wenn Du Charakter daran festmachst, daß man seinen Körper versteckt, tust Du mir leid.

Bin ja mal gespannt, wie Du Deine Jungs später aufklärst, wenn Du solche Probleme mit einem nackten Körper hast.


VG
Susi (die durchaus Schamgefühl hat und sich z.B. nie oben ohne in der Öffentlichkeit präsentieren würde)


P.S.: Ach ja, ich habe meine Eltern auch nackt gesehen; nicht, daß sie nackig durch die Wohnung gerannt wären, dafür waren sie zu bieder - aber selbst die fanden das normal, und das war vor 30 Jahren. Selbst meine Oma hatte kein Problem, wenn ich bei ihr an der Badewanne stand - und die war Jahrgang 1925! Soviel zur früheren Generation...

Beitrag von melanie007 18.03.06 - 08:31 Uhr

hi,

ich hab meine mutter auch nackt gesehen, und meine Tochter wird mich auch nackt sehen, ABER nicht meine Söhne.

Meine Jungs steigen mit Papa in die Wann und ich mit denen in die Wanne steige hab ich nen bikini an.
Probleme mit Nacktheit, nein nur meinen Jungs gegenüber und natürlich in der Öffentlichkeit:-)

ach ja, übrigens meine Jungs wissen, dass die Frauen eine Vagina und Titten haben und die Männer einen Penis haben.

Mein Mann hat eine nach der anderen gehabt und alle durchgevögelt, aber seine Mutter hat er nieeeeee nackt gesehen. Also der Sexualität wird es nicht schaden, glaub mir.......
gruss

Beitrag von mario40 18.03.06 - 08:47 Uhr

#kratzTitten#kratzdurchgevögelt #gruebelaber hallo was höre ich den da.#augen#augen#schock

Beitrag von melanie007 19.03.06 - 07:46 Uhr

#hicks

Beitrag von mario40 17.03.06 - 09:29 Uhr

#gruebel#kratz#gruebel#kratz

#aha#aha

melanie for Präsident:-p , und ich gehöre in den Keller.

Mal im ernst Du verwechselst hier etwas das Thema, fang noch mal an nachzudenken warum Du andere Eltern als Charakterlos bezeichnest wenn sie mit ihren Kindern baden.#danke#danke#danke

  • 1
  • 2