!!!Umfrage zum Thema "Laufen"

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von frog79 16.03.06 - 14:26 Uhr

hallo an alle,

ich habe mal eine frage zum thema laufen. unsere tochter wird nächste woche 11/2 und läuft noch immer nicht alleine. ehrlich gesagt macht mich das mitterweile fertig. ich habe schon des öfteren mit meiner ki-ärztin darüber gesprochen, die macht mir immer mut und meint die ansätze sind da usw. also unsere maus kann frei stehen macht auch ganz oft 6-7 schritte alleine, aber ängstlich. an einer hand laufen klappt gut und das möchte sie auch, aber sobald man sie hinstellt sei es im supermarkt oder im park geht sie sofort runter auf die knie und will loskrabbeln.
vor zwei wochen dachte ich der knoten wäre endlich geplatzt, allerdings war es dann am nächsten tag vorbei. sie bekommt z. zt. vier backenzähne auf einmal und ist ziehmlich heftig erkältet, vielleicht ist der körper momentan einfach damit so beschäftigt.
ich bin manchmal echt traurig, denn überall ist sie mittlerweile die einzige nicht noch nicht läuft.
geht es jemandem ähnlich und wenn ja wie geht ihr damit um?

schon mal vielen dank für' s lesen und antwort.

lg, frog79

Beitrag von julia61104 16.03.06 - 14:40 Uhr

Meine Julia ist 16 Monate und hat vorgestern ihre ersten Schritte alleine gewagt. Ich hatte die Hoffnung auch schon aufgegeben. Alle anderen ( die meisten jünger) laufen schon. Aber das hat schon damit zutun, dass sie halt nicht so viele Entwicklungsschritte gleichzeitig machen. Dafür hat Julia von allen ihren Freunden die meisten Zähne und spricht auch schon einige Wörter mehr. Wir müssen ihnen halt einfach die Zeit lassen, die sie brauchen.

Lg Lysann + Julia(11.11.2004)

Beitrag von burbyzahn 16.03.06 - 16:21 Uhr

Das liegt wahrscheinlich am Geburtsdatum ;-) Vor 2 Jahren gings mir mit meiner Tochter auch so. Sie ist am 11.11.2002 geboren und lief auch erst mit fast 17 Monaten, also am 7.4.04.

#liebdrueck

Beitrag von zwergenkoenigin21w 16.03.06 - 14:58 Uhr

Tröste Dich, Marvin hat auch erst mit 17 Monaten angefangen zu laufen.

LG Jenny + Marvin

Beitrag von privatmensch 16.03.06 - 14:58 Uhr

Mein Sohn war 14 Monate alt, als er eines Tages einfach losgelaufen ist (so ca. 50 Schritte). 1 Monat vorher ist er auch maximal 5-6 Schritte allein gelaufen.

Zwing sie nicht.
Die Kleinen wissen ganz genau, wann die Zeit reif für sie ist.

Viele Grüße
Monika

Beitrag von katja1984 16.03.06 - 15:03 Uhr

Das ist doch völlig normal! Sie ist nicht einmal ein Jahr alt,
mein Sohn konnte mit 11 Monaten laufen und das von heute auf morgen. Ich kenne auch Kinder die erst mit 1,5 Jahren laufen konnten und entwickelten sich ganz nochmal.
Mach dir keine Sorgen, meine Schwiegermutter meinte immer, ich soll ihm das Laufen beibringen und mein Mann konnte angeblich mit 8 Monaten schon laufen#bla

Beitrag von bade_fee 16.03.06 - 15:08 Uhr

Doch, meint sie nicht 1 1/2? Also, 18 Monate?
#kratz

Ist schwer zu erkennen....

Gruß Badefee und Finn (der mit nun 15 Monaten anfängt, auch mal mehr als 3-4 Schritte frei zulaufen...aber wozu auch, wenn man doch krabbeln kann ;-))

Beitrag von frog79 16.03.06 - 15:17 Uhr

hallöchen,

zugegeben, ich habe das mit den 11/2 nicht sehr deutlich gemacht. also, unsere tochter wird nächste woche 18 monate.

lg, frog79

Beitrag von schnecke1966 16.03.06 - 15:33 Uhr

unser zwerg hat ziemlich genau mit 13,5 ganz alleine gelaufen - aber von freunden die lütsche hat es auch vorgezogen noch mit 18 monaten auf dem po zu rutschen - sie konnte auch schon lange an der hand oder an möbeln laufen aber sie fand es auf dem popo einfach praktischer! ;-) mit ca. 22 monaten ist dann der knoten endgültig geplatzt und seitdem hält sie nichts mehr!! der totale wirbelwind!!
die eltern und auch unser kia haben die totale ruhe bewahrt und sie einfach machen lassen - und siehe da alles ist gut!!
laß ihr zeit - wenn sie erstmal läuft wirst du dich noch nach den tagen an denen sie es noch nicht getan hat zurücksehnen!!#augen
lieben gruß
susi mit marius *10.07.2003

Beitrag von maritacat 16.03.06 - 16:56 Uhr

Hallo,
es kann normal sein, dass sie noch nicht läuft in dem Alter. Jedes Kind ist halt anders!

Wenn du dir aber selber so unsicher bist, würde ich auf jeden Fall noch mindestens einen anderen Kinderarzt fragen !!! Mach das auf jeden Fall, deiner Kleinen zu Liebe, denn 4 oder noch mehr Augen sehen mehr als 2.

Niklas konnte mit 15 Monaten laufen.

Viel Glück
Marita#katze

Beitrag von beast6672 16.03.06 - 17:04 Uhr

Hallo Frog!

Tröste Dich, meine ist jetzt 16 Monate und kann noch nicht mal krabbeln.
Ich weiß auch nicht mehr was wir noch machen sollen.
Therapien über Therapien und Sie macht gar nichts. Das beste daran ist auch noch das Sie 17,5 kg wiegt und ich sie so langsam nicht mehr tragen kann#schwitz.
Dazu finde ich auch kaum noch Klamotten die Ihr passen:-[
Du hast also gar kein so schlechtes Los gezogen.
Kopf hoch!!!!

Grüße
Beast6672

Beitrag von zaubertroll1972 16.03.06 - 17:08 Uhr

Hallo,
warum stresst Du Dich denn so. Wenn ein Kind mit 11 1/2 Monaten noch nicht laufen kann ist das doch keine Seltenheit sondern ganz normal. Mein Sohn ist mit 14 Monaten gelaufen und ich fand das ganz normal.

LG z.

Beitrag von maritacat 16.03.06 - 18:55 Uhr

das Kind ist 18 (achtzehn) Monate (SIEHE oBEN9

Beitrag von zaubertroll1972 16.03.06 - 21:21 Uhr

In Deinem Beitrag stand 11 /2 oder sowas. Da nahm ich an Du meinst 11 1/2 Monate.

Beitrag von maritacat 17.03.06 - 06:54 Uhr

Nee, in MEINEM Beitrag nicht - ich bin NICHT die Fragenstellerin! Vielleicht liest du dir die alten Beiträge mal in Ruhe durch, das wäre wohl das Beste !!!

Beitrag von zaubertroll1972 17.03.06 - 09:28 Uhr

Sorry,
aber ich brauche keine Antwort auf eine Frage und da lese ich mir nicht alle Beiträge durch. Das Beste wäre wohl eher wenn die Fragestellerin sich vor Absenden ihr Posting nochmal durchliest und nicht daß ich mir alle Antworten durchlese. Scheinbar hat die Fragestellerin nicht einmal bemerkt daß sie sich verschrieben hat.

Beitrag von maritacat 17.03.06 - 13:17 Uhr

Hallo,
wäre aber sinnvoller, alle Beitrage durchzulesen. Die Fragenstellerin hat 11/2 geschrieben, das hat dann einige stutzig gemacht und sie hat uns aufgeklärt, dass sie 1 1/2 meint

Beitrag von zaubertroll1972 17.03.06 - 14:11 Uhr

Hallo,
sag mal hast Du nichts anderes zu tun? ich wohl! Und eshalb beende ich diese sinnlose Diskussion hier. Mein Kind ist genauso alt wie Deins und ich habe nicht die Zeit und Muße hier jeden einzelnen Beitrag durchzulesen. Kannst Du gerne machen aber bitte laß mich jetzt in Frieden und such Dir wen anders. Denen kannst Du gerne sagen was sie tun oder lassen sollen aber mir bitte nicht.
Ich glaube es ist nun alles gesagt also belassen wir es endlich.
Z.

Beitrag von maritacat 17.03.06 - 14:21 Uhr

wieso, ist doch gerade so lustig mit dir?!

was hat das denn damit zu tun, dass dein Kind genauso alt ist wie meins, HÄ?

Kleiner Tipp am Rande: antworte doch als erste auf einen Beitrag, dann musst du dir nicht alles durchlesen ...;-) Sorry, ich soll dir ja nicht mehr sagen, was du tun sollst.

Beitrag von zaubertroll1972 17.03.06 - 17:38 Uhr

Ich wollte damit sagen daß man bei einem 2 jährigen in der Regel nicht soviel Zeit hat immer alle Antworten durchzulesen bevor man eine Antwort schreibt. Ich antworte mal hier und da wenn ich ein paar Minuten habe auf einen Beitrag wo ich etwas zu sagen habe und da ich ja keine Antwort suche, sehe ich keinen Grund mir alles durchzulesen. Es sei denn, das Thema interessiert mich brennend. Aber mich juckt nicht groß wann andere inder laufen gelernt haben. Mein Sohn wird im Juli 3, das ist für mich kein Thema mehr.
Mir würde gar nicht einfallen anderen Leuten hier zu schreiben sie möchten sich mal besser erst alles durchlesen bevor sie eine Antwort schreiben. Das ist doch jedem selbst überlassen und geht mich gar nichts an.
So, ich hoffe nun ist endlich Schluß denn es wird ja schon lächerlich.
Gruß Z.

Beitrag von stern1974 16.03.06 - 20:07 Uhr

Hi,

mein #sonnenschein hat 3 Tage vor seinem 1.Geb. richtig angefangen zu laufen dh. sich losgelassen und ohne sich festzuhalten. Es ging sehr schnell. Mit 11 Mon. hat er sich langsam gewagt ein paar Schritte zu machen.
Jetzt läuft er ganz gut und daher darf er auch in die Krippe.

ICh finde es normal dass deine noch nicht läuft und bei manchen dauert es bis zu 18 Mon. bis die anfangen zu laufen.

Bin froh, dass es bei mir nicht der Fall ist, da es jetzt wesentlich einfacher ist, und ich ihn nicht überall tragen muss. Vor allem wenn er Stress im Kiwa macht kommt er jetzt raus anstatt getragen zu werden :)

LG
Stern

Beitrag von minismama 16.03.06 - 21:35 Uhr

Hallo Du!!
Meine Kleine ist jetzt 19 1/2 Monate alt. Bis vor 4 Wochen ist sie auch nur an der Hand und an Möbeln entlang gelaufen. Sie brauchte immer etwas zum Festhalten. Unser KiA hat dann Krankengymnastik verschrieben und am Wochenende vor dem Termin fing sie plötzlich an frei zu laufen. Ich habe dann die Krankengymnastin gefragt und sie meinte, dass es 2 Arten Kinder gibt bezgl. des Laufens. Die ersten laufen schon sehr früh und fallen immer wieder hin und lernen es so. Die zweite Gruppe läuft sehr lange mit Hilfe und Festhalten und erst wenn sie sich ganz sicher sind, dann laufen sie alleine. Tja, zu dieser zweiten Gruppe gehören dann wohl unsere Töchter.
Übrigens läuft Katharina mittlerweile wie ein Wirbelwind und ist durch nichts mehr aufzuhalten. Seit neuestem läuft sie an meiner Hand auch die Treppe hoch und runter (wie ein großes Mädchen!!).
Lass deiner Kleinen noch ein bißchen Zeit. Es kommt ganz plötzlich ganz von alleine.
Liebe Grüße
Elisabeth

Beitrag von bambolina 16.03.06 - 22:28 Uhr

Mein Sohn lief mit 16 Monate, meine Tochter (die Zweiten und vor allem Mädels sollen doch schneller sein) schaffte es mit 17 Monaten.

Nun ja, der Apfel fällt nicht weit vom Stamm - Mama schaffte es mit knapp 2 Jahren #kratz

Die Tochter meiner Freundin ist 14 Monate, zieht sich nur hoch, krabbelt nicht, läuft nicht an der Hand... im Babyschwimmen war ein Kind, 8 Monate alt und lief #schock

Mach dir keine Gedanken ;-) jedes Kind hat ein anderes Tempo

lg bambolina

Beitrag von kerstinmitlea 16.03.06 - 22:41 Uhr

Hey,

also unsere Maus konnte mit 11 Monaten laufen, sie ist da anscheinend recht schnell. Unser KIA meinte bei der U6 das im Durchschnitt die Kleinen mit 14 Monaten laufen... aber es ist doch jedes Kind anders!

Dafür hat unsere erst 2 Zähne, jetzt kommen endlich oben welche, und gleich 4 auf einmal !!! Und beim babyschwimmen hatten viele Babys mit 6 Monaten schon 6 oder 8 Zähne!

ich würde auch nix erwzingen, das kommt sicher bald ganz von alleine, Du hast ja auch schon mit dem KIA gesprochen!

LG kerstin mit Lea (14.03.2005)