Seid ihr auch immer so .......????Brauche Tipps!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von crazygirl1983 16.03.06 - 14:31 Uhr

Hallo Mädels,

wollte mal fragen ob es euch auch so geht dass ihr immer müde seid?? #gaehn#gaehn
Also ich stehe früh um 6.30 Uhr auf und mache halt das übliche was so mit Haushalt und Kids gemacht werden muss #schwitz und dann wenn ich Zeit habe und im Moment alles erledigt ist setzt ich mich n bisl hin schau TV oder bin online so wie jetzt gerade #hicks und ich könnte mich sofort hin legen und schlafen bin irgentwie total k.o. #augen . Geht es euch genau so?
Achja wenn ich ich aber unterwegs bin merk ich gar nix von der Müdigkeit.
Ja und Abends um 19 Uhr wenn bei uns Ruhe einkehrt und alles erledigt ist leg ich mich dann auf meine Couch und es dauert keine 5 Minuten #schock und ich penne.
Mich nervt das total an #heul#heul#heul

Wie bewältigt ihr denn so euren Alltag seit ihr auch oft so k.o.? #kratz

Und habt ihr vielleicht einen Tip für mich wie ich n bisl fitter werde ?#gruebel

#danke erst mal für eure Antworten.
Ich hoffe ihr versteht was ich meine #hicks#hicks

Gruß Crazy

Beitrag von lanzaroteu 16.03.06 - 14:50 Uhr

ja....ich auch!!

war auch schon beim arzt, aber der hat bis jetzt noch nichts wirklich was gefunden...
eisenwerte sind ok, schilddruese auch. hab zu hohen bilirubin wert und da tippen wir auf eine "stress-gelbsucht".
ich will ja eigentlich nicht krank sein...aber eine erklaerung haett ich schon gern.

warte immer noch auf die letzten ergebnisse, dann weiss ich hoffentlich mehr.
hast du mal testen lassen, ob eisenwert und schilddruese ok sind? das kommt wohl recht haeufig vor, nach der schwangerschaft.

lg ute#gaehn

Beitrag von crazygirl1983 16.03.06 - 14:53 Uhr

Hallo Ute,

schön dass ich nicht alleine bin ;-) .Ne ich war noch nicht beim Doc oder so. Was hast du da eigentlich machen lassen. Blutabnahme und was noch??

Beitrag von lanzaroteu 16.03.06 - 15:17 Uhr

hab nur blut abgenommen bekommen, weil schlafen tu ich eigentlich genug...warin der "schlimmsten phase" immer so um 21.00 im bett und mein kleiner mann hat mich zum glueck schlafen lassen.
woher es sonst kommen koennte weiss ich auch nicht...depressiv bin ich denk ich nicht (da ist man wohl auch staendig schlapp usw).
ich bin halt tagsueber alleine und wir wohnen im ausland, ich kann robin also nicht mal fuer ne stunde oder so zu oma und opa bringen.

hast du den wen der dir mal ne "auszeit" verschaffen kann? vielleicht brauchen wir einfach nur was zeit fuer uns....??

Beitrag von crazygirl1983 16.03.06 - 15:22 Uhr

muss klein schreiben baby auf arm.
ja ich könnte ihn schon mal zur oma bringen aber eigentlich schlafe ich auch genug warscheinlich sogar zuviel
muss auch mal zum Doc und Blut abnehmen lassen.

Beitrag von gigglepea 16.03.06 - 15:02 Uhr

Hallo,
Wir stehen so gegen 6.30 Uhr auf. Dann bringe ich die Große zur Schule mit Kinderwagen.
Wieder zu Hause mach ich `n bissl Haushalt, spiel mit Amelie und wenn sie schläft bin ich auch mal am PC.
Mittags versuche ich mich dann mit ihr zusammen hinzulegen.
Dann holen wir Vivian wieder von der Schule. Dann ist Spielen und Hausaufgaben machen mit der Großen angesagt (Amelie meist auf`m Arm dabei.) Wenn mein Mann da ist, nehm ich mir immer eine Stunde Aus-Zeit und setz mich mit einem schönem Buch in die Wanne).
Dann gibts so gegen 18.30 Abendbrot.
Naja so 19/20 Uhr ist Amelie im Bett und Vivi 20.15 Uhr.
Abends sitzen wir am PC oder vor der Glotze. Meist bin ich bis 24.00 Uhr wach.
Gegen 3.00 kommt Amelie, sie schläft immer nach dem Stillen gleich wieder ein. Und gegen 6.30 ist die Nacht zu Ende und es fängt wieder von vorn an.#augen
Muß noch sagen, dass mein Mann im Schichtdienst arbeitet und mir viel hilft, wenn er da ist. Da bewundere ich schon die Immer-Alleinerziehenden.#schwitz
LG gigglepea + Amelie 10.10.05

Beitrag von pusteblume41 16.03.06 - 15:31 Uhr

Hallo,

ich stehe täglich um 5.00 Uhr auf, gehe um 6.00 Uhr aus dem Haus zur Arbeit und bin gegen 17.00 Uhr wieder zuhause. Mein Sohn ist inzwischen erwachsen. Als er noch klein war, lief der Tagesablauf ähnlich ab. Nur da war Aufstehen schon um 4.30 Uhr für mich angesagt. Nach Feierabend kam/kommt dann die Hausarbeit dran,Kochen, etc. Müde bin ich eigentlich im täglichen Alltag nicht übermäßig.

Allerdings ist mir aufgefallen, an den Sonntagen, wenn ich fast nichts mache oder wenn ich mal ein paar Urlaubstage habe, dann gehts mir auch so. Ich bin k.o. ohne mich wirklich angestrengt zu haben. Wahrscheinlich, weil ich dann nicht ausgelastet bin. Hört sich zwar paradox an, ist aber so. #kratz

Vielleicht könntest Du versuchen, ein bisschen Sport zu machen und mehr an die Luft zu gehen (falls Du das nicht eh schon machst). Auf jeden Fall mehr Abwechslung ins alltägliche Leben bringen.

LG

Pusteblume

Beitrag von crazygirl1983 16.03.06 - 16:43 Uhr

Hallo Pusteblume,

ja ich glaub auch dass das so ist wenn man müde ist vom !! Nix TUN !! Ich empfinde den Haushalt und die Kinder zwar auch als stressig aber es ist einfach was anderes wenn man morgens zur Arbeit geht und Abends wieder nach Hause.
Mein Mann war letzte Woche zu Hause und meinte oh GOtt vom NIX TUN wird man ja total müde #gaehn

Naja mal sehen vielleicht wird es jetzt im Sommer besser wenn man auch länger raus kann #huepf#huepf

Dein Tag hört sich aber auch Knall Hart an #schwitz

Gruß Crazy