Hilfe.... Sohn 3 1/2 kackt in sein Zimmer... ich kann nicht mehr...

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von julemoritz 16.03.06 - 14:50 Uhr

Hilfe.....

Vielleicht kennt das jemand und kann mir Rat geben.
Wir haben zwei Kinder. Unser großer ist 3 1/2 Jahre und unsere Kleine ist 4 Monate.
Nun ist es nicht so das er nun keine Zeit mehr mit Mama und Papa hat, sonder hat hat seine Spiele und Bastelzeit, bekommt auch seine gute Nacht Geschichte und darf auch mal mit Papa oder Mama allein raus. Sooft wie möglich schmusen wir auch.
Er darf auch helfen die Kleine zuversorgen oder ein bisschen mit Ihr spielen.
Nun geht es aber schon seit Montag, das er zu Schlafenzeiten in seinem Zimmer alle Geschäfte verichtet und selbst damit von oben bis unten beschmiert ist. Es ist einfach Ekelhaft. Er war seit seinem 2 Geburtstag Tag und Nacht trocken, gut er pipite manchmal Nachts ein, aber das geht jetzt echt zuweit. Der ganze Teppich ist schon voller Flecke, wie bekomme ich die bloß wieder raus? Der Teppich ist vom Vermiter (son Spannteppich) und wie hört er damit wieder auf?
Hilfe, bitte!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Danke und leibe Grüße
die verzweifelte Julia

Beitrag von sonnensternchen75 16.03.06 - 16:35 Uhr

Hi,
Unsere Kleene heute 3 geworden hat vor ca. 6 Wochen wieder angefangen Pippi in die Hose zumachen obwohl sie eigentlich seit Monaten trocken war, am 1 Tag dachte ich das arme Kind ist erkältet bzw. eine Blasenentzündung nix alles war Ok.Wir haben sie mindstens 10 mal umgezogen am Tag oft genug kam es vor das wir keine Hosen mehr im Schrank hatten ,die Wäsche türmte sich im bad ich kam mit dem Waschen nit mehr hinterher ,egal wo sie saß sie hat einfach gepullert ,ob auf dem bett ,Couch etc. haben wir ihr ne Windel angezogen dann sagt sie Bescheid#kratz nun hat sie gestern und heute nicht einmal in die Hose gemacht ,stattdessen geht sie schön aufs Töpchen ,keine Ahnung woran es lag ,aber Hauptsache es klappt wieder!
Am Anfang wo sie anfing aufs Töpchen zugehen habe ich immer großes Tam Tam gemacht Hände geklatscht gelobt etc. Okay später ließ mein Tam Tam nach und auch ihr Töpchen gehen ,nun mach ich wieder Tam Tam (Grins) und sie geht wieder drauf!

(Wir haben zum GlücK Laminat )


Gruß
Moni

Beitrag von die_jetti 16.03.06 - 16:33 Uhr

hallo julia...

also für mich hört sich das ganz klar nach AUFMERKSAMKEITSDEFIZIT an...

er ist eifersüchtig und um im mittelpunkt zu stehen (also aufmerksamkeit zu bekommen) macht er halt so komische sachen..

an deiner stelle würde ich mal zum arzt gehen.. der kann dir sicher weiterhelfen.. vielleicht wär auch ein psychologe ratsam..

mehr kann ich dazu auch nicht sagen.. sorry..

lg

Beitrag von lena820 16.03.06 - 17:00 Uhr

Hallo!

Also wenn es wirklich an der Eifersucht liegt, was ja wahrscheinlich ist, schlag ich mal was vor:

Kauf ihm (am besten mit ihm) eine supertolle Klotreppe, oder ein Töpfchen und erklär ihm, was er doch für ein großer Junge ist, im Vergleich zu seiner Babyschwester, die ja noch gar nichts kann..Und große, schlaue Jungs machen eben nicht auf den Boden oder in die Hose! :-)
Oder du machst eine Liste mit lustigen Aufklebern und immer wenn er vorm Schlafengehen, scheinbar muss er da ja, auf Klo, Topf oder Windel geht, bekommt er einen Aufkleber...und bei 5 Aufklebern was gaaanz tolles...;-)

Mein Sohn ist 4, er war knappe 3, als er großer Bruder wurde und war auch ziemlich eifersüchtig...zwar nicht ganz so extrem, aber so Sachen wie kleine Besonderheiten, die ausdrücklich nur er als Großer hat, haben ihm sehr geholfen!
Auch heute noch!!

Alles Gute!

Beitrag von eule123 16.03.06 - 17:17 Uhr

Hallo Julia
Genau das hatte mein Sohn auch als er in dem Alter war! Wobei mein Sohn "nur" in die Hose gemacht hat, das fand ich aber damals schon eklig genug. Hab mich damals echt verrückt gemacht deswegen, jeder hat gesagt das Kind ist eifersüchtig und will so Aufmerksamkeit bekommen. Hat mich zum Schluß total aufgeregt weil ich mir ziemlich sicher war das es daran nicht liegen kann. Habe mich dann im Bekannten und Freundeskreis umgehört wie es da ausschaut und siehe da: Viele 3 - jährige die schon lange trocken sind haben diese Phase durchgemacht. Habe dann auch hier im Forum was darüber gelesen und zwar soll das die sogenannte "anale" Phase sein. Google doch mal, da findest Du bestimmt was drüber. Laß Dich nicht verrückt machen, es ist nicht Deine Schuld und es hört auch wieder auf. Bei meinem Sohn und bei einer Bekannten hat es so ein paar Wochen gedauert und dann war es ganz plötzlich vorbei.
Lieben Gruß, Steffi

Beitrag von isasm 17.03.06 - 08:22 Uhr

Also ich kann da zwar nicht aus Erfahrung sprechen, weil mein Sohn noch gar nicht sauber ist :-( , muss meinen Vorrednerinnen allerdings rechtgeben. Offenbar will er deine Aufmerksamkeit erregen, nur dass es so natürlich nicht geht, das seh ich schon ein.
Den Tip meiner Vorrednerin ".. so Sachen wie kleine Besonderheiten, die ausdrücklich nur er als Großer hat ..." find ich schon mal toll.
Außerdem hab ich schon ein paarmal gehört, dass Kinder, die Geschwister bekommen haben, wieder einen Sauberkeitsrückschlag erleiden, weil das Kleine beim Wickeln zusätzlich Aufmerksamkeit bekommt.
Ich würd ihm fast wieder eine Windel anziehen, mit dem Hinweis, dass er leider jetzt nicht mehr Dein großer toller Junge ist, der schon so toll alleine aufs Klo gehen kann, was die Kleine noch nicht kann. Und deshalb kriegt er jetzt (reicht vermutlich abends bevor er das Theater in seinem Zimmer abzieht) wieder eine Windel, wie ein Baby.
vielleicht hilfts ja. so würds ich machen um zumindest den Teppich zu schonen.
lg Isa