Beim Stillen Spritzer aus der anderen Brust

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von hiseba 16.03.06 - 15:09 Uhr

Hallo,

es ist zwar noch nicht so weit aber ich denke oft drüber nach. Wir planen unser nächstes Kind und das Thema wird wieder aktuell.

Früher, als ich meine Kinder gestillt habe, und mein Baby von der einen Brust trank, schoß von der anderen Brust ständig sehr viel Milch raus, so dass sie fast leer wurde.

Ich musste Schalen benutzen, um sie aufzufangen, sonst wäre die ganze Bluse nass. Normale Einlagen haben nicht gereicht.

Ist das normal, was kann man dagegen machen?

Kennt das jemand auch, kann man das irgendwie stoppen?

Danke schonmal für eure Antworten.

LG

hiseba

Beitrag von anja0381 16.03.06 - 15:46 Uhr

Hallo Hiseba,

ich kenne das auch.
Wenn ich Daniel stille kommt immer schon Milch aus der anderen Brust. Manchmal fangen sie auch einfach so an zu laufen, ohne das ich stille. Merke dann immer nur das meine BH nass ist und ich riesige Flecken im Shirt habe. Nach dem Duschen laufen sie auch ohne Ende.
Leider kann ich Dir keinen Rat geben, aber die Stilleinlagen reichen bei mir beim stillen auch nicht, muss mir immer zusätzlich noch ein Taschentuch in den BH rein machen. Zum Glück reicht die Milch aber dann immer noch in der zweiten Brust.

LG Anja & Daniel 25 Tage alt

Beitrag von schokoliebchen 16.03.06 - 18:30 Uhr

Hallo!

Probier mal eine zeit lang auf die Brustwarze zu drücken, vielleicht mehrmals wiederholen. Hat bei mir geholfen!
Lg Sabrina u Aaron 4 1/2 Monate