darf ich wieder schwanger werden?(Auch Hebi Gabi)

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von nisivogel2604 16.03.06 - 16:23 Uhr

Hallo ihr lieben,
wer weiß, ob man erneut schwanger werden darf,wenn man in der ersten Schwangerschaft Präeklampsie hatte? Meine Kleine musste per Not Sectio geholt werden, weil der Arzt Angst hatte,dass sonst eine bestehende Eklampsie droht (hatte schon Ohnmachtsanfälle) und ich und die Kleine den Tag nicht überleben. Wie hoch ist die Warscheinlichkeit, dieses Pech noch einmal zu haben, und evtl. das Kind zu verlieren, oder sogar selberin Lebensgefahr zu geraten? Darf ich überhaupt wieder schwanger werden?
LG Denise mit Charlotte (19 Tage)

Beitrag von hebigabi 17.03.06 - 07:39 Uhr

Ich habe schon viele Frauen gehabt, die nach einer Gestose wieder schwanger wurden und beim 2. Kind dann keine Probleme hatten.

Das Risiko ist zwar erhöht, aber dafür wirst du ja auch als Risiko-Schwangere ganz anders "beobachtet" und kontrolliert und wenn du von Anfang an nach den Richtlinien der http://www.gestose-frauen lebst sollte das wirklich keine Probleme sein.

Nach einem KS solltest du aber mind. 1 Jahr warten, bevor du wieder schwanger wirst!

LG

Gabi

Beitrag von mara299 17.03.06 - 08:46 Uhr

Erst einmal ...

#huepf #klee #huepf #klee #huepf Glückwunsch zu deiner kleinen Charlotte #huepf #klee #huepf #klee #huepf

Hallo !

Ich bin leider auch so ein Fall und die Ärzte in Deutschland machten mir wirklich Angst und Bange ... zusätzlich zu der Angst die ich eh schon hatte ... vor 2 Wochen war ich nun bei meinem FA hier in Finnland und der klärte mich erst einmal richtig auf und nahm sich alle Zeit der Welt für meine Fragen.
Die Wahrscheinlichkeit für eine erneute Präeklampsie liegt bei 25 % ... also eine von 4 Frauen bekommt wieder eine und in den seltensten Fällen ist die dann so schwer wie in der ersten Schwangerschaft.
Den Link den Hebi Gabi dir geschickt hat ist wirklich gut, bin dort auch angemeldet und habe von all den Frauen dort nur eine kennengelernt die wieder eine Präeklampsie hatte. Aber selbst das schreckte sie nicht ab. Sie ist zum dritten Mal schwanger und alles läuft wie am Schnürchen ... ET steht kurz bevor.
Ich bin von Naturaus jemand der sich wirklich alles schwarz malen lässt und immer vom schlimmsten ausgeht (:-() aber die Unterhaltung mit meinem Arzt tat mir so gut und hat mir die Ängste wirklich genommen ... natürlich nicht alle, sowas durchgemacht zu haben vergisst man einfach nicht, aber ich habe nicht mehr solche Angst.
Mit dem schwanger werden nach einem KS sollte man möglichst ein Jahr warten damit alles verheilt ist.
Hm, vielleicht magst du ja mal auf "meiner" HP schauen (eigentlch ist es die HP meines Sohnes), da habe ich auch ein wenig über die Schwangerschaft geschrieben.
Hattest du auch so furchtbare Wassereinlagerungen ? Wie viel hast du zugenommen ? Wie geht es dir jetzt ?
Entschuldige, da stellst du eine Frage und ich dir etliche Gegenfragen, aber es ist selten hier bei Urbia mal jemanden zu treffen der das Selbe durchgemacht hat und es tut immer ganz gut sich ein wenig auszutauschen. Also, wenn du magst ... ich würde mich freuen von dir zu hören / lesen.

Alles Gute, Mara + Til

#huepf http://www.baby-o-meter.de/babypage.php?id=MaraundTil #huepf

Ps. Anschreiben kannst du mich über meine VK ... wenn du magst.

Beitrag von mamastern77 17.03.06 - 09:38 Uhr

Hallo,

ich hatte zur Präeklampsie auch noch ein schweres Helpp-Syndrom.

Meine Leona Sophia wurde am 07.02.06 in der 29+2 SSW per Notkaiserschnitt geholt.

Mein Blutdruck war 214/120 und ich hatte insgesamt 33 kg zugenommen. 25 kg davon waren innerhalb von 14 Tagen nach der Entbindung wieder weg. Alles Wasser.

Ich hab auch Angst, dass es wieder passiert, aber ich möchte noch ein Kind. Werde aber 2 Jahre warten, weil ich ne "richtige" Geburt erleben will.

Gruß, Nicole mit #baby Leona