Hab mal ne Frage wegen Erziehungsgled bei ALG2

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von solar79 16.03.06 - 21:43 Uhr

Hallo!!

Ich hab mal eine Frage:

Ich bin alleinerziehend und bekomme ALG2. Habe einen Antrag auf Erziehungsgeld gestellt und diesen auch bewilligt bekommen(300€).
Heute kam Post das sie meinen Bescheid über das ALG2 haben wollen um dann über meinen Erziehungsgeldanspruch zu entscheiden.

Nun frage ich mich was in die einkommensgrenze von 13,500€ reinkommt.

Zählt da auch der Unterhalt den ich für meine Tochter bekomme dazu? Also muss ich den auch miteinberechnen bei der Gesamtsumme für die Einkommensgrenze?

Danke für eure Antworten!!

Liebe Grüsse
Sabine + Jaana (*27.10.05)

Beitrag von sina16 16.03.06 - 22:12 Uhr

Hallo , die wollen denn nur pro vorma das sie wissen was Du an Einkommen hast sonst nichts!!! Da wird nichts abgezogen! Der Unterhalt zählt nicht mit nur beim ALG2 da zählt er mit
LG sina

Beitrag von solar79 16.03.06 - 22:15 Uhr

Vielen Dank!!!!!

Da bin ich froh!

Liebe Grüsse
Sabine

Beitrag von sina16 16.03.06 - 22:17 Uhr

Gerne da muß mann manchmal erst durch bligen was die alles wollen:-D

Beitrag von solar79 16.03.06 - 22:28 Uhr

OH JA!!

Dieser Ämter-Kram kann eien echt IRRE machen.
Und bis ich das mal alles kapier ist mein Erziehungsurlaub wohl wieder rum... lol