Warten auf Fehlgeburt

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von kerstinhb 16.03.06 - 21:51 Uhr

Hallo!

Fühle mich zu euch schon wieder oder noch immer sehr hingezogen. Nach einer sehr kurzen Freude 4+5 und einer sehr anstregenden Untersuchungsphase der Frühschwangerschaft stiegen die HCG -WErte dann letztendlich doch nicht genügend. Gott sei Dank war noch nichts zu sehen. Nun hoffe ich, daß bald eine Blutung einsetzt und ich nicht ins KH muß. Die leichten Schmerzen sind auch nicht mehr so stark.

Kann sich das noch lange hinziehen bis zum Abort?

Hier noch mal meine Erfahrung mit dieser SS: ich würde nie wieder so früh einen Test machen! Jeden zweiten Tag sollte ich zu Blutabnahme und es war ober stressig.
Bis dann endlich etwas hätte zu sehen sein können, war die Freude schon genommen. Also lieber warten und hibbeln ohne das Wissen ss zu sein. Klar, passiern kann auch später immer noch was aber so früh ist es einfach sehr sehr häufig so. Hoffentlich habe ich diesen Vorsatz bis zur nächsten Hibbelei nicht vergessen! #schmoll

Grüße von einer traurigen Kerstin

Beitrag von mell77 16.03.06 - 22:17 Uhr

Hallo Kerstin,
es tut mir leid das auch du die Erfahrung einer FG erleiden mußtest.
Ich hatte eine FG mit AS am 20.01. in der 9.SSW. Ich persönlich war aber froh über die AS, somit habe ich von dem Abgang zum Glück nicht viel mitbekommen.
Nun geht es mir wieder Gott sei Dank so weit gut.
Nach einer Pause von einer Periode hoffe ich mal das meine Mens am Samstag nicht kommt.
Bei meiner letzen SS war ich in der 5. SSW das erste Mal beim FA. Und da hat man auch noch nicht viel gesehen und da meinte er das ist am Anfang meistens so das man nur die Fruchtblase sieht. Das war kurz vor Weihnachten. Als ich dann am 10.01. wieder kommen sollte sah ich schon das er so komisch schaute als er den US gemacht hat. Er sagte er könne nur die Fruchtblase sehen aber kein Embryo. Also sollte ich noch mal in ein paar Tagen wieder kommen. Und als ich ein paar Tage später wieder da war stand fest mein Baby war tot und hat sich nicht weiter entwickelt.
Er hat mir auch zur AS geraten da er meinte es könne manchmal ziemlich lange dauern bis die Blutung einsetzt. Ich war auch gleich mit einverstanden denn so wußte ich das ich nicht viel mitbekomme und mich auch so nicht zu stark quäle. Und schon am nächsten Tag fand die AS statt. Rein körperlich hatte ich es schnell überstanden und das seelische ging nach einer Zeit durch Reden auch wieder besser.
Diesmal habe ich mir eben vorgenommen ich werde nur erst mal einen Test für mich machen um zu sehen ob es geklappt hat. Und erst ca. 2 Woche später gehe ich zum FA und wenn man dann immer noch nicht das Baby mit Herzschlag sieht weiß ich gleich das was nicht stimmt.
Ich hoffe das du es bald auch überstanden hast damit du damit dann später ganz abschliesen kannst.
Ich drücke dir weiterhin auf jeden Fall die Daumen das alles gut geht.
Wenn du Lust hast kannst du dich ja gerne mal wieder bei mir melden und können uns dann noch ein bißchen weiter unterhalten.
Gruß melle

Beitrag von kerstinhb 16.03.06 - 23:57 Uhr

Vielen lieben Dank für deine hilfreichen Worte!

Bin so froh, daß ich hier Trost finde.

#blume für dich!

Alles Gute

Beitrag von mell77 17.03.06 - 10:15 Uhr

Hallo,
das habe ich doch gerne gemacht.
Ich war auch froh als ich in der Situation war und konnte mit Betroffenen reden.
Mir hat es auf jeden Fall sehr geholfen.
Weiterhin alles gute und das du gut über die schwere zeit hinweg kommst.
#liebdrueck
Wenn du noch mal reden willst wie gesagt kannst du dich gerne mal wieder melden.
Gruß Melle

Beitrag von salizyl 16.03.06 - 22:11 Uhr

tut mir leid, dass es so gekommen ist!

aber ich glaube du gehst es richtig an!

es ist so ein wunder, wie die zellen verschmelzen usw. und da kann halt viel schief gehen. die natur sondert dann einfach aus. auch wenns hart ist.

liebe grüße und alles gute
nina

Beitrag von kerstinhb 16.03.06 - 23:53 Uhr

Ich danke dir für deine tröstenden Worte!

#blume für dich!