Sohn schläft nachts nicht mehr hat angst!

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von mausi010880 17.03.06 - 06:40 Uhr

Hallo zusammen ich hoffe ihr könnt mir helfen!
Mein Sohn 5 war letzte Woche bei Oma und haben E.T.
angeschaut seit dem Film schläft mein SOhn nicht mehr weil er Angst hat vor aliens ich habe ihn erklärt das sowas nur im Fernseh gibt und das er keine Angst haben braucht!Aber alles hilft nichts er schläft seit dem in meinem Bett und wenn er mal in seinem Bett eingeschlafen ist dann schreit er Nachts auf und ist erst wieder Ruhe wenn ich ihn zu mir ins Bett nehme!
Ich weiß nicht was ich noch machen soll wie kann ich ihm das erklären das er keine Angst haben braucht oder tun!Wäre lieb von euch Antworten zu bekommen

Danke schön im Voraus #danke

Liebe Grüße Bianca und Benni5,Manuel2

Beitrag von benpaul6801 17.03.06 - 09:10 Uhr

hallo,
ich kann mich sehr gut an ET in meiner kinderzeit erinnern.obwohl der ja lieb war,machte er mir angst...ich schlief auch schlecht.meine mutter kaufte mir das plüschtier davon,und der ET schlief dann bei mir...ich verlor dann die angst.allerdings gibts diese tiere nicht mehr zu kaufen...ich hoffe,es legt sich von allein bei euch...vielleicht bekommt er ein anti-alien-bär.der sitzt am bett und schaut das nichts schlimmes kommt.
liebe grüsse,yvonne

Beitrag von titihatblubb 17.03.06 - 11:04 Uhr

Hallo Bianca,

ich hab mich zwar aus dem Schwangerschaftsforum herverirrt, aber in Sachen E.T. kann ich Dir was erzählen...

ich kann überhaupt nicht verstehen, daß irgendwer diesen Film kleinen Kinder zeigt... der schaut überhaupt nicht lieb aus sondern furchtbar... ich hatte auch immer Angst, daß das Monster namens E.T. unter meinem Bett ist...:-(#schock

ich finde den Film noch heute blöd...#hicks

meine Eltern haben eine Zeitlang immer Licht im Zimmer nebenan angelassen und bei mir die Tür einen Spalt weit offen gelassen...
und mir halt immer wieder versichert E.T. gibt es nicht...
...irgendwann hab ich dann keine Angst mehr gehabt, aber ganz geheuer ist er mir immer noch nicht...

Ich konnte Dir wahrscheinlich nicht sehr helfen, aber sei Dir ganz sicher, Dein Kind ist nicht das einzige E.T. Opfer...

Es wird schon besser werden...

Viele liebe Grüße

Titi und Blubb 15:SSw

Beitrag von bini1975 17.03.06 - 12:31 Uhr

Hallo Bianca,
mein Sohn, 4 Jahre alt, leidet seit unserem Umzug auch unter Angst. Allerdings hat er Angst vor Monstern und Geister. Wir haben wirklich viel mit ihm darüber gesprochen, vonwegen gibt es nicht usw. aber geholfen hat wirklich nur eins:

An einem Nachmittag habe ich mir nur Zeit für ihn genommen. Es sollte mal alle Monster, Geister usw. aufmalen vor denen er Angst hat. Die haben wir dann auf ein großes Stück Pappe geklebt (vorher hat er sie noch ausgeschnitten) und haben daraus ein "Verboten Schild" gemacht (Roter Kreis durchgestrichen). Auf diese Idee ist er übrigens ganz alleine gekommen. Seitdem haben wir keine Probleme mehr mit Alpträumen. Manchmal sagt er abends nochmal "Gell Mama, die Monster sind verboten!"

Vielleicht hilft Dir das weiter...

LG, Sabine

Beitrag von zwergenmum 17.03.06 - 12:41 Uhr

Hallo Bianca,
Wir hatten ein ähnliches Problem...
Es git ein paar Tricks die bei unserem Sohn funktioniert!
Vielleicht ja auch bei deinem?

1.Erkläre ihm worum es da geht und das es nur ein film ist(das es nur Fantasie ist)
2. Jeden Abend mit alle Mann auch mit deinem Sohn an der Hand das Zimmer durchsuchen auch unterm Bett das da wirklich nichts ist.
3. Gehe auf die Ängste ein den Kinder sehen mehr als wir und haben eine starke fantasie, rede nur positiv darüber.
4. Frag ihn ob er Paps Parfüm mag, und sprühe dann die Stellen ein wo er meint das sich E.T befindet; und rede ihm dann ein ,das alles böse dann verschwindet... weil es vor Papas 'Geruch' Angst hat.

Versuch es einfach, Viel Erfolg damit
LG zwergenmum;-);-);-)

Beitrag von alias 17.03.06 - 13:12 Uhr

naja, wenn er den film nun schon mal gesehen hat (find ich persönlich nicht geeignet für einen 5jährigen) villeicht wärs eine lösung ihn noch mal gemeinsam anzuschauen, oder ausschnitte daraus und mit ihm gleichzeitig darüber zu reden.

Beitrag von felix2105 17.03.06 - 14:21 Uhr

Sorry E.T ein 5 Jährigen zeigen... ne ne ne Kein Verständnis für ! Lasst ihn doch gleich nen Horrorfilm gucken

Beitrag von mausi010880 19.03.06 - 15:28 Uhr

Erstmal ein Dankeschön an euch alle ich werde jeder tip von euch versuchen es ist schön zu wissen das ich nicht alleine da stehe!!
Ok meine mama hat einen fehler gemacht aber dewegen bin ich nicht ihr böse gegenüber wegen denn kommentar:Sorry E.T ein 5 Jährigen zeigen... ne ne ne Kein Verständnis für ! Lasst ihn doch gleich nen Horrorfilm gucken. Und dann kann man sich solche Komementare sparen!!

Ein dickes Danke schön an euch #blume

Liebe grüße bianca