CTG morgens auffällig, 2. CTG nachmittags ok!!! Bei wem noch?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nino 17.03.06 - 08:04 Uhr

Guten Morgen an alle Schwangeren, besonders die Aprilis,

ich habe gestern einen richtigen Horrortag hinter mir.
Eigentlich hatte ich nur einen normalen Check in der 35 SSW, mit CTG und US.
Beim CTG jedoch ging alles daneben. Erst fand sie keine Herztöne, dann schon aber die waren zu schwach. Dann hat sie noch mal angelegt und das Herz fing an bei einer Frequenz von 180. Hab mir erst nichts bei gedacht, die Maus war ja auch gestern den ganzen Tag super aktiv.
Dann jedoch ging es immer höher mit der Frequenz bis zu 192 und dann wieder mal runter aber nie so unter 160.
Dementsprechend sah dann auch nach einer halben Stunde die Kurve aus. Nur im oberen Bereich. Der Arzt hat dann erstmal ein zweites CTG angeordnet und mich damit total in Panik versetzt. Bin dann nachmittags mit der seelischen Unterstützung meines Freundes dort wieder hin und siehe da, sie war zwar immer noch super aktiv aber nur in einem Bereich von 120 bis 150. Allerdings fielen die Werte auch bis 112 ab, aber das kam wohl daher dass sie sich immer so bewegt hat.

Der Arzt war zufrieden mit der Kurve, will mich aber trotzdem heute morgen nochmal sehen. Sicher ist sicher, es wird noch mal ein CTG geschrieben.

Hab totale Panik dass da was nicht stimmt, wer kann mir die Angst nehmen? Das Herz hat er sich im US gestern gar nicht mehr angesehen.Hat nur gesagt dass Baby ist gesund, keine Panik, das war wohl einfach mal weil sie auf der Nabelschnur lag oder sonstwas.

Wer hatte das auch und kann mir berichten. Laut Sprechstundenhilfe soll dass wohl bei fast jeder Schwangeren mal vorkommen, wollte die mich nur beruhigen oder habt ihr auch Erfahrungen??

Danke für die Antworten


Nino+ #baby Lenchen 35.SSW

Beitrag von kati543 17.03.06 - 08:09 Uhr

Soweit ich weiß, sind die Herztöne von Ungeborenen total ungleichmäßig - und müssen es auch sein. Wenn da nicht mindestens ein gewisser Abstand ist, schlägt der Arzt Alarm und will noch ein zweites CTG.
Wenn du dir aber zu unsicher bist, solltest du - schon allein um dein Gewissen zu beruhigen - nochmal zum Arzt und mit ihm darüber sprechen.

Beitrag von hebigabi 17.03.06 - 08:09 Uhr

Die Herztöne waren so hoch, weil dein Kind so aktiv war und da muss dein Arzt einfach kontrollieren und später war es dann ja auch wieder "ruhiger".

Alles in allem bestens in Ordnung- ehrlich.

Liebe Grüße von

Gabi

PS: Mach mal nen 100 Meter Lauf in deinem Zustand und muss dann mal den Puls- wie ist er dann #;-)!?

Beitrag von nino 17.03.06 - 08:14 Uhr

Danke für die beruhigende Antwort,

war übrigens auch die meines Freundes. Er meinte nur wenn ich drei Runden um den Sportplatz renne ist das bei mir auch so.
Aber was passiert wenn das heute wieder so ist? Aktiv ist sie jedenfalls immer noch.
Ist es denn schlimm für die Kleinen öfter mal in so hohen Bereichen zu liegen?

Danke für Antwort

Nino

Beitrag von hebigabi 17.03.06 - 08:22 Uhr

Nö- ist überhaupt nicht schlimm, aber für deinen Arzt ist es schon so, dass er schauen muss, ob es an der erhöhten Aktivität deines Kindes liegt oder ob es im "Ruhezustand" auch so ist.

Manchmal sollte man ruhig auf die Männer hören #;-)- meinst du nicht???

LG

Gabi (auf dem Sprung zu 6 Nachsorgen #schock)