Fieber nach Pneumokokken-Impfung?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von muz2701 17.03.06 - 08:12 Uhr

Hallo!

Um es gleich vornweg zu sagen, ich möchte hier keine Impf-Diskussion eröffnen, sondern ehrliche und hilfreiche Antworten!!#danke
Also ich war gestern nachmittag mit meinem kleinen(81/2 Monate) zum impfen gegen Pneumokokken.Die Ärztin meinte noch das dabei kein Fieber zu erwarten wäre.Nun hat er aber seit heute früh (nachts habe ich nicht gemessen und er war auch nicht warm) ständig steigendes Fieber.Gegen 6.30 Uhr waren es 38.7 , gegen 7.00 Uhr 39.0 und jetzt gerade schon 39.4 !! Nun bekomme ich nicht gleich die Panik (habe noch zwei größere Kinder), aber es würde mich doch interessieren ob es noch jemanden so ging!Mein Kinderarzt ist ab 9.00 Uhr zu erreichen , dort werde ich es auch abklären.
Trotzdem danke für Eure Antworten!
Schönen Tag (bei dem Wetter#augen) und schönes Wochenende!

lLiebe Grüße muz2701

Beitrag von zwillinge2005 17.03.06 - 08:38 Uhr

Hallo muz2701 (oh, ein Borg?),

meine Zwillinge hatten nach der ersten 6-fach + Pneumokokken 39,4° und bei der dritten 38,5°

Ist aber immer schnell wieder gefallen (innerhalb von 24 Std.)

Mir hatte der KIA auch gesagt es gäbe kein Fieber, deshlab musste mein Mann spät abends noch zur Apotheke.

Da war das Fieber aber schon wieder unter 39° und wir haben auf Paracetamol Supp. verzichtet.

LG, Andrea

Beitrag von michaela.n 17.03.06 - 08:42 Uhr

Hallo!

Dominik hatte bei der 6-fach Impfung und bei der Pneunokkoken auch über 39Grad. 2 Nächte lang, dann wars wieder okay. Mach dir nicht zu viele Sorgen!!

Lg Michaela

Beitrag von nordine74 17.03.06 - 09:51 Uhr

bei der Pneumokokkenimpfung kann es passieren das ein Kind relativ ähnliche Symptome zeigt, wie ein Infekt durch Pneumokokken verursachen könnte, bei uns hies dies immer innerhalb von 24 Stunden 40 Fieber, ne fette erkältung und nach drei Tagen eine dicke Mittelohrentzndung. Da wir das jedes mal hatten, uns fehlt noch die letzte impfung, wir haben mit 4 monaten damit angefangen, und ich lasse die letzte impfung nicht machen jetzt, bin froh das leon berhaupt noch was auf den Ohren hört.
gruß
nordine, die eine pneumokokkengegnerin ist*steinigt mich aber nicht dafr, ist meine pers. erfahrung