Ab wann Hebi ?? vielleicht auch Hebi Gabi bitte !?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von pia_2005 17.03.06 - 08:40 Uhr

Guten Morgen !!

Ich bin jetzt in der 14. SSW... und frage mich ob ich mich jetzt schon nach einer Hebamme umsehen kann/soll ??
Oder ist das noch zu früh ?
Was macht sie eigentlich ?
Und vor allem - WIE suche ich sie mir ??

#danke an alle !

LG

Pia #klee

Beitrag von babyonboard2 17.03.06 - 08:43 Uhr

Habe meine Hebi seit der 24. SSW. Und das reicht völlig. Sagte sie jedenfalls. Und meinen GVK mach ich erst im April.

lg Corinna ET 06.06

Beitrag von nadi.ha 17.03.06 - 08:48 Uhr

Hallo Pia,

ich frag mich das auch schon die ganze Zeit, ich bin Ende der 13. SSW und würde sehr gerne während der Schwangerschaft Aquafitness für Schwangere machen. Das wird von einer Hebi bei uns angeboten, allerdings weiss ich nicht ob es nicht wirklich noch viel zu früh ist.

Liebe Grüße
Nadi

Beitrag von pia_2005 17.03.06 - 08:52 Uhr

Hi Nadi !

Wenn Du weisst, wer das anbietet, dann frag da doch einfach mal nach ... ! Aquafitness hört sich nicht schlecht an und schadet ja jetzt auch nicht ...
Ich weiss allerdings nicht mal an wen ich mich da genau wenden soll ? #gruebel

LG

Pia #klee

Beitrag von kruemling 17.03.06 - 08:54 Uhr

Es gibt eine Internetseite www.midwife.de da kann man nach einer Hebamme in der Nähe suchen.

LG
Kruemling

Beitrag von pia_2005 17.03.06 - 08:57 Uhr

Ui - dankeschön ! #danke

Da werd ich gleich mal nachschaun...

LG

Pia #klee

Beitrag von diaka 17.03.06 - 09:03 Uhr

guten morgen pia,
also ich habe in der 21. ssw bei meiner hebamme zum ersten mal angerufen. gefunden habe ich sie übers internet und auch durch empfehlungen. ich dachte mir, dass der zeitpunkt völlig ausreichend ist, ich hätte nicht gewusst, wozu ich sie vorher brauche. aber sie meinte, ich wäre schon ganz schön spät dran mit "anmelden", und sie wäre schon im juli (da hab ich et) ziemlich voll mit geburtsterminen. liegt wohl auch daran, dass sie hier beliebt ist und viele zu ihr wollen. na jedenfalls war sie dann gestern das erste mal bei mir, damit wir uns kennenlernen. gvk beginnt bei mir ende mai und ich soll ab jetzt halt einmal im monat bei ihr zur sprechstunde vorbeikommen.
also so langsam kannst du dich ja mal bei dir umhören und im internet schmökern. ich wollte halt auch unbedingt eine beleghebamme für das krankenhaus, wo ich entbinden möchte. vielleicht muss man sich da auch etwas eher kümmern... aber für mich war 21. ssw eigentlich völlig ausreichend.

liebe grüße, diaka (et: 21.7.06)

Beitrag von marquise 17.03.06 - 10:17 Uhr

Hallo Pia,

ich habe mir in meiner 1. SS auch sehr spät eine Hebamme gesucht, was mir - im Nachhinein gesehen - die SS sehr erschwerte. Wir war sehr lange sehr übel und mein FA meinte, man muss da durch.
In meiner 2. SS habe ich dann gleich in der 7. SSW meine Hebi (die ich damals von der 1. SS her kannte) angerufen, weil die Übelkeit anfing und unerträglich wurde. Sie hat dann Akupunktiert und mir Globuli gegeben. So konnte ich die Übelkeit, die den ganzen Tag andauerte, einigermaßen überleben. War ja auch ganz wichtig, weil ich schon ein Kind hatte und das wollte versorgt werden. Und so konnte ich wenigstens einiges machen und brauchte nicht die ganze Zeit liegen.

In der 3. SS war ich auch schon ab der 7. SSW bei meiner Hebi.

Ich mache die VS immer im Wechsel mit dem FA. Die Hebi nimmt sich einfach viel mehr Zeit als der FA. Ultraschall braucht man ja auch nicht jedes mal. Ich fühle mich bei meiner Hebi super aufgehoben. Sie kann auch alle VS-Untersuchungen (außer Ultraschall) - inkl. Blutabnahme und CTG - machen. Man ist also gut versorgt. Desweiteren bieten sie auch einen Geburtsvorbereitungskurs an ...

Wie finde ich eine Hebi?

Schau mal unter www.hebammensuche.de
oder im Telefonbuch.

Vielleicht habt ihr in (Franken???) auch ein GEburtshaus in der Nähe. Die haben meistens ein super Angebot.

Viele Grüße, Marquise mit 2,5 Kindern und vollkommen zufrieden mit ihrer Hebi