Sie macht so unlustige Dinge an der Brust...

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von vole 17.03.06 - 09:02 Uhr

Hallo !

Also bisher war das Stillen immer sehr schön/angenehm. Elisa und ich sind ein eingespieltes Team. Jetzt ist sie eh schon gut 3 1/2 Monate alt. Aber seit zwei Tagen zieht sie immer meine Brustwaren unterm #mampf lang. Oder wenn sie fast fertig ist und will sich umsehen. Das tut höllisch weh.
Ist das nur so eine Phase ? Wenn ja, dann wär das ja kein Problem, aber wenn sie ab jetzt das lustige Brustwarzenwettziehen entdeckt hat, dann ist das weniger schön für mich. Da wir ja die Milch sauer #schwitz :-).
Stillt ihr trotzdem noch weiter ? Es ist halt nicht mehr so toll, weil sich Elisa generell nicht mehr ganz so intensiv dem Stillen hingibt.

Habt ihr Tipps oder Ratschläge für mich parat ? Dann wär ich euch sehr dankbar.

LG
Vole + David *25.11.03 + Elisa *01.12.05

Beitrag von wdreamprincess 17.03.06 - 09:09 Uhr

Hi,

Elisa hat wohl die Umwelt entdeckt, da ist Essen nicht mehr so interessant und wenn die Kleinen dann meinen, dass es etwas interessanteres gäbe, drehen sie sich danach um und vergessen leider schon mal vorher die Brustwarze loszulassen. Ich stille Fynn jetzt in einem abgedunkelten Raum, auch weil er sonst so abgelenkt ist, dass er nicht mehr ordentlich trinkt und andauernd Hunger hat.

LG,
Denise + #baby Fynn (*21.09.2005)

Beitrag von vole 17.03.06 - 09:18 Uhr

Danke, Denise.

Kann nicht immer hingehen, wo es still und dunkel ist, wg. meinem Sohn. Aber ich werde trotzdem mal versuchen, den Geräuschpegel möglichst leise zu halten.

Stillst du noch voll ? Hätt mich nämlich interessiert, ob man mit einem halben Jahr noch voll stillen kann.

LG
Vole

Beitrag von wdreamprincess 17.03.06 - 09:25 Uhr

Hi Vole,

ich hab bis vor 2 Wochen voll gestillt, seitdem bekommt Fynn mittags Frühkarotten. Ich hab also nicht das ganze halbe Jahr durchgehalten, gibt aber einige, die das machen, hier im Forum.

LG,
Denise + #baby Fynn (*21.09.2005)

Beitrag von kascha912 17.03.06 - 09:41 Uhr

Ich zum Beispiel.
Nein, will mir hier keineswegs auf die Schulter klopfen. #hicks Habe auch bei 3 Monaten mal gedacht: Juju, die Hälfte ist geschafft! Und bei vier Monaten... Mit 5einhalb Monaten hat sich dann wirklich das Gefühl eingeschlichen, daß ich mich freue, Hannah auch bald mal leichter abgeben zu können, wenn ich ihr ohne schlechtes Gewissen (Allergiegefahr) normale Fläschchen geben lassen kann.

Und dann haben wir kurz nach ihrem halben Geburtstag mit Beikost begonnen. Und das Baby verweigert aktuell alle Flaschen!!!#schock Früher hat sie ja auch mal abgepumpte Milch in der Flasche gekriegt, wenn ich nicht da war. Und jetzt haben wir 2erlei Flaschen und Sauger probiert, MuMi, Ha1er, 1er - alles nix! Beruhige mich jetzt, daß das nur eine Phase ist, denn soooo unabkömmlich wollte ich echt nicht sein, bis alle Mahlzeiten ersetzt sind! ;-)

Nun ja, drückt mir die Daumen!

Gruß von Katja mit Hannah (*2.9.05)

Beitrag von wdreamprincess 17.03.06 - 10:00 Uhr

Hi,

das Flaschen verweigern kenn ich. Fynn läuft knallrot an und schreit, wenn man ihm mit einer Flasche kommt. Egal was drin ist, Milch, Wasser oder Tee. Aber den Trinklernbecher nimmt er, zumindest mit Wasser, Milch muss ich noch probieren.

LG,
Denise + #baby Fynn (*21.09.2005)

Beitrag von septemberzwerg 17.03.06 - 10:29 Uhr

Hi Denise,

ich muß doch mal gerade dazwischenfunken und fragen aus welchem Trinklernbecher Fynn trinkt??
Meine Süße inzwischen 6 1/2 Monate bekommt auch erst seit zwei Wochen Beikost und wird sonst noch voll gestillt. Nun versuche ich ihr Wasser im Trinklernbecher von NUK zu verabreichen, aber das haut überhaupt nicht hin??
Wie bringe ich meinem Kind das Trinken aus dem Becher bei? Was für einen Becher verwendest Du??

Grüße
Stefanie + #baby Ann-Kathrin (*30/08/2005)

Beitrag von wdreamprincess 17.03.06 - 11:45 Uhr

Hi Stefanie,

Fynn trinkt aus dem von Avent. Am Anfang hatte er etwas Probleme mit dem Tropfschutzventil, da hab ich's raus genommen. Inzwischen hat er kapiert, wie es geht und bekommt es auch mit Ventil hin.
Ich hab ihm am Anfang den Becher mit Ventil zum Spielen gegeben und dann das Ventil rausgemacht und ihm beim Trinken geholfen. Jetzt weiss er, dass da Wasser rauskommt und trinkt. Ohne Ventil läuft das ja einfach.
Ich hab das am Anfang einfach auch immer wieder probiert, und irgendwann hat es dann geklappt.

LG,
Denise +# baby Fynn (*21.0.92005)

Beitrag von muttiistdiebeste2 17.03.06 - 11:00 Uhr

Hallo Vole,

das ist doch noch gar nichts! ;-) Mein Süßer ist jetzt 17 Monate alt und ich stille ihn noch. Soll ich dir mal erzählen was er alles so beim Stillen macht? Er hatte mal eine Phase, da hat er immer nach dem Stillen an der Brustwarze rumgespielt und draufgezeigt und sich gelacht. Wenn ich in einer Spielgruppe bin zeigt er manchmal auf meine Brüste (ohne zu stillen) und sagt "Dada" und nickt (Dada heißt beim ihm Brust), weil er stolz wie Oskar ist, dass er noch Dada bekommt und das sollen natürlich alle Leute wissen #hicks

Eigentlich ja total süß, aber mit einem Jahr hat er auch schon mal zugebissen. Da muss man dann schon klar machen, das das nicht geht und ein wenig schimpfen (nicht schreien natürlich). Hat er auch nie wieder gemacht, aber die Brustwarze was trotzdem blutig #heul

Jetzt zieht er mir immer den Reißverschluß von der Strickjacke auf, wenn es trinken will und zieht den BH zur Seite (auch vor allen Leuten #hicks), dann lachen sich immer alle schlapp.

Ach die Kiddis sind schon lustig...

Wenn es dich mit dem Ziehen sehr nervt, solltest du ihr das in einem ernsten Ton sagen , die checken sowas sehr schnell.

lg Ellen

ps: Man kann auch 1 volles Jahr lang voll Stillen, ich habe 11 Monate voll gestillt und er ist guuuut genährt!