Plötzliche Geichtszunahme in der 13. SSW HILFE!!!????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von terrortoertchen 17.03.06 - 09:11 Uhr

hallo!

eigentlich war ich recht froh, da ich bei leichtem übergewicht in den ersten 12 wochen der SS nur 2 kg zugenommen habe.
nun machte die waage aber diese woche gleich einen ausschlag von noch mal 2 ganzen kilos und ich habe panik, dass ich in 6 monaten völlig unförmig bin, denn eigentlich wollte ich nur 12-14 kg zunehmen gesamt.

und diese woche habe ich echt vernünftig gegessen und sogar weniger als sonst. keine fress-attacken, keine süßigkeiten!

was mache ich falsch??? #heul

HILFEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEE

lg
britt

Beitrag von strolchi_neu 17.03.06 - 09:15 Uhr

Hallo Britt!

Denk dir nichts - dass ist normal. Ich habe bis zur 15. SSW gerade mal 1 Kg zugenommen und seither wöchentlich zwischen 500 und 800 g.
Ich würde mich da jetzt nicht fertig machen! Meine Bekannte hatte über 20 kg zugenommen - hauptsächlich aber wegen Wassereinlagerungen.
Bei deinem nächsten FA-Besuch kannst du ja mal frage - aber nimm's wie es ist - vorallem wenn du keine Fressattaken hast.

Lg
Renate (21. SSW)

Beitrag von mopsihase 17.03.06 - 09:36 Uhr

huhu,

du machst dich doch wohl nicht verrückt in der ss wegen dem gewicht?
es ist doch eh alles ausser rand und band, und das kind in dir, sowie alles was damit zu tun hat, ist am wachsen, und braucht energie. genauso kommt es dazu, das das fruchtwasser mehr wird, und dadurch schwerer. das kind wächst und die plazenta doch auch. also kommt es schon vor, das du so schnell einen bis zwei kilo zunimmst, aber wenn du nicht übermässig gegessen hast, dann brauchst du kein schlechtes gewissen haben. rechne nicht jede woche mit deinem gewicht, das macht dich nur verunsichert. einmal im monat kannst du die kurve für dein gewicht besser erfassen, weil das gewicht einfach schwankt.
ich habe in meiner ss jeden monat 1-2 kilo zu genommen, bis zur 22 ssw. dann hab ich abgenommen und nun ist es dabei geblieben das ich danach immer 1-2 kilo zugenommen habe. ich denke mir, das ich die reserve brauche, wenn ich stille, dann geht das gewicht runter.
mach dir keine sorgen, sondern denke positiv, damit du dich nicht unnötig stresst.

Beitrag von sahnehaeupsche 17.03.06 - 10:31 Uhr

Na also! Das mit dem Stillen ist individuell. Ich hab zweimal gestillt, hab jedes Mal mehr auf der Hüfte gehabt nachher, wegen Riesenappetit !!!!#schmoll

Auch diesmal wird's mir wohl nicht anders gehen... #heul

Hab jetzt schon total die Fresswut und bin erst 5 SSW + 4 #schock

Beitrag von carmen_28 17.03.06 - 16:28 Uhr

hallo britt,

ich kann dich zwar verstehen, dass es viel mühe macht, sein gewicht wieder zu erlangen, doch ich würde mir nicht bei jedem gramm gedanken machen bzw. mir ein ziel setzen, denn dadurch setzt du dich unter druck und kannst auch deinem baby vor lauter stress etc schaden verstehst du?
glaub mir da kommt noch was dazu und außerdem sind bis zu 12kg normal, bin jetzt in der 29.ssw und habe 10kg insgesamt zugenomme, ich steh dazu und bin glücklich dass mit meinem zwerg alles ok ist.
also man kann sich verrückt machen, immer schön die schwangerschaft genießen!
viel spaß noch
carmen_28 + 29.ssw #ei