Wer kennt das nach 17 h wird unsere kleine total unruhig...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von teufel77 17.03.06 - 09:30 Uhr

Hallöchen,

unsere kleine ist nun 10 Wochen alt und eigentlich auch ziemlich unkompliziert. Ich Stille nicht mehr, das heißt sie bekommt zur Zeit vier mal am Tag 190 ml HA1 Nahrung (und in der Nacht auch nochmal eine #flasche wenn sie Wach werden sollte). Seit dieser Woche schläft sie auch durch von 20 Uhr bis 7 Uhr morgens. Ich sollte dazu sagen sie bekommt alle 4 Std. eine #flasche.
Dann ist sie fast den ganzen Tag Wach und auch gut drauf! Ich spiele dann mit ihr oder kuschel mit ihr. Leider schläft sie also Tagsüber fast garnicht mehr ausser mal so kleine Nickerchen von ca 10-20 min so 2-3 mal am Tag.
Ich habe auch schon probiert sie Mittag hin zu legen und dann so für 2-3 Std. aber das klappt leider nicht. Sie liegt dann im Bett und guckt scih die Gegend an.
Ja und dann kommt das eigentliche Problem ab 17 uhr ist sie dann ausser Rand und Band. Sie schreit dann total und ist mit nichts mehr ruhig zu bekommen und das geht dann bis 20 Uhr, dann gibt es nochmal eine #flasche und dann schläft sie dann auch.
Wer kennt dieses Problem und hat einen Tip.

Gruß Teufel + Lilly Sophie 04.01.2006

Beitrag von malena 17.03.06 - 09:39 Uhr

Hallo
Mein kleiner ist 7,5 Monate alt und bei uns war genauso wie bei euch. Bis jetzt ist auch so geblieben, nach 17 Uhr wird er langsam müde, unruig... Ich habe nichts bessonderes gemacht, einfach um Arm genommen und gewartet bis Schlafenzeit gekommen ist.
Ales kann nicht perfekt sien ;-)
Schöne Grüsse

Beitrag von serefina 17.03.06 - 09:44 Uhr

Hallo mein Sohn kam auch am 4 Januar zur Welt....!
ich denke deine Maus ist ab 17 Uhr total müde da sie ja am Tag sonst nicht richtig schläft.
Wie wäre es wenn du sie bis Mittags beschäftigst und auch nicht einschlafen lässt.....und sie dann zum Mittag ins Bett legst nach der Pülli. Und sie wirklich 2 Stunden im Bett lässt damit sie merkt das es Zeit ist ein bisschen zu schlafen....das jeden Tag immer wieder machen und dann müsste es mit dem Mittagsschlaf klappen. Du sollst sie ja nicht schreien lassen aber auch nicht rausholen es sei den sie bekommt sich gar nicht mehr ein.....immer mal wieder streicheln schnulli geben und leise reden oder gar nichts fast sagen.
Wenn sie überhaupt schreien sollte im Bett.
Bei uns klappt das auch schon gut......er schläft Mittags seine 3 bis 4 Stunden und geht abends um acht ins Bett und schläft durch bis siebenUhr morgens. Bei meiner Tochter war es genauso damals.
Also bei uns hat es fuktioniert.
Viel Glück!

LG Janine

Beitrag von lotti2102 17.03.06 - 10:29 Uhr

Hallo Teufel

das problem kenn ich auch.
Meine kleine hat das auch gemacht.
Es gibt viele Babys die eine schreistunde am tag haben und meist ist das am abend.
Die kleinn erleben jetzt so viel neues haben so viele neue eindrücke die sie verarbeiten und das machen sie meist mit schreien.
Ich habe Isabel dann einfach nur in den Arm genohmen und habe ihr etwas schönes erzählt, man soll sie dann auch mal schreien lassen, denn viele Kinder drücken sich damit einfach aus, keinen schnuller reindrücken und auch nicht sagen "es wird alles wieder gut"

Es gibt ein Buch das nennt sich "Tränenreiche Baby zeit"
das bekommst du vom Bund Deutscher Hebammen e.v.
Ich habe das von meiner Hebamme bekommen.
wenn du möchtest kann ich dir auch gerne die Telefonnummer geben.

Dort stehen viele interessante sachen drin.

Es kann aber auch sein das sie einfach nur übermüdet ist und ihre mitte nicht findet.
Versuche doch mal ihr die Flasche frü+her zu geben und sie früher hinzu legen.
Vielleicht klappt das ja.

Lg Anne und isabel 27.04.2005

Beitrag von henrie 17.03.06 - 10:32 Uhr

Hallo,

bei uns ist das auch so. Das geht sogar soweit, das sie beim Papa Hungerstreik macht. Am Samstag war ich gegen Abend nicht da und mein Mann rief nach 1 Std. an und meinte sie ist krank. Als ich kam lachte sie und nahm auch ihre Flasche.

Ich nehme es einfach hin, den änderen kann man da eh nicht viel. Das Motto dabei ist bei uns: Kommt Zeit, kommt Rat!!!

Was das schlafen angeht, las sie doch einfach in Bett liegen, wenn sie nicht schreit. Vielleicht schläft sie dann von allein ein.

Meine liegt z.B. gerade im Gefängnis (mein spassiger, aber passender Ausdruck für Laufstall), ist frischgewickelt und gefüttert und spielt zufrieden mit ihren Sachen. I)rgendwann wird sie müde und schläft ein. Davor schaut sie auch Löcher in die Luft.

#liebe liche Grüße

Henrie mit Mockel