Ab wann hat man Schwangerschaftsanzeichen???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von elvira27 17.03.06 - 10:10 Uhr

Hallöchen Ihrs...!:-)

Wollte Euch mal fragen, ab wann man mit den ersten Schwangerschaftsanzeichen rechnen kann?

Hatte letzten Sa. (11.03.) meinen ES und hab zumindest seit gestern schmerzende Brüste...:-[
Aber das heisst wahrscheinlich nichts ne?
(Ihr kennt das ja sicher ne? Diese Pseudoanzeichen....#freu)

Lieben Gruss
Elvira 27

Beitrag von kleine1102 17.03.06 - 10:22 Uhr

Hallo Elvira 27!

Meine Brüste haben immer ab ES bis zur Mens geschmerzt #schwitz, also zumindest bei mir typisch PMS #augen. Im letzten Zyklus hatte ich schon einige Tage vor NMT ab und zu ein heftiges Ziehen im Unterleib (als ob die Mens bald einsetzt bzw. schon da wäre) und mir war ein oder zwei Mal absolut übel. Beides total anders als sonst und mir absolut neu #gruebel :-D #freu #schwanger #huepf!

Lieben Gruß #blume & viel #klee!

Kathrin & #ei (10. SSW)

Beitrag von jaro01 17.03.06 - 10:43 Uhr

Hallo Kathrin,

meine Brüste schmerzen sonst auch immer gleich nach es, nur diesmal erst seit 2 tagen. aber dafür hab ich unterleibsziehen seit dem es. mal mehr mal weniger was bis zum rücken manchmal geht. hast du eine glückskurve???

lg chris

Beitrag von schaetzchen 17.03.06 - 10:21 Uhr


Hi Elvira,
ich hatte auch letzten Samstag Abend meinen ES und seit gestern heftiges Ziehen in der linken Leiste, manchmal leichter stechender Schmerz. Außerdem einen ziemlichen Blähbauch (bin sonst sehr schlank).

Wir werden sehen. Hast Du ein ZB?

LG Schätzchen

Beitrag von elvira27 17.03.06 - 10:27 Uhr

Hatte meinen ES (bin im 2.ÜZ) total spät, dachte schon, er kommt nie!!!
#schmoll
Mal sehen;

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=72979&user_id=613622

Tee trinken und abwarten...habt Ihr auch Blätter?

Lieben Gruss ;-)

Beitrag von schaetzchen 17.03.06 - 10:38 Uhr


Ja, habe ich:

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=76383&user_id=614864

LG Schätzchen

Beitrag von bibib70 17.03.06 - 10:19 Uhr

hallo elvira!
also das mit den ganzen schwangerschaftsanzeichen kannst du komplett vergessen. meine brüste haben nach dem ES IMMER geschmerzt....und als ich schwanger war auch, genauso! vielleicht dass die brustwarten etwas empfindlicher waren. aber ansonsten hatte ich NULL anzeichen, NIX, NADA!! also...mach dich nicht verrückt. bei mir war alles wie immer....nur dass ich schwanger war dann im 6. ÜZ ;-)

lg, Anja, 14. SSW

Beitrag von mell77 17.03.06 - 10:36 Uhr

Hallo Elvira,
ich habe heute morgen positiv getestet.
NMT wäre morgen gewesen.
Ich hatte seit ES ein Ziehen im Unterleib. Kurze Zeit später kam Übelkeit hinzu. Seit ca. 5 Tagen schmerzen mir leicht die Brüste. Seitdem habe ich auch morgendlichen Schwindel und Müdigkeit.
Und gestern als ich Bratwürstchen mit Pommes machte konnte ich den Fettgeruch nicht abhaben.
Hatte mir schon gedacht das es Anzeichen sind aber heute morgen habe ich ja dann auch die Bestätigung bekommen.
Ich hatte bei meiner letzten SS, die leider mit einer FG endete, auch schon sehr früh Anzeichen.
Ich denke auch das das von Frau zu Frau verschieden ist und das man so früh schon war merkt gibt es auch eher selten.
Weil manche meinen das sind auch Anzeichen für die Periode. Aber die sind ja auch unterschiedlich.
Ich habe vor dem Einsetzen der Periode nur ein Ziehen und sonst gar nichts.
Deswegen warte erst mal ab es könnte alles sein oder nichts.
Gruß melle

Beitrag von jaro01 17.03.06 - 10:41 Uhr

hallo melle,

hab auch seit es ziehen im unterleib und seit 2 tagen ziehen in den Brüsten. hast du die einistung gemerkt?? hast du ein ZB?? Fragen über Fragen.
lg chris

Beitrag von mell77 17.03.06 - 11:53 Uhr

Hallo Chris,
nein habe ich nicht gemerkt.
Nein ich habe kein ZB da ich nach meiner FG in dem 1. ÜZ war.
Deshalb habe ich keines gemacht.
Sorry das ich dir da nicht weiter helfen kann.
Gruß melle

Beitrag von elvira27 17.03.06 - 10:46 Uhr

Ich dank Euch ganz herzlich; wie gesagt, ich werd mal abwarten; NMT wäre der 25.03.!!

Euch allen drück ich die Daumen und Dir Melle:

#huepf#baby#pro#fest

herzlichen Glückwunsch und alles Liebe

Grüsse

Beitrag von mell77 17.03.06 - 11:57 Uhr

Hallo,
vielen Dank für die Glückwünsche.
Ich wünsche dir auch ganz viel Glück. #klee
Gruß Melle

Beitrag von alienka 17.03.06 - 10:34 Uhr

Ich habe alle Anzeichen der #schwanger wie PMS Anzeichen gedeutet - UL-Schmerzen, Ziehen in Brüsten, schwindlig, müde...bis zum Test am NMT+2 hätte es beides sein können...nur die Tempi war schön oben #hicks

Beitrag von blondie2710 17.03.06 - 10:54 Uhr

hallo Elvira,

habe mir gerade dein ZB angeschaut #schock was ist den ,das für ein langer Zyklus.

Ich dachte meiner wäre lang mit 38 aber 40#augen

Zu den SS kann ich nur sagen ist bei jedem unterschiedlich bei meinen Sternchen #heulhatte ich kurz nach NMT Spannende Brüste und 1 Woche später wing dann die:-% an.

Ich drücke dir die daumen, das es geklappt hat .
Dein Blatt sieht doch gut aus;-)


#liebdrueck

Beitrag von blondie2710 17.03.06 - 10:55 Uhr

wing-fing#hicks

Beitrag von elvira27 17.03.06 - 10:59 Uhr

Sieht toll aus was?
Ich hatte bei meinem 1.ÜZ genau 51 Tage...da dachte ich schon, es stimmt irgendwas nicht.
#schock
Deswegen bin ich mit 40 Tagen diesmal recht zufrieden ;-)

Danke Dir, ist lieb, hoffe, die Daumen helfen

#liebdrueck

Beitrag von blondie2710 17.03.06 - 11:03 Uhr

Hat sich den dein Zyklus mit 40 Tagen so eingependelt ?

Welcher ÜZ bist du?


#liebdrueck

Beitrag von elvira27 17.03.06 - 11:12 Uhr

Bin erst im 2 ÜZ, hab meine Pille Ende Dez. abgesetzt!
Daher bin ich ja ganz froh, dass ich diesen Monat nen ES hatte...und 40 Tage sind toll-----grins!!

Und Du????#freu

Beitrag von blondie2710 17.03.06 - 11:21 Uhr

bin auch im 2 ÜZ#huepf
naja meine 2 Fg hatte ich im Mai 05 gehabt #heul und nun bin ich bereit für den nächsten Anlauf ich muß versuchen positiv zu denken .So hart wie es jetzt vieleicht klingen mag aber alle guten dinge sind bekanntlich3.

Das mit dem Zyklus ist aber immer noch ein Problem bei mir.:-(
Pille nehme ich jetzt schon seit über2 Jahren nicht mehr und davor habe ich sie 9 Jahre genommen.

Nach dem Absetzten hatte ich Zyklen gehabt die waren 50 Tage und mehr#schock

Die letzten Monat ging es eigentlich 38 ,37,27 ja ich weiß ist zwar nicht so schön aber was will man machen#schmoll

Habe auch schon mit meiner Fa drüber gesprochen und sie meinte 4-5 Wochen ist völlig normal#augen

Laß mich einfach mal Überraschen ich weiß ja ,das ich SS werden kann beim ersten mal hat es 6 Monate gedauert und beim 2 mal 4 Monate#schwitz

Sorry für ,das viele #bla#bla#bla


#liebdrueck

Beitrag von elvira27 17.03.06 - 11:27 Uhr

Macht nichts, ich find #bla#bla total gut, dafür sind wir ja hier oder?
Mensch, das tut mir leid mit Deiner FG, ich hoffe, mir bleibt das irgendwann mal erspart. Aber man weiss ja nie!
Und ich welcher Woche hattest Du die FG?
Ich stell mir das echt hart vor, da freut man sich total und dann das....:-(

#liebdrueck

Beitrag von blondie2710 17.03.06 - 11:45 Uhr

ich war in der 9 SSW man konnte schon ,das Herzchen schlagen sehen alles war dran .Ich hatte keinerlei Bloutungen nichts nur meine SS Anzeichen wurden immer weniger ich habe mich einfach nicht mehr SS gefühlt.

Meine Fa konnte sich,das einfach nicht erklären woran es liegt und im KH haben die Ärzte auch nur gesagt ,das sie nicht verstehen können warum die SS erneut abgestorben ist.

Dann wurden ja edliche Untersuchungen durchgeführt Thrombose, Blutgerinnung,Schilddrüse an der Abgestorbenen SS wo dann auch festgestellt wurde ,das es ein Mädchen gewesen wäre alle Untersuchungsergebnisse waren In Ordnung.

Meine Fa meinte dann einfach zu mir so alle Untersuchungen sind jetzt abgeschlossen werden sie einfach wieder SS. Wo ich mir dann dachte nein?Das möchtest du nicht nochmal durch machen müssen.

Habe dann einen Humangenetiker aufgesucht und der hat festgestellt ,das mein Süßer und ich auf einem X Chromosom MTFRH haben (Stoffwechselerkrankung) ist nichts schlimmes aber in der SS habe ich einen Mehrbedarf an Folsäure ich nehme jetzt schon 0,8 mg und wenn ich dann SS bin bekomme ich weit aus mehr als eben eine andere SS .

Auf jedenfall bin ich froh ,das man jetzt wenigstens weiß woran es gelegen hat (haben könnte).

Geh bitte nicht so negativ an deine SS ran ja ich weiß man ließt und hört hier viel versuche immer positiv zu denken.
Ich hätte auch nie gedacht ,das mir das mal passieren würde es gab es noch nie in unserer Fam.

Sorry aber jetzt ist es schon wíeder so lang geworden.

Beitrag von elvira27 17.03.06 - 12:36 Uhr

Oh, das hört sich ja echt schrecklich an! :-(
Aber ich denk auf jeden Fall positiv, mach ich eh immer!!!

Ich kann es ja eh nicht ändern, wenn was passiert. Aber vorher denk ich auf jeden Fall gut. Wohl ich nicht glaub, dass es diesmal geschnackelt hat, aber wer weiss. #gruebel

Es wäre ja zu schön, so einen kleinen Wurm zu haben.

Wenn es bei Dir was neues gibt, sagst Du mir Bescheid?!
Ich drück Dir alle Daumen der Welt, das diesmal alles gut wird.
#liebdrueck