Mehr Volumen für das Haar?

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von ma7schi 17.03.06 - 10:42 Uhr

Wer hat den ultimativen Tipp, wie ich in meine durchgestuften Haare, die gerade wachsen sollen, mehr Volumen nach dem Föhnen bekomme?

Eine 3 Monate alte Dauerwelle ist auch schon drin.

Ich habe schon sämtliche Stylingprodukte probiert, Föntechniken, Haarsprays usw.

Hilfe!

In den ersten Minuten schön voluminös, nach 1 bis 2 Stunden aber wieder hängend.

Danke im Voraus.

M.

Beitrag von sparrow1967 17.03.06 - 10:49 Uhr

Ich föhne meine _ eigentlich kurzen, mittlerweile aber zu langen haare ( ich kommen einfach nicht zum Cutter ;-) ) über Kopf und sprühe auch haarspray ( das günstigte: Gard ) über Kopf rein. Na ja, ein, zweimal am Tag muß ich nachsprühen. Aber etwas, was den ganzen tag hält, kenne ich leider nicht.
öhm...da fällt mir doch noch was ein: mit einer dicken Rundbürste den Ansatz föhnen- zuerst ganz normal heiß und dann kalt oder kühler- wenn dein Föhn so ne Abkühlstufe hat. Das hat mir mal n Friseur geraten.


lg
sparrow

Beitrag von ma7schi 17.03.06 - 11:29 Uhr

Danke.
Schönes Wochenende.

Manuela

Beitrag von sonnenstrahl71 17.03.06 - 12:33 Uhr

Die Produkte von PANTENE halten den ganzen Tag !


M.

Beitrag von ma7schi 17.03.06 - 12:46 Uhr

Bei mir nicht.
Trotzdem danke.

M.

Beitrag von carlotka 17.03.06 - 13:22 Uhr

Hallo!

Ich benutze von TIGI Superstar. Ist leider nicht billig. Hält bei mir aber toll. Ich kauf es beim Frisör.

Hier ein Link zum Anschauen:
http://www.hairshop-online.de/shop/product_info.php/cPath/1918_1919/products_id/16660

Liebe Grüsse
Sabrina

Beitrag von ma7schi 17.03.06 - 15:42 Uhr

Danke, ich habe es mir mal bestellt.

M.

Beitrag von carlotka 17.03.06 - 17:24 Uhr

Falls du nicht zufrieden bist kaufe ich dir den Rest gerne ab.
Gib mir dann einfach Bescheid.

Liebe Grüsse
Sabrina

Beitrag von ma7schi 17.03.06 - 18:02 Uhr

Nee, lass mal, danke, meine missglückten Stylingprodukte wie Haarspray oder Gel bekommt immer mein Pumo.

Der schmiert sich alles in die Haare.

Liebe Grüße M.

Beitrag von carlotka 17.03.06 - 18:29 Uhr

Hauptsache er muss nix für zahlen?!;-)

Dann wünsch ich dir viel Glück, Zufriedenheit und liebe Grüsse!

Sabrina

Beitrag von ma7schi 17.03.06 - 18:34 Uhr

Nee, er hat ja nie Geld ;-)

Schönes Wochenende.

Manuela

Beitrag von reiterin1983 17.03.06 - 14:20 Uhr

Hi, ich hab auch ganz ganz dünne fisselige Haare
in denen einfach nix hält! Hab schon alles ausprobiert
aber nach 2 Std. hängen sie wieder nur platt runter!
Hab mir jetz ne Haarverdichtung machen lassen und
es sieht perfekt aus! Endlich hab ich volle diche Haare
die denn ganzen Tage super aussehen! Muss net mal viel
machen nur waschen u föhnen!
Das ganze Theater wo ich früher hatte mit Lockenstab,
Wicklern und Haarspray ist vorbei!

Viele Grüße Isabel

Beitrag von ma7schi 17.03.06 - 15:43 Uhr

Was hast du dafür bezahlt?

M.

Beitrag von schokobine 17.03.06 - 18:33 Uhr

Volumenshampoos, -spülungen und -kuren enthalten Stoffe (Polymere oder so ähnlich), die sich nach und nach am Haar anlagern und es so mit der Zeit dicker und kräftiger machen. Meine Friseurin hat mir das so erklärt.

Ich weiß ja nicht, wie lang der Zeitraum war, in dem du z.B. ein Volumenshampoo benutzt hast, aber du mußt ein wenig Geduld haben. Benutze sowas mal jeden Tag über einige Wochen hinweg. Eigentlich müsstest du so nach und nach dann den Unterschied merken ( = dauerhaft mehr Volumen)

Ich benutze meist von Pantene die Volumen-Serie oder die für mehr Haar-Fülle - oder von Lóreal das Volumenshampoo + Spülung.

Allerdings ist das ganze für die Haare eher nicht so toll.... Mit ziemlicher Sicherheit werden die Haare gleichzeitig nämlich auch stumpfer und störrischer, eben weil so viel Chemie daran haftet.

LG Sabine

P.S.: aus eben diesem Grund hatte ich vor ein paar Tagen hier mal nach einem speziellen Shampoo gefragt, mit dem man das ganze Zeugs aus den Haaren wieder herausbekommt.....

Beitrag von ma7schi 17.03.06 - 18:37 Uhr

Ich benutze Volumenshampoos seit es sie gibt.

Immer wechselnde Marken.

Hast du eine befriedigende Antwort auf deineFrage bekommen?

Da kann ich dir von Paul Mitchell Shampoo Nr. 1, 2 oder 3 empfehlen.

Das sind die, die Rückstände gut herauswaschen.

Gibt es bei beauty net. oder im Friseurbedarf.

Liebe Grüße M.

Beitrag von ma7schi 17.03.06 - 18:38 Uhr

Nicht im Friseurbedarf sondern bei einigen wenigen Friseuren.

Schau mal auf die Homepage von Paul Mitchell, dann kannst du dir anzeigen lassen, wo deine nächste Filiale ist.

Beitrag von schokobine 17.03.06 - 19:05 Uhr

Ach sooo..... dann bist du ja schon ´n alter #hasi, was Volumenshampoos angeht....;-) Und nix hilft? Hm..... dann weiß ich auch nicht weiter.... Vielleicht hilft wirklich so eine Haarverdichtung. Würde mich auch mal interessieren, was das denn so kostet.... und was genau ist das überhaupt? #kratz

Aber danke für den Shampoo-Tipp! Habe noch´n paar witzige andere Tipps bekommen (Spülmittel, Essig...#schock). Auf jeden Fall muß ich das Zeug so langsam mal aus meinen Haaren rauswaschen - sehe manchmal schon aus wie ein explodiertes Sofakissen....#schmoll

Na dann, schönen Abend noch! :-)

LG Sabine

Beitrag von ma7schi 17.03.06 - 19:16 Uhr

Gleichfalls.

Manuela

Beitrag von reiterin1983 17.03.06 - 23:10 Uhr

Also meine Haarverdichtung hat mich 350 Euro gekostet!
Da war aber die komplette Pflege (Shampoo, Spülung und
1 Bürste dabei! Es gibt Längen von 20 bis 70 cm!
Man brauch so ca. 50 bis 70 Strähnen dass es gut aussieht! Der Frisör entscheidet je nach Wunsch und Struktur der Haar
wieviele Strähnen er brauch! Ich hab 70 gebraucht mit 30 cm
Länge! Die Strähen müssen ca. 5 bis 10 cm länger sein als das eigene Haar weil der Frisör die Spitzen ja noch angleichen muss! Es gibt da verschiedene Möglichkeiten die
Strähnen zu befestigen! Ich hab Ultraschall! Jede Strähne
hat so eine kleine Verbindungsstelle (ca Streichholzkopf groß) die wird mit dem Ultrschallgerät warm gemacht und so
mit den eigenen Haaren verbunden! Hält ca 4 bis 6 Monaten
bis es eben rausgewachsen ist! Zum entfernen nimmt der
Frisör ein spezilles Mittel mit dem sich die Verbindungssellen lösen! Die Haar gehen nicht kaputt!

Ist echt ne tolle Sache aber macht süchtig!
Hab jetzt schon meine 2 Haarverdichtung und kanns mir
gar net mehr ohne Vorstellen! Da fehlt dann irgendwie was auf dem Kopf!

Beitrag von ma7schi 18.03.06 - 13:01 Uhr

Ich habe mir mal auf einem Strassenfest Probesträhnen gemacht, die sind mitsamt der echten Strähnen nach ein paar Wochen rausgefallen.



Danke trotzdem.

M.

Beitrag von schokobine 18.03.06 - 15:19 Uhr

Auweia, da müßte ich aber schon extrem lichtes Haar haben, um ständig so viel Geld zu investieren..... Gottseidank habe ich meine alte Haarpracht wieder #schwitz

Mich würde noch mal interessieren, was passiert, wenn die eigenen Haare, an denen die falschen befestigt sind, nach 3 - 4 Wochen ein Stück nachgewachsen sind !? #kratz Sieht das nicht komisch aus, wenn der "falsche" Haaransatz nicht direkt am natürlichen Haaransatz beginnt?

LG Sabine

Beitrag von reiterin1983 18.03.06 - 18:33 Uhr

Das sieht man net! Du merkst es eigentlich nur wenn du
dir mit den Fingern durch die Haare fährst, das sind dann
so kleine Hubbel ca. Reiskorngroß! Man sieht es nur wenn
sie ganz rausgewachsen sind so ca nach 6 Monten dann
muss man sie entfernen oder wieder neu reinsetzen lassen!ll