"Persona" oder Kupferspirale? Weiss echt nicht, was geeigneter ist...

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von heyla 17.03.06 - 12:04 Uhr

Hallo Zusammen,

seit einer gewissen Zeit überlege ich, ob ich mir die Kupferspirale setzen lassen soll... #kratz Jedoch habe ich auch gehört, dass man dadurch sehr starke Regelblutungen bekommen soll, was ja nicht sehr angenehm ist... #augen

Die Pille vertrage ich nicht und will deswegen auch jegliche hormonelle Verhütungsmethoden vermeiden. Habe auch schon von "Persona" gehört, jedoch kann sich mein Mann nicht so damit anfreunden...

Hat jemand Erfahrungen mit der Kupferspirale? Kennt sich jemand eventuell mit Persona aus? Find das echt gut, vor allem weil es so natürlich ist... Was ratet Ihr mir?

Lg, Heyla

Beitrag von lady_chainsaw 17.03.06 - 12:11 Uhr

Hallo Heyla,

also ich hatte mir damals 6 Wochen nach der Geburt von meiner Tochter die Kupferspirale einsetzen lassen.

Ich fand´s gut, denn auch ich habe keine Pille vertragen #schmoll

Außerdem braucht man an nichts mehr zu denken, keine Pillen schlucken, Temperaturen messen....

Es KANN sein, dass die Regelblutung stärker wird - MUSS aber nicht. Wer ohne schon eine starke Periode hat, der sollte die Kupferspirale lieber nicht nehmen. Bei mir war die Blutung allerdings normal.

Übrigens ist es wohl bei der Hormospirale anders als bei der Pille! Denn die Hormone der Spirale wirken nur in der Gebärmutter. Kommt also vielleicht auch drauf an, weshalb man die Pille nicht vertragen hat.

Gruß

Karen

Beitrag von kati543 17.03.06 - 15:47 Uhr

Persona eignet sich nicht zur Verhütung. Das steht auch im Beipackzettel der Firma.
Ich konnte aus gesundheitlichen Gründen auch keine Hormone nehmen. Ich hatte dann die Kupferspirale. Ich habe die super vertragen. Allerdings stimmt es, dass dadurch die Regelblutung sehr viel stärker ist - allerdings auch viel schmerzfreier. Ach ja - 2 Monate nachdem sie wieder raus war, bin ich auch schwanger geworden ;-).

Beitrag von marie.lu 20.03.06 - 12:30 Uhr

"Persona eignet sich nicht zur Verhütung. Das steht auch im Beipackzettel der Firma."

Das ist doch völliger Quatsch. Wenn du die Kriterien erfüllst, dann ist es fast so sicher wie die Pille.
Die vielen Persona-Babys entstehen doch nur, weil viele Frauen keinen regelmässigen Zyklus haben, denn den brauchst du für die sichere Anwendung von Persona!

Beitrag von bw1975 19.03.06 - 08:51 Uhr

Ich kann dir Persona empfehlen.
Kombiniert mit den anderen Methoden der natürlichen familienplanung fast so sicher wie die Pille!
Ich nehme zusätzlich rund um die roten Tage (also ca. die 3 grünen Tage vor und nach Rot) zusätzlich chemische Verhütungsmittel, also spermizidgetränkte Zäpfchen und Protectaid, einen spermizidgetr. Schwamm)

http://www.natuerliche-familienplanung.de/

http://www.gyn.de/verhuet/computer_verh.php3

http://frauen.qualimedic.de/Persona.html

Hier steht das nochmal mit der Kombination von verschiedenen natürlichen Methoden.

http://www.ffgz.de/verh_ue_persona.htm

Wichtig ist: wenn eine SS für dich absolut inakzepatbel wäre, dann nimm die Kupferspirale. Wenn du mit einer SS leben könntest, dann empfehle ich Dir Persona! Ein regelmäßiger Zyklus ist übrigens (auch für dein eigenes Sicherheitsempfinden von Vorteil)

Und das in der Packung steht es sei nicht zur Verhütung geeignet, das stimmt nicht!
Mach was Du für richtig hälst, dein mann soll ja auch keine Hormone schlucken, oder?;-) Er wird sich schon drangewöhne, aber etwas diszipliniert muss man schons ein.

Alles gute bw