WER HATTE EINNISTUNGSBLUTUNG???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mimimo 17.03.06 - 12:14 Uhr

HALLO IHR LIEBEN

wer hatte einnistungsblutungen und kann mir sagen...
-wann im zyklus sie waren?
-wie stark und wie lang?
-wie haben sie sich von der normalen periode unterschieden?

vielen DANK für Antworten!
LG

Beitrag von sanne5177 17.03.06 - 12:24 Uhr

Hallöchen!

Also ich hatte irgendwo um den Zeitraum meiner Mens herum für 3 Tage ganz dunkel braune Schmierblutungen. Und danach bis zum April 2005 nix mehr *g* (hab das richtig genossen )

LG

Sanne + Lena (die in 5 Wochen schon 1 jahr alt wird)

Beitrag von maus_2000 17.03.06 - 12:56 Uhr

Hallo mimimo

Also ich hatte auch eine Einnistungsblutung wenige Tage vor Fälligkeit ( so um ES+ 11/12 rum)

Diese Einnistungsblutung war einen Vormittag lang und war wie wenn sich normalerweise die Mens ankündigt- aber ohne Gewebestückchen oder so *sorry*

Einfach nur bisschen helles Blut#hicks

Wünsche dir alles Gute in der Bastelzeit#liebdrueck

Lg Maus + Bebeli 15.SSW

Beitrag von troeli15 17.03.06 - 13:29 Uhr

Hallöchen,
hatte genau an dem Tag leichte Blutungen, an dem ich auch meine Mens kriegen sollte. dachte schon, na toll, zumal der SST an dem Tag negativ war...ABER: hatte nur drei tage ganz leichte blutungen (auch eher braun als rot) und der SST nach 2 Wochen war POSITIV!!!!!
Nun ist meine Maus schon 1 Jahr alt!!!!
also, drück dir feste die daumen!!!!
Steffi

Beitrag von jutsi 17.03.06 - 13:37 Uhr

Hallo Du,
hatte bevor ich im Forum war noch gar nie von dieser Einnistungsblutung gehört.
Hab Mitte Jan die Pille abgesetzt, am 03.02. meine normale Regel, genau 28 Tage später am 03.03. eine leichte Blutung bekommen, dass eine Slipeinlage auseichend war, hat 2 Tage gedauert, dann war nix mehr. Hab dann am Montag, 13.03. auf anraten von anderen Frauen im Forum einen Test gemacht, und der hat tatsächlich 2 Striche angezeigt. Gestern hatte ich FA-Termin, und tatsächlich, bin 6. Woche schwanger. Kann's im Moment noch gar nicht so fassen weil es bei meiner ersten Tochter ein 3/4 Jahr gedauert hat bis ich schwanger war, das hat jetzt sehr schnell geklappt.
Wünsch dir viel Glück!!!

Liebe Grüße
Petra und Kiara (1 1/2) und #ei

Beitrag von .stepke. 17.03.06 - 14:04 Uhr

Hallo,

ich hatte zwar noch keine, aber weil ich das hier so oft lese, muss ich mal was dazu schreiben.
Ich frage mich warum heißt das Einnistungsblutung? Vielleicht, weil es blutet, wenn sich das Eichen einnistet, oder?
Das tut es ungefähr am 6. Tag nach der Befruchtung.
Wenn es also am Menstermin oder drumherum blutet, hat das nichts mit einer Einnistung zu tun, sondern lediglich damit, dass die Hormonlage noch nicht ausreicht, um die Mens ganz zu unterdrücken. Solange das Baby dabei dableibt ist ja alles OK.
Ich lass mich ja gern eines Besseren belehren...aber eine wirkliche Einistungsblutung ist nichts, was jede 2, Frau hat, sondern meines Wissens etwas ganz Seltenes! Oder?
Ist nicht böse gemeint....

LG Stepke

Beitrag von jenny198204 17.03.06 - 14:58 Uhr

Habe auch immer gedacht, es sei sehr selten. Aber habe schon mal ab und zu im Internet auf Info-Seiten gelesen, dass das gar nicht so selten ist. Eine Einnistungsblutung kann auch schon bei ES+8 sein.
Aber so 100%ig weiß ich das natürlich auch nicht. Ist halt bei jedem anders. Aber jede 2. Frau wird es wohl nicht haben, denke ich #kratz.
Zumindest sollte man sich nicht drauf verlassen und irgendeine Blutung als Einnistungs-Blutung interpretieren. Damit macht man sich ja nur verrückt, oder?

Lg
Jenny

Beitrag von jaklu 17.03.06 - 18:11 Uhr

Hallo mimimo,
ich hatte eine Einnistungsblutung ca. 7./8. Tag nach Eisprung. Es war eine minimale Schmierblutung und nur einen Tag lang. Ab da war ich sicher, dass es geklappt hatte.
Am 13.3. war der SST dann positiv.

Viel Glück und alles Gute - jaklu

Beitrag von brittibibo 17.03.06 - 18:53 Uhr

Hallo,
ich hatte genau 6 Tage nach dem Eisprung eine ganz leichte Blutung, morgens hatte ich etwas Schleim am Toilettenpapier, das von kräftig roten Blutfäden durchzogen war. Ich war dann auch wirklich schwanger, hatte dann aber in der 7. Woche eine FG.
LGB