Ich bin auch neu hier

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mummyx5 17.03.06 - 12:55 Uhr

Hallo, ich bin mummyx5 und bin in gerade in der 4 ssw.
Es ist meine 4.#schwanger. Toll ,dass es dieses Forum gibt. Hab auch gleich mal eine Frage.Hat einer von Euch Erfahrung mit Katzen und Toxoplasmose? Wie muß ich mich verhalten? Freue mich auf die nächste Zeit mit Euch!
#liebe Grüße
mummyx5

Beitrag von moni17 17.03.06 - 13:04 Uhr

hallo und herzlich willkommen...viel spaß hier im forum...
mit katzen hab ich keine ahnung wollt nur mal hallo sagen

lg simone und luca im bauch ET 04.06.06#baby#huepf

Beitrag von morielle 17.03.06 - 13:10 Uhr

Hey,
ich hab ne Katze und noch nie Toxoplasmose gehabt. Ich kuschel und knuddel meine Katze weiterhin ohne mir bisher was eingefangen zu haben. Allerdings macht das Katzenklo mein Freund sauber und Blumen tu ich auch mit Handschuhen umtopfen ... weil Katzen ja auch gern mal da reinmachen, wenn dat Klo nich sauber genug ist :-) Ansonsten bin ich da nicht ängstlich. Hab seit mehr als 5 Jahren ne Katze und noch nie Toxo gehabt.
Gruß A.

Beitrag von mummyx5 17.03.06 - 13:29 Uhr

Hallo,war doch etwas erschrocken über Dein Verhalten.#schock Ich habe bei google einen Bericht gefunden.
Lg Mummyx5



Was können Sie selber tun?

Es gibt eine Reihe von Verhaltensregeln, die das Risiko einer Ansteckung verringern. Besonders Schwangere, die keine Abwehrstoffe gegen diese Krankheit haben, sollten diese Regeln beherzigen:



Waschen sie sich die Hände mit Seife nach Berührung von rohem Fleisch und Gemüse.


Waschen Sie sich ebenfalls die Hände nach beendeter Gartenarbeit.


Waschen Sie sich die Hände nach einem Kontakt mit Katzen, küssen Sie die Katze nicht. Wenn Sie schwanger sind, sollten Sie ein anderes Familienmitglied die Katzentoilette täglich mit heißem Wasser (mehr als 70 Grad Celsius) säubern lassen. Dadurch wird vermieden, dass die Vorstadien der Erreger heranreifen und ansteckend werden.


Essen sie keine Fleisch- oder Wurstwaren, die nicht ausreichend erhitzt wurden. Bereits ein Abschmecken roher Fleischgerichte reicht für eine Ansteckung aus. Fleisch wird am besten durchgebraten oder gekocht. Besondere Vorsicht ist bei Schweine-, Lamm- und Ziegenfleisch geboten.


Gemüse, Salate und Früchte sollten ebenfalls vor dem Essen gut gewaschen werden.


Wenn Sie eine Katze halten, so müssen sie die Katze während der Schwangerschaft nicht aus dem Haushalt entfernen. Das Tier sollte jedoch möglichst mit Dosen- und/oder Trockenfutter ernährt werden. Nur wenn dies nicht möglich ist, sollte sich die Schwangere von der Katze fernhalten. Im Zweifelsfalle kann anhand einer Blutuntersuchung überprüft werden, ob eine Frau schon vor der Schwangerschaft eine Toxoplasmose-Infektion durchgemacht hat. Nur die erstmalige Infektion während der Schwangerschaft stellt ein besonderes Risiko für das ungeborene Kind dar.

Beitrag von flieder78 17.03.06 - 13:18 Uhr

willkommen hier und herzlichen glückwunsch zur schwangerschaft! #huepf

ich hab 2 katzen und ließ mich deswegen auf toxo testen: hatte es wohl schon und bin immun.
ich schmuse nun "gelassener" mit meinen miezen, die klos macht dennoch ausschließlich mein mann sauber.

meine schwägerin hatte trotz 2katzen keine toxo, wurde in der schwangerschaft 2x getestet. so verschmust sind die katzen nicht; klos machte mein bruder in der zeit.

alles gute
suse, 17.ssw