Elternzeitverlängerung

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von tommydonny 17.03.06 - 13:09 Uhr

Hallo Mamis,

ich hab da mal ´ne Frage. Bin zurzeit noch in Elternzeit, wollte ursprünglich nach einem Jahr wieder arbeiten, da wir uns eine längere Auszeit schlicht nicht leisten können. Habe aus diesem Grund auch das Budget bezogen. Nun habe ich es aber nicht geschafft einen Kitaplatz zu bekommen, was echt eine lange Geschichte ist, ich kann nur sagen, die Ämter bringen einen echt zur Verzweiflung:-[. Nun werde ich wohl länger zu Hause bleiben müssen, worüber ich im Grunde ja nicht böse bin:-p. Nun mein Problem: ich bekomme ja wenn ich zuhause bleibe kein Erziehungsgeld mehr. Und nur von Kindergeld kann ich unser leben nicht finanzieren, zumal das Geld ja dem Zwerg gehört. Ich habe auch schon einen ALGII-Antrag gestellt, würde da aber auch nur höchstens 100€ bekommen. Hat vielleicht jemand einen Tip, was ich sonst noch tun kann, um irgendwo ein paar Euro herzubekommen? Es ist echt dringend und ich würde mich über die eine oder andere Antwort wirklich freuen, kann mir jemand helfen?

Viele liebe Grüße an alle

Donny und Niklas (10 Monate)

Beitrag von matzlmaus 17.03.06 - 13:24 Uhr

Hallo!

Bei mir besteht das selbe Problem. Auch nur 1 Jahr mit budget genommen und nun muss ich aus verschiedenen Gründen verlängern. bin auch nicht böse darübe. ;-)

Wo wohnst du?

Ich habe die Möglichkeit noch für 9 Monate das Landeserziehungsgeld beantragen zu können, das wären dann nochmal knapp 200 Euro. Gibt es schon für verschiedene Bundesländer.

Zusätzlich habe ich auch noch ALG II beantragt, ist aber noch nicht bearbeitet, aber da mein Mann nicht allzu viel verdient, weiß ich das mir auf jeden Fall was zusteht.

Ansonsten fällt mir nur noch die Kindergeldkasse ein, da gibts wohl noch ne Art Kindergeldzuschuss bis 140 Euro. Weiß aber nicht ob den jeder bekommt, müsstest du mal nachfragen oder im Internet recherchieren.

So ich hoffe ich konnte dir etwas helfen.

Viel Glück
LG Doreen + Laura (fast 7 Monate)

Beitrag von tommydonny 17.03.06 - 13:37 Uhr

Hallo,

tja, wohne in Berlin, da gibst kein Landeserziehungsgeld, leider#schmoll.

Und diesen Kindergeldzuschlag gibts nur, wenn man kein ALGII bezieht und sonst noch allerhand Kriterien erfüllt, hat man mir jedenfalls im Jobcenter erzählt.

Trotzdem vielen Dank für deine Antwort#danke, vielleicht finde ich ja doch noch einen Weg.

LG, Doreen und Niklas

Beitrag von matzlmaus 17.03.06 - 15:25 Uhr

Hallo,

hab grade nochmal geforscht. Leider hast du recht, gilt nur für Bayern, Sachsen, Thüringen und Baden-Württemberg.

Wie sieht es mit Wohngeld aus? Sozialhilfe wird bei euch ja auch mit im ALG II sein, oder?

Gibt es bei euch so ne Art AWO oder andere Beratungsstellen, da kann man sich auch über finanzielle Hilfe beraten lassen.

Hoffentlich findest du irgendwo noch Unterstützung.

Drück dir die Daumen.
LG Doreen

Beitrag von tommydonny 17.03.06 - 17:39 Uhr

Hallo nochmal,

ja ich werde nächste Woche mal zu einer Beratungsstelle gehen, hoffe sehr, dass die mir da weiterhelfen können.

Jedenfalls danke ich erst mal

LG Donny (eigentlich auch Doreen;-))