Eventuell Wehen in der 24.Woche ?? weiß nicht was ich tun soll. danke für jede antwort :-)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jenzi8 17.03.06 - 15:04 Uhr

Hallo ihr lieben ....
Ich weiß diese frage zu stellen klingt vielleicht etwas dumm ...aber ich kann nichts anderes als wehen vermuten. ich bin erst 18 jahre jung und es ist mein 1. Baby .... habe von einer schwangerschaft nicht viel ahnung ... auch wenn das nichts mit meinem alter zutun hat ...warscheinlich eher mit dem 1. Baby :-) !! ich habe immer so ein ziehen vom rücken bis in den unterleib ... danach unterleibschmerzen abstand ungefähr immer ne halbe stunde. ich kann diese schmerzen absolut nicht zuordnen. als ich meine mama fragte lachte sie nur und sagte ich wäre doch verrückt so eine frage so früh zu stellen. nun ja deswegen wollte ich auch keinen arzt aufsuchen , weil mir diese frage nun peinlich ist. aber was ist das denn ? hat jemand erfahrung gemacht ? soll ich doch mal einen ctg schreiben lassen ? habe das seit ca. 5 tagen ... seit dem läuft auch die vormilch wie verrückt.... !! bitte um einen tipp ;-) liebe grüße Jenny

Beitrag von bine080 17.03.06 - 15:09 Uhr

Hallo,Jenny!

Bitte fahre schnellstens zum FA!!!!!
Mit Wehen ist nicht zu spassen.
-------------------------------------------------------------------------------
Ich lag mit Wehen in der 18.ssw im KH und nach einer Woche war alles wieder supi,aber es kann auch gefährlich werden#schwitz

Deine Unsicherheit liegt ganz bestimmt nicht am Alter,sondern daran,dass es Dein 1.Baby ist (wie meines auch#hicks):-)
Aber lieber einmal zuviel beim Arzt,als zu wenig,dass darf Dir auch nicht peinlich sein,schließlich bekommt der Fa dafür ja auch Geld!

Gute Besserung#liebe

lg,
Bine+Florian inside 35+0#huepf

Beitrag von moni17 17.03.06 - 15:06 Uhr

hallo jenny,
ich würde AUF JEDEN FALL einen arzt aufsuchen...sicher ist sicher

lg simone und luca im bauch ET 04.06.06 #baby#huepf

Beitrag von mailin78 17.03.06 - 15:07 Uhr

geh sofort zur Ärztin...deine mutter meints vielleicht gut,aber es wird dir nach gewissheit besser gehen und du kannst im ultraschall sehen,was dein kleines macht und dich beruhigen..lieber einmal zuviel,als zu wenig!

Beitrag von pathologin34 17.03.06 - 15:11 Uhr

hast du keine hebi ??? ich mußte meine gestern anrufen weil ich unsicher war , plage mich seit der 20.ssw rum mit irgendwelchen ziehen und sowas und was soll ich sagen mußte gestern auf ihr anraten sofort in die praxis ans ctg .

kann es dir nur ans herz legen , geh noch zum FA und warte nicht länger , ich wollte auch tapfer sein und ruderte seit freitag einer woche rum und hatte tatsächlich wehen .
man kann sicher auch zu deiner ssw schon vorzeitige wehen haben die man dann aber behandeln muß !!!

also husch zum arzt oder klinik !!! schildere deine probleme und es wird keiner sagen die spinnt . denn sowas ist schon ernst zu nehmen .

lg

Beitrag von puca 17.03.06 - 15:11 Uhr

hallo hatte das selbe aber die schmerzen waren immer da mein FA hat gesagt es könnten wehen sein wen die schmerzen kommen und gehen , aber bei mir waren sie ja immer da im Ultraschall war alles in ordnung gehe zum arzt wünsche dir was . puca 29ssw

Beitrag von jindabyne 17.03.06 - 15:36 Uhr

Hallo Jenny!

Normalerweise finde ich es übertrieben, wegen jedem kleinen Ziehen und drücken zum Arzt zu rennen, aber in Deinem Fall kann ich Dir nur raten, Deinen Arzt aufzusuchen!

Ab der 20.SSW sind Übungswehen normal, aber die können auch stärker werden und irgendwann "geburtswirksam" - und das wäre bei Dir jetzt wirklich noch zu früh!!!

Vermutlich wird der Dir Magensium und Ruhe verordnen und schauen, ob mit Gebärmutterhals und Mumu alles okay ist.

Im Übrigen brauch Dir soetwas nicht peinlich zu sein, nur weil Deine Mutter darüber gelacht hat! Meine hat auch ganz komisch geguckt als ich ihr erzählte, ich hätte Übungswehen ("Von sowas hab ich ja noch nie gehört!") ;-)

LG Steffi (31.SSW)

Beitrag von manon32 17.03.06 - 15:45 Uhr

Hallo,

bitte schnell den Arzt aufsuchen, wenns wirklich Wehen sind, dann sollte was unternommen werden, damit sie wieder verschwinden.

Und zum Thema Mutter: Meine glaubte mir nicht mal, dass man bei einem Wehenbelastungstest richtige Wehen bekommt. Soviel zum Wissen unserer Mütter!

LG

Manon + babygirl ET-1

Beitrag von jenzi8 17.03.06 - 16:16 Uhr

Danke für eure tollen antworten. werde gleich montag früh zum arzt gehen ( jetzt hat er leider urlaub bis montag ) falls es am wochenend schlimmer wird werde ich ins krankenhausfahren.vielen dank ..liebe grüße Jenny