Hund total komisch

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von celine666 17.03.06 - 15:09 Uhr

Hallo nochmal,

da fällt mir noch was ein. Und zwar haben wir ja eine Riesenschnauzermixhündin.

Und seit ca. 3 Wochen hat sie sich irgendwie verändert. Sie rennt mir nur noch hinterher und wenn sie neben mir liegt, dann fiept sie die ganze Zeit.

Ich muss dazu sagen, dass sie vorher schon sehr anhänglich war, da wir sie aus schlechter Haltung geholt haben, wo sie ca. 5 Jahre lang 15-18 Std. am Tag alleine war. Hat also ziemliche Verlustängste, die wir aber eigentlich in den letzten 2,5 Jahren gut in den Griff bekommen haben.

Sie hat aber auch keine Probleme mit Kindern. Das haben wir schon getestet. Lässt so ziemlich alles mit sich machen.

Jetzt nur mal so die Frage, kennt das jmd. von Euch? Wie reagieren Eure Tiere auf die SS?

Danke nochmal

LG Celine

Beitrag von smillingeyes666 17.03.06 - 15:11 Uhr

Hallo Celine,

meine Katze hat ähnlich reagiert. Sie war vor meiner SS eher scheu und kratzbürstig, aber seit ich SS bin ist sie sehr änhänglich und schmusig geworden. Hoffe das bleibt so :-)

Lg Smillie (33+5 SW)

Beitrag von tibi 17.03.06 - 15:14 Uhr

Hallo Celine,


toll, dass du das ansprichst, wollte ich auch schon mal, habe es aber dann doch gelassen. Habe es als Einbildung meinerseits (bzw unsererseits, denn mein Mann ist meiner meinung) abgetan.

wir haben einen Kater, der seit einigen wochen auch viiiel mehr an mir hängt, als vorher. er will nur noch geschmust werden und liegt am liebsten auf meinem Bauch.

Mmmh, man möchte meinen, es hängt mit der ss zusammen aber irgendwie, kann ich das gar nicht glauben, dass die tiere das sooooooooo früh schon merken sollten????


liebe grüße

tibi (10 SSW)

Beitrag von kugelchennummer3 17.03.06 - 15:13 Uhr

Lach....das kenn ich wir haben einen Labrador Rüden und der lässt mich keine Minute mehr aus den Augen und wehe ich setze mich dann hab ich ihn auf dem Schos.......ich find das so lustig.....

Beitrag von danieli84 17.03.06 - 15:14 Uhr

Tiere sind in solchen dingen sehr fein fühlig!
Sie weiß sicherlich das su schwanger bist aber ich denke sie will einfach nur mehr auf dich aufpassen war bei meiner Hündin auch so!
Allerdings gibt es hierfür das Forum mein Tier und Ich;-)
LG Daniela

Beitrag von sweetvoxy 17.03.06 - 15:19 Uhr

Hey Celine,

meine Mischlingshündin legt ihren Kopf seither auch immer auf meinen Bauch!Hat sie früher nie gemacht!
Aber ich hab gelesen,dass Hunde(wahrscheinlich ist es bei anderen Tieren auch so) schon den Herzschlag hören können,sobald das Herzchen anfängt zu schlagen!Daher verhalten sich die Tiere auch so komisch:-)
Liebe Grüße
Nina(22W+3T)

Beitrag von mick 17.03.06 - 15:20 Uhr

Hallo Celine!
Mein Dalmi Lucky war auch anhänglicher als sonst. Vor allem hat er mich abends im Dunkeln noch mehr beschützt als ohnehin schon. Ich muss ihn im Dunkeln während der SS an der Leine führen, zumindest da, wo ich weiß, dass Leute kommen. Er würde ihnen nichts tun, aber sie verbellen.
Sie riechen die Hormonumstellung und wissen wahrscheinlich früher als du, dass du schwanger (bzw. anders als sonst) bist.

Mal sehen, wie es nach der Geburt ist, wenn die Hormone sich wieder umstellen.

LG

Verena

Beitrag von celine666 17.03.06 - 15:20 Uhr

Na Danke,

da bin ich ja froh. Dachte schon, die hat ne kleine Meise ;-)

Die Rubrik Mein Tier und Ich hab ich wohl übersehen #kratz

Naja, aber egal. Wollen wir mal hoffen, dass sie nach der Geburt auch so lieb bleibt. Aber da mach ich mir eigentlich keine allzu großen Sorgen. Sie wird wohl eher das Kind beschützen wollen #freu

Beitrag von maus_2000 17.03.06 - 15:30 Uhr

Hi Celine

Also bei unserem Kater ist es seit der Schwangerschaft genauso...

Seit ich schwanger bin- muss er sich Abends immer zwischen uns auf das Sofa quetschen- es muss immer unbedingt zwischen uns sein#augen

Auch ist er noch viel anhänglicher als sonst...

Die ersten SSW hat er mich von seinem Baum aus- kaum aus den Augen gelassen- denke schon sie merken es#gruebel

Selbst der Hund meiner Schwester schnüffelte zwischen meinen Beinen bzw halt bei der Schamgegend#hicks
Danach lief sie mir non-stop hinterher#hicks

LG Maus + Bebeli 15.SSW

Beitrag von manon32 17.03.06 - 15:52 Uhr

Hallo,

wir haben einen Collie-Rüden. Bevor ich ss war, kam er nie auf unser Sofa. Seither will er immer auf einer Decke zwischen uns sitzen und fernsehen. Muss blöd aussehen. :-)

Und immer wenn ich nachts raus musste auf Toi, dann war er dabei. Nix mit weiterschlafen oder so. In den letzten Nächten hatte ich nun immer mal Wehen, bin durchs Haus gelaufen und habe mich bewegt. Er war auf Schritt und Tritt dabei und das, wo er seinen Schlaf früher so geliebt hat. Tagsüber ist er dann immer "müde wie ein Hund". Total übernächtigt das arme Tier.

Wie das erst wird, wenn unsere Kleine ihn wachhält?

LG

Manon + babygirl ET-1

Beitrag von isa20 17.03.06 - 16:18 Uhr

Hallo Celine!

Meine Boxerhündin hat schon eher als ich gemerkt, dass ich schwanger bin. Sie rennt den ganzen Tag hinter mir her, legt ihren Kopf oder eine Pfote auf meinen bauch und geht auch so liebevoller mit mir um. Sie spielt nicht mehr so extrem mit mir, dass holt sie mit meinem Freund nach, wenn er von der Arbeit kommt. Wenn ich dann mal weg muss, zum Arzt oder einkaufen, gebe ich zu meiner Schwiegermutter, da heult sie dann die ganze Zeit bis ich nach Hause komme.

Ist schon ein tolles Gefühl, wenn ein Tier so etwasmerkt und so toll auf einen aufpassen möchte, oder nicht?

Viele liebe Grüße

Isa+#baby(15.SSW)

Beitrag von ondrusch 17.03.06 - 17:21 Uhr

Hallo

Also ein wenig ensetzt bin ich schon über euch.
Habt alle Haustiere und kennt euch 0 aus.
Ich habe keine Tiere aber ich weiss das die Tiere das merken an den Hormonen.
Ob ihr es glaubt oder nicht aber die Tiere riechen das sofort.
Habs selber nicht geglaubt als ich bei meiner tante war und ihr Hund wie ausgewechselt war ist aber so.
Kann auch sein das die Tiere teilweise mitschwanger sind.
Dh sie glauben das gehört ihnen und müssen sichganz klar darum kümmern.
Zb kommt der Hund meiner Tante auch immer mit wenns sie krank ist.

Beitrag von linchen 17.03.06 - 19:47 Uhr

Meine Hündin merkt meine Schwangerschaft auch. Doch sie ist jetzt noch verschmusster mit mir und lässt mich kaum aus den Augen, als ob mir irgendwas passieren könnte. Manchmal beobachtet sie mich auch die ganze Zeit, dass ist mir ein wenig unheimlich. Als ob sie erwartet das ich gleich mein Baby bekommen würde. Sonst ist sie ruhiger geworden und macht sogar mit mir jeden Tag ein Mittagsschlaf. Dabei ist sie erst 14 Monate alt.

Glg Linchen (29 ssw)