Krise in der 29 SSW - Muss ständig heulen und mein Mann ist nicht da

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von junistern2006 17.03.06 - 16:59 Uhr

Hallo!
Ich muss mal kurz meine Situation schildern. Ich habe seid Beginn der Schwangerschaft einen hohen Blutdruck.
Am Dienstag lag er dann mal wieder bei 180 / 90. Mein Arzt hat mich für den Rest der Woche krank geschrieben und ein Medikament verschrieben. Wir hatten auch ein längeres Gespräch über mögliche Risiken (Gestose, Frühgeburt ...). Jetzt soll ich mich natürlich schonen und mit einem Buch ins Bett legen, oder so. Mir geht´s halt nicht so gut und ich mache mir natürlich Sorgen um den Krümel.

Ich schone mich natürlich. Aber am Sonntag kommt meine ganze Familie zum Frühstück. Dafür muss man natürlich einkaufen, aufräumen und dringenst putzen.
Wäre nicht so dramatisch, wenn wenigstens mein Mann eine Hilfe wäre.
Der ist aber zu einer Tagung gefahren, von der er erst am Samstagmittag wiederkommt.(Hätte auch am Freitag schon zurückkommen können, fand er aber zu stressig) Hilfe haben mir natürlich meine Schwester, Schwägerin, Mutter angeboten. Aber ich finde, dass das ja wohl die Aufgabe meines Mannes wäre.
Außerdem hält er es nicht für nötig mal zwischendurch anzurufen.#wolke
Gestern mal kurz für zwei Minuten. Und obwohl er weiß, dass es mir total beschissen geht (das Medikament löst Migräneanfälle aus, ich habe tierische Kopfschmerzen und heule nur noch) hat er sich heute gar nicht gemeldet. Dafür ruft seine Sekretärin bei mir an, um irgendwas zu fragen. Und daher weiß ich, dass er mit ihr aber telefonieren konnte. :-[
Mein Mann ist nie da, wenn ich ihn mal brauche. Wenn er sich später noch meldet, werde ich nicht ans Telefon gehen. Vielleicht macht er sich dann ja mal Sorgen um uns!
Reagiere ich jetzt zu krass? Bin halt total stinkig und enttäuscht. Für den Krümel ist das bestimmt nicht gut.

LG Inga
Gott, die arme Tastatur ist wieder ganz nass geheult.#heul


Beitrag von spiradine 17.03.06 - 17:05 Uhr

HAllo,

das tut mir echt leid wie Du DIch fühlst.
Und dein Mann ist ein bißchen arg unsensibel wenn ich das mal so sagen darf.
Aber ich an deiner Stelle würde das Frühstück absagen, Du sollst Dich schonen und so ein Frühstück bedeutet, Streß, einkaufen, richten usw.
Davon schnellt dein Blutdruck auch nochmal in die Höhe.
Ich denke deine Familie wirds verstehen auch wenn Hilfe angeboten ist, man bleibt trotzdem nicht ruhig sitzen.


Alles Gute für Dich

Spiradine+ #baby 31. Woche

Beitrag von benpaul6801 17.03.06 - 17:28 Uhr

hallo,
männer können schon sehr unsensibel sein,das ändert sich aber in den meisten fällen,wenn sie ihr baby im arm halten...also es kann noch werden.
an deiner stelle würde ich vielleicht dieses grosse frühstück absagen,denn wie der arzt schon sagt,schonen ist nun wichtig.das wird deine familie sicher gut verstehen.
liebe grüsse,und so eine krise hat jeder mal.
yvonne 23.ssw.

Beitrag von muckelchen333 17.03.06 - 18:25 Uhr

Liebe Inga#liebdrueck

Ochgottchen - leider weiss ich zufällig wie Du Dich fühlst. Mein Mann ist auch NIE da wenn ich ihn brauche und seit ich schwanger bin, ist das noch viel schlimmer als vorher, da der arme Teufel auch schwanger ist und selber an Stimmungsschwankungen, Depressionen us.w. leidet.
Hör mal, ich würde das Frühstück absagen oder es bei Deiner Mami, Deiner Schwester oder woanders organisieren und Du bringst eben einfach etwas mit. Jeder wird dafür Verständnis haben.

Für Deine gesundheitliche Situation und Deinen Ärger, empfehle ich Dir Bachblütentropfen, und zwar die Rescue Tropfen. Die sind absolut natürlich und helfen Dir, gelassen über den Dingen zu stehen und dabei Deinem Baby nicht zu schaden. Im Internet gibt es sehr viel Info darüber - mach' Dich mal schlau - es lohnt sich wirklich!
Ich habe auch schon mal das Telefon aus dem Stecker gezogen und bin des öfteren nicht dran gegangen wenn er angerufen hat - leider war die Genugtuung nur sehr kurz#kratz
Versuch' Dich alleine zu arrangieren und zeig' ihm ruhig eine Weile die kalte Schulter - als ob Du ihn gar nicht brauchst - dann kommt er schneller wieder angeschlichen als Du denkst!
Viel, viel#klee und recht gute Besserung - wirst sehen, dass morgen alles nicht mehr ganz so schlimm aussieht!
Herzliche Grüsse,
Kerstin