ins krankenhaus??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von zicke79 17.03.06 - 17:10 Uhr

huhu

also hatte heute morgen schon mal gepostet<.

Hatte die ganze nacht nit schlafen können, immer so ein ziehen im bauch, nit wirklich schmerzhaft aber so unangenehm, fühlte sich an als würde sich alles zusammen ziehen. vorgeschichte kurz, hatte gestern abend mit meinem männe sex, und heute nacht schon mehrmals auf toi, wo ich dachte eigentlich dass dess sperma mit weg iss.gerade eben auf toi. wusch ich ab, und hatte schleim auf klopapier, leicht gelblich, also nit mit blut oder so, iss dess jetzt evtll. schon schleimpfropf oder eher sperma. dass ziehen hab ich jetzt auch noch, aber nit mehr so stark wie heute nacht. hab ja schon überlegt ins KH heute nacht, aber da war ich jetzt schoin 4 mal, und komm mir langsam bissl dof vor, und beim FA heute, weiss auch nit, kom ich mir auch doof vor, weil genau dann wenn ich am ctg hänge iss nichts absolut null höhen (gut paar wellchen wie aber auch im 8 monat schon, also gar nichts im prinzip), da denkt der arzt doch auch ich verarsch den. manmanman prob iss ich hab schon zwei kinder (also des nit dass prb lach) aber ich ahte bei beiden keine wehen, da iss mir fruchtblase geplatzt und dann kamen presswehen schon, aber sonst nichts weder vorher noch nachdem die blase gesprungen war. Vielleicht hab ich ja jetzt auch nur ein pups quer sitzen ;) oh man will dass er raus kommt lach, dann weiss ich was was ist ;)

seit zwei tagen hab ich noch so einen süßlichen unangenehmen geruch im ausfluss. Gehe baden, zieh frisch an und schon "müffelt" es so.


jetzt hatte ich mit arzt TELEFONIERT und er meinte nur ja mal abwarten, gegen den geruch meinte er so, ich schreib ihnen mal nen rezept für vaginaltabletten sind für bakterieen, nehmen sie dich am wochenende mal abends, und dann schbauen wir am montag (da hab ich regulär termin) ob es weg ist. dass wars.

jetzt hab ich den tag über wieder wehen, aber nicht so regelmässig wie heute nacht, soll ich wirklich einfach nur abwarten und diese tabletten nehmen, obwohl gar nit sicher iss was es denn nun iss, oder sollte ich lieber mal ins krankenhaus fahren und untersuchen lassen??

sorry dass solange geworden, hoffe ihr könnt mir tip geben, bin voll unsicher, wenn ich am ctg hänge hab ich 100 pro wieder keine wehen *heul*

Beitrag von juleska 17.03.06 - 17:23 Uhr

hey...
bin keine expertin und hab auch noch keine kinder, aber wenn du dir wegen fruchtweasser so unsicher bist, hol dir doch diese testhandschuhe aus der apotheke. kriegt man auch für umsonst bei der KKH zb. aber das würde dir JETZT ja nichts bringen. und dann bist du dir sicher
und dass mit dem schleim/sperma hatte ich auch.bei mir ging/geht der Schleimpfropf (auch) in etappen ab, war auch nicht blutig, einmal sowas wie ne schmierblutung und später immer mal wieder so komischer schleim..das sagt aber gar nichts über den geburtsbeginn aus, kann dann noch dauern, wie mir gesagt wurde

letzendlich bleibt dir immer noch das KKH. die kennen das sicher, und du machst dich nicht das ganze WE wuschig ;-)
alles liebe jule ET heute