Was haltet Ihr davon?

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von manoli71 17.03.06 - 17:34 Uhr

Hallo Topfgucker,

ich würde gerne öfter mal was mit Mett/Gehacktem machen. Z. B. Bolognese-Soße, Nudelauflauf, Reispfanne oder so. Ich wohne auf dem Dorf (übrigens wohne ich da sehr gerne :-D) und kann nicht immer frisches Mett/Gehacktes holen. Habe mal irgendwann versucht, es einzufrieren. Aber das hat mir gar nicht gefallen. Das war so grau und unapettitlich. Nun habe ich mir überlegt, daß ich doch einen ganzen Schwung Mett/Gehacktes krümelig anbraten könnte und das dann portionsweise einfriere. Oder habt Ihr ne andere Idee?

LG Tina

Beitrag von diesuesse 17.03.06 - 17:51 Uhr

Hallo Tina !

So würde ich es an deiner Stelle auch machen !

LG Marion

Beitrag von paulfort35 17.03.06 - 18:09 Uhr

Hallo,
ich mache mir mein Hackfleisch immer in der Küchenmaschine selber. Du kannst vakuumverpacktes Fleisch kaufen oder TK-Fleisch und es dann nach Bedarf verbrauchen und selber hacken. Schmeckt super-gut und Du brauchst noch nicht einmal einen Fleischwolf.
Paule

Beitrag von knoddi 18.03.06 - 08:18 Uhr

Huhu also ich hole immer Hackfleisch von Aldi, ist schon gefroren, oder das von Lidl und Penny und mache es in der Verpackung in die Gefriertruhe. Hab damit gar keine Probleme bis jetzt gehabt!
Liebe Grüße Anke

Beitrag von manoli71 18.03.06 - 14:21 Uhr

Danke für den Tip! Aber ehrlich gesagt, bin ich bei Fleisch etwas pingelig. Gerade bei Hackfleisch. Das kauf ich nur beim Metzger "meines Vertrauens".

LG Tina