Bei U6 Herzgeräusche....

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von punktolino 17.03.06 - 18:47 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

wir waren am Dienstag zur U6. Mein Arzt hat bei Leon Herzgeräusche festgestellt und meinte, dass wir zu einem Kinderkardiologen müssen. Hat jemand Erfahrungen mit so etwas?
Ich mache mir schon die ganze Zeit Sorgen, dass etwas nicht in Ordnung mit dem Herzen ist. Wir mußten doch so hart und lange für ihn kämpfen.

punktolino

Beitrag von lisama 17.03.06 - 18:59 Uhr

Hallo punktolino,

atme mal ganz tief durch...ich kann dich sehr gut verstehen.
Bei meiner Tochter (jetzt 1 Jahr) wurde ebenfalls ein Herzgeräuch festgestellt.
Da war sie 2 Monate alt, allerdings war dieses Geräuch nach 3 Monaten weg.

Warte einfach den Kardiologe ab und dann siehst du weiter.

Ich hab nächtelang geheult und war völlig fertig mit den Nerven. Das hat mir aber wenigstens ein bisschen geholfen.

Dir bleibt leider nix übrig ausser zu warten.

Schreib mir wenns dir einfach zu viel wird.
Wann soll denn der K-Termin sein?

Liebe Grüße
Kathi:-)

Beitrag von punktolino 17.03.06 - 19:23 Uhr

Hallo Kathi,

wir haben am Montag morgens gleich einen Termin bekommen. Zum Glück. Wenn ich noch länger hätte warten müssen, wäre ich durch gedreht.

Liebe Grüße
Britta

Beitrag von tekelek 17.03.06 - 19:23 Uhr

Hallo !
Mach Dich mal nicht verrückt. Geh zu dem Kardiologen und lass es abklären, aber Kinder haben sehr oft Herzgeräusche in dem Alter, die aber nicht immer etwas schlimmes bedeuten müssen #liebdrueck
Das geht bis zum Teenageralter und ist in einem gewissen Rahmen normal !
Liebe Grüße,

Katrin (bin selber Ärztin) mit Emilia-Sofie (*05.01.05) und #ei (ET 02.09.06)

Beitrag von dana_maus 17.03.06 - 20:11 Uhr

Hallo

bleib erstmal ganz ruhig. Bei mir war es auch so. Während einer ganz normalen Untersuchung wurden auf einmal Herzgeräusche bei meiner Tochter festgestellt und die Ärztin rief auch gleich in einer Kinderkaridiologie an um einen Termin auszumachen. Zum Glück bekam ich gleich für den nächsten Tag einen, weil ich mir auch riesen Sorgen machte.

Der Kardiologe dann konnte uns gleich beruhigen und meinte erstmal, in dem Alter haben das viele Kinder, das hängt ganz einfach damit zusammen, weil der Körper ja noch so klein ist und ach ich weiß auch nicht mehr so richtig wie er es erklärt hatte, aber dass es dadurch oft zu Geräuschen kommt. Und bei der Untersuchung kam dann auch nichts raus. Ich denke bei Leon wird das genauso sein. Aber die Kinderärzte müssen ja auf Nummer sicher gehen.

LG Sandy

Beitrag von helikopta 18.03.06 - 09:46 Uhr

Hallo,

bei uns wurde bei der U5 ein Herzgeräusch festgestellt.
Ich bin auch erstmal total fertig gewesen, und dann mussten wir noch vier Wochen warten bis wir den termin beim Kardiologen hatten.

Aber auch bei uns hat es sich als harmlos erwiesen.
Unser Geräusch entsteht duch einen winzigen Unterschied in der größe der Herzklappen und muss nicht behandelt noch besonders beobachtet werden. Erst wenn renko zur Schule kommt sollen wir es nochmal kontrolieren lassen, wahrscheinlich ist es dann aber schon weg.

Wie die anderen schon schrieben, mach dich nicht verrückt, klingt leichter als gesagt, ich weiß;-)

Also kopf hoch und abwarten. Heute werden oft völlig harmlose Geräusche festegestellt (haben zum Glück ja auch die richtigen Geräte um es festzustellen).

Also erstmal immer davon ausgehen das es "nichts" ist.

LG und ich #pro
Daniela