Intimbereich bei Mädchen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von biene2006 17.03.06 - 19:44 Uhr

Hallo ihr lieben

an alle mamis mit Mädchen ich hab da mal ne frage#kratz

Ich bade meine Tochter(9monate) 2x pro woche. die anderen tage wird #katzewäsche gemacht, mit nassem waschlappen oben und unten.

So richtig hab ich mich immer nie rangewagt und ihren intim bereich nur immer leicht drin zu waschen (klingt blöd find nicht die richtige ausdrucksweise). Heute hab ich nun mal meinen ganzen mut zusamm genomm und ihre Schamlippen leicht aus einander gezogen und ich bin erschrocken#schock hab ein ganz schlechtes gewissen. da war echt in den kleinsten ritzen wund creme.:-[ Das ist ja noch alles so zart da traut man sich ja kaum ran.

Wie macht ihr das den???????#schwitz

Sind ja nun Bakterien oder???#kratz

LG Biene2006

Beitrag von petzel 17.03.06 - 19:49 Uhr

Hi!

Ich wasche meine Tochter im Intimbereich, wenn Stuhlgang in die Schalippen gelangt ist. Dafür spreize ich die Schamlippen auseinander und reinige mit einem nassen Tuch oder Waschlappen von oben in Richtung Anus nach unten. Ansonsten soll man, wenn keine Besonderheiten oder Pilzinfektionen vorliegen, nicht unnötig in der Scheide reinigen.

Grüße Petra mit Paula (* 24.12.2005)

Beitrag von biene2006 17.03.06 - 19:53 Uhr

ja das weiß ich man sollte nur von oben nach unten wischen. aber ich war echt erschrocken#schock wobei ich doch da immer sehr drauf achte.

aber wenn man weniger sauber machen sollte kann es doch leicht zu infektionen kommen oder??#schwitz

Beitrag von bibabutzefrau 17.03.06 - 22:33 Uhr

nein kommt es nicht.
Ich mache es auch wie die Posterin über dir.Und wir hatten noch nie eine Infektion.Zu viel übertriebene Reinlichkeit schadet nur demSchjeidenmilieu (ääähhh weiss leider net wie mans schreibt)

Tina

Beitrag von monique_15 17.03.06 - 20:19 Uhr

Hi Biene,

also unser KiA hat auch gesagt, man soll es nicht übertreiben. Wenn da Creme drin bleibt oder auch mal so eine Art weißliche Schmiere (wie Ausfluss), das macht gar nix. Nur Stuhl solltest du halt wegwischen, genau wie beschrieben: Schamlippen vorsichtig spreizen und sanft abwaschen.
Wenn sie einen Waschlappen zu kratzig findet (meine Tochter zuckt dann manchmal), dann nimm einfach ein Kleenex oder etwas Vergleichbares, was du anfeuchtest. Seife ist unnötig.

Es ist auch nicht nötig, das jeden Tag super sauber zu machen, damit förderst du eher Infektionen als dass du sie verhinderst. Der Urin ist ja steril und spült normalerweise alles immer wieder gut durch. ;-)

Lieben Gruß, Monique

Beitrag von die.kleine.hexe 18.03.06 - 08:17 Uhr

hallo biene2006

habt ihr das nicht im krankenhaus oder von der nachsorgehebamme gezeigt bekommen ?#kratz

ich nehme babyöl aus der flasche (bei großem geschäft, wenn`s so schön in der "ritze" hängt;-)) einen spritzer drüber und mit einem normalen kosmetiktuch geht das super weg immer von oben richtung darm und natürlich etwas auseinander schieben

und zu dem thema: urin ist steril #gruebel das bezieht sich wohl eher auf das ungeborene im mutterleib....wieso sollte bei einem 9 monate alten baby der urin (noch) steril sein #kratz

lg,
hexe

Beitrag von rottiwauwau 18.03.06 - 21:40 Uhr

Hallo Hexe,

bei JEDEM Menschen ist der Urin steril, weil er ja nicht mit anderen verunreinigenden Sachen in Berührung kommt. Unmittelbar nach dem Austreten ist er steril.

JANA