Ostermenü von Tchibo

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von nata01 17.03.06 - 21:18 Uhr

HAllo,
ahb gerade den aktuellen emailabruf bei tchibo gemacht!
Hier ist das Ostermenü von Tchibo:

Unser Vorschlag für ein köstliches Drei-Gänge-Menü zu Ostern: Frische Kräutersuppe, Lammkeule mit glaciertem Frühlingsgemüse, dazu Kartoffelgratin und als Dessert Joghurtmousse auf rotem Fruchtspiegel.


Grüne Kräutersuppe

Zutaten für 4 Personen:
2 Schalotten
30 g Butter
20 g Mehl
750 ml Gemüsebrühe
100 ml Sahne
Salz, weißer Pfeffer
70 g Spinat
150 g gemischte Kräuter (Petersilie, Kerbel, Schnittlauch, Kresse)
2 Eigelb
100 ml Sahne

Zubereitung:
Die Schalotten fein würfeln und in der Butter andünsten. Das Mehl darüber stäuben und anschwitzen, mit der Gemüsebrühe ablöschen. Sahne zugeben und alles ca. 15 Minuten bei milder Hitze köcheln lassen. Mit Salz und weißem Pfeffer würzen.
Spinat gut waschen, klein hacken und mit der Suppe ca. 5 Minuten mitköcheln lassen, anschließend aufmixen.
Die gemischten Kräuter waschen, trockenschütteln. Ein paar schöne Kerbelblätter zum Garnieren zurückbehalten. Die restlichen Kräuter fein hacken und in die Suppe geben. Nicht mehr aufkochen lassen!
Zur Verfeinerung Eigelb mit sechs Esslöffeln Suppe verquirlen und anschließend mit dem Rest der Suppe verrühren. Auch hier darf die Suppe auf keinen Fall mehr kochen, sonst gerinnt das Ei. Sahne steifschlagen, kurz vor dem Servieren unterheben und die Suppe mit den Kerbelblättchen dekorieren.


Lammkeule

Zutaten für 4 Personen:
300 g Röstgemüse (Zwiebel, Sellerie, Möhren)
1,5-2 kg Lammkeule mit Knochen
Salz, Pfeffer
3 Knoblauchzehen
3-4 EL Rapsöl
1-2 Rosmarinzweige
2 Lorbeerblätter
1 Thymianzweig
½ l Rotwein oder ¼ l Wein plus ¼ l Wasser oder 500 ml Lammfond

Zubereitung:
Röstgemüse waschen, putzen, in grobe Stücke schneiden. Lammkeule mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Knoblauchzehen spicken. Im heißen Rapsöl scharf anbraten. Röstgemüse dazugeben und mit dem Rosmarin anbraten. Lorbeerblätter sowie den Thymianzweig zugeben und mit Rotwein, dem Wein-/Wassergemisch oder dem Lammfond ablöschen.
Im vorgeheizten Backofen bei 180 bis 200 Grad ca. 1 bis 1,5 Stunden garen. Jede Viertelstunde mit Fond übergießen.
Fleisch aus der Sauce nehmen und zugedeckt warm stellen. Soße durch ein Sieb passieren und nochmals aufkochen lassen, abschmecken und nach Belieben mit in Wasser angerührter Speisestärke binden.


Glaciertes Frühlingsgemüse

Zutaten für 4 Personen:
300 g Bundkarotten
300 g Kohlrabi
300 g Frühlingszwiebeln
100 ml Wasser
20 g Butter
1 EL Zucker
1 Prise Salz

Zubereitung:
Frühlingsgemüse waschen, eventuell schälen und in mundgerechte Stücke schneiden (schräg oder rautenförmig). Anschließend in Wasser in etwa 5 Minuten im geschlossenen Topf bissfest dämpfen. Gemüse abtropfen lassen.
Zum Glacieren Butter, Zucker und Salz im Topf bei mittlerer Hitze schmelzen lassen, Gemüse hinzufügen und ca. 5 Minuten bei schwacher Hitze glacieren.


Kartoffelgratin

Zutaten für 4 Personen:
1 kg fest kochende Kartoffeln
150 ml Crème fraîche
200 ml Milch
1 Knoblauchzehe
Salz, Pfeffer und Muskat

Zubereitung:
Kartoffeln schälen, in dünne Scheiben schneiden und in eine mit Knoblauch und Butter ausgeriebene Form schichten. Dabei jede Schicht mit wenig Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
Crème Fraîche, Milch mit Salz, Pfeffer und Muskat verquirlen und über die Kartoffeln gießen.
Bei 180 bis 200 Grad etwa 60 Minuten garen.


Joghurtmousse auf rotem Fruchtspiegel

Zutaten für 4 Personen:
500 g Joghurt
Saft von zwei Zitronen
120 g Zucker
8 Blatt weiße Gelatine
200 ml Sahne
250 g Himbeeren
50 g Puderzucker
Saft von ½ Zitrone
Evtl. 1 EL Himbeergeist

Für die Dekoration:
12-15 Himbeeren
Minzeblättchen

Zubereitung:
Joghurt, Saft von zwei Zitronen und Zucker gut miteinander verrühren. Gelatine in kaltem Wasser einweichen und gemäß Gebrauchsanleitung auflösen. 4-5 EL Joghurtmousse zugeben, verrühren und dieses in die gesamte Joghurtmasse zurückgeben. Sahne steif schlagen. Wenn die Joghurtmasse anfängt „Straßen“ zu ziehen, locker unterheben und kalt stellen.

Fruchtsauce für den Spiegel:
Himbeeren, Puderzucker, den Saft einer halben Zitrone und eventuell den Himbeergeist gut mit dem Mixer pürieren und nach Belieben durch ein feines Sieb streichen.
Zum Anrichten 2-3 EL Fruchtsauce auf der Tellermitte verteilen. Einen Esslöffel mit warmem Wasser abspülen. Nocken aus dem Mousse abstechen und auf dem Fruchtspiegel anrichten. Mit ganzen Himbeeren und Minzeblättchen garnieren.

Tipp: Das Joghurtmousse und die Fruchtsauce lassen sich prima schon am Vortag zubereiten.




--------------------------------------
Dies ist eine automatisch generierte eMail. Bei Fragen wenden Sie sich
bitte an unser Service-Center unter der eMail-Adresse service@tchibo.de.



LG

Nata