37. SSW und mein Busen hat sich "null" verändert....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von pimboli07 17.03.06 - 21:55 Uhr

Hallo liebe Kolleginnen,

eigentlich steht meine "Frage" schon oben. Also ich bin seit heute in der 37. SSW und muß feststellen, dass sich mein Busen überhaupt nicht verändert.

Ich würde so so gerne stillen....deswegen bin ich ein wenig besorgt, ob das auch in 3 Wochen klappt!?!?

Gibt es vielleicht eine Mami hier, die ein ähnliches Problem hatte und nicht sehr bestückt ist?

Danke
Nina + boy 37. SSW

Beitrag von kathleen79 17.03.06 - 22:06 Uhr

Hallo Nina,

da mach Dir mal keine Sorgen, das klappt schon. Bei den meisten Frauen gibt es keinen Grund nicht zu stillen - zumindest nicht was die Größe ect. betrifft.
In meiner 1. SS war es auch so und bis jetzt hat sich auch in der 2. SS nichts verändert. Obwohl die Hebi meinte dass in der 2.SS meist die Milchbildung eher beginnt und auch schneller fließt. Bei der 1.SS war bis zur Geburt wirklich absolut keine Veränderung. Nach der Geburt hatte ich die Kleine angelegt und dachte da kommt nie im Leben was raus. Aber die Windel war voll und gespuckt hat sie hin und wieder auch. ;-) Also muß auch etwas rein sein. Nach ca. 3-4 Tagen war es dann besser eingespielt und es kam mehr Milch. Aber z.B. Abpumpen hat bei mir nie geklappt, außer ich hatte mal ein Glas Wein getrunken (das bringt mehr Milch, ist aber sicherlich nicht so toll fürs Baby). Gereicht hat es dennoch immer. Ich habe 9 Monate gestillt (an heißen Tagen zwischendurch auch mal Tee und ab dem 6.Monat auch Brei).
Also, das wird schon. Ich würde mir jetzt noch keine Gedanken machen und einfach den Versuch starten wenn Dein Süßer da ist. :-)

Alles alles Gute
Kathleen 32.SSW

Beitrag von mrs.ivanisevic 17.03.06 - 22:07 Uhr

Hi,

also ich habe Riesenhupen ;-) seit den 1. Tag, aber das sagt überhaupt nichts aus über meine Stillfähigkeit.
Genauso sagt es nichts aus, dass deine nicht nachrücken. Hast du deine FA mal gefragt, woran das liegen kann?

Ciao,

Margrieta + #ei Leonard (34.SSW)

Beitrag von kirschcola 17.03.06 - 22:13 Uhr

Hallo,

bloß keine Panik! Das will nichts heißen. Bei mir kam die Milch am 3. Tag nach der Geburt, so wie bei den meisten Frauen. Das Kind nuckelt am Busen und bekommt ein paar Tropfen Vormilch, es "bestellt" die richtige Milch. Und dann schießt einige Tage später die Milch ein und du bekommst zwei Riesendinger bis es sich dann wieder reguliert. Bei mir tat das höllisch weh, die Brüste waren so prall wie als ob ich Silikonimplantate hätte! 2 Tage später war Gott sei Dank der Spuk vorbei. Naja, kann bei dir auch anders laufen, aber ich bin sicher das wird schon. 99% der Frauen können Stillen! Mit Geduld und einer guten Hebamme, die sich Zeit nimmt, wirst auch du stillen können!

Lg
kirschcola, die seit 4 Monaten schon stillt...

Beitrag von rosalierose 17.03.06 - 22:20 Uhr

Hy Nina
Bei mir war's genauso. Mein Busen hat sich in der SS nicht die Bohne verändert. Ich war auch total verunsichert in welcher Größe ich den nun die Still BH's kaufen sollte, hab sie dann in meiner ganz normalen Größe gekauft, sie passen super und mit dem Stillen gab's auch nie Probleme. Wenn du das willst dann klappt das auch! Wir drücken euch die Daumen.#liebdrueck
Rosalierose + Max

Beitrag von pimboli07 17.03.06 - 22:25 Uhr

Danke euch allen für die lieben Antworten!!! Das beruhigt wirklich sehr!!!!

Gute Nacht euch allen!
Nina & Co.