Blutung in der 7.SSW, brauche eure Hilfe!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von andruscha 17.03.06 - 22:51 Uhr

Hallo ihr Lieben!
Bin gerade aus dem KH zurück, da ich heute abend eine Blutung bekommen habe.
Ich mache mir echt sorgen, da ich bereits im Oktober 05 eine FG hatte und jetzt echt nur am zittern bin.
Laut Ärztin im KH ist die Schwangerschaft soweit i.O. allerdings konnte sie mir keine Auskunft geben von wo die Blutung kommt.
Ich möchte mich bei euch erkundigen, ob ihr es auch in der Frühschwangerschaft mit Blutung zu kämpfen hattet bzw. wie lange hat diese bei euch gedauert?
Über ihre aufmunternde Worte werde ich mich sehr freuen und wünsche euch eine schöne Kugelzeit!!!
Ein schönes Wochenende!
LG
Niki

Beitrag von monstermama5 17.03.06 - 23:03 Uhr

hallo niki

kann dich gut verstehen.hatte auch im oktober eine FG in der 9 ssw.war dann imnächsten zyklus gleich wieder ss und hatte wahnsinnige angst as das wieder passiert.dann wieder blutungen in der 7 ssw.ins krankenhaus aber mit baby war alles ok.aber in der 10 ssw wieder blutungen,und nicht wenig wieder .zum FA baby entwickelte sich aber normal.sollt viel liegen und ruhe.und auch dieses mal waren die blutungen nach 2 stunden verschwunden.bin mitlerweile in der22 ssw und alles sieht sehr gut aus.
auch so auch bei mir wurde nicht festgestellt woher die blutungen kamen

LG maike

22ssw und#stern im herzen

Beitrag von monischa 18.03.06 - 05:08 Uhr

Hallo Niki!

Mach Dir nicht allzu viele Gedanken wegen der Blutung. Das ist leider ein Stück weit "normal". Normal, weil es vielen Frauen so ergeht, man sollte sich halt strickt an die Anweisung halten, viel zu liegen und zu ruhen. Die Ursachen kennt, glaube ich keiner so genau.
Man geht meistens von einem Gelbkörperhormonmangel aus. Dieses ist dazu da, die Schleimhaut aufzubauen.
Ich hatte meine Blutungen nach einer VU, bekam zwei Wochen Arbeitsverbot, Utrogest ( ein Medikament zur Stärkung der Schleimhaut in der Gebärmutter ) und lieferte meinem Baby "starke" Gedanken;-).
Und siehe da: Mittlerweile sind wir in der 22 Woche und die Kleine hält mich so auf Trab, das ich nachts um fünf am Rechner sitze um dir zu schreiben:-D...

Liebe Grüße und gutes Durchhaltevermögen

Monischa ( 20+5 )

Beitrag von elefantin42 18.03.06 - 06:08 Uhr

Huhu,
ich hatte auch Blutungen in der 8. Woche...aber nun ist alles normal...Mach dir keine Sorgen
Grüße
Elefantin 42 17. SW

Beitrag von chrissie1405 18.03.06 - 09:48 Uhr

hallo niki..

ich komme gerade auch aus dem krankenhaus und bin jetzt seit gestern in der 13.ssw (war vier tage drin).. hatte auch aufeinmal blutung bekommen, aber meine kamen wohl von der aufregung her, da ich wie die blutungen kamen meinen freund gerade ins krankenhaus gebracht habe und aufeinmal war ich gleich selbst mit drin.. es ist aber (gott sei dank) wieder alles in ordnung, dem baby geht es prächtig :)
kopf hoch, wir schaffen das schon!

lg chrissie (12+1)