Praxisgebühr für SS-Vorsorge?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lilflame 18.03.06 - 09:54 Uhr

Halli Hallo ihr Lieben,

laut einem Infoschreiben meiner KK müsste ich keine Praxisgebühr an meinen FA zahlen, wenn der nur die Vorsorge macht. Nun habe ich aber in jedem Quartal (3/05-04/05-01/06) die Gebühr bezahlt und frage mich nun ob die mich nicht abgezogen haben...
Okay im 01/06 hab ich die Überweisung zum 3D-US und im 03/05 u. 01/06 eine Untersuchung wg Pilz gehabt. Da kann ich das verstehen, aber in dem 04/05 davor bin ich nur zu den reinen VU´s gegangen. Und nun frage ich mich ob ich das nächste Quartal die Praxisgebühr zahlen soll, oder ob ich da mal auf den Tisch hauen soll..?!

Habt ihr immer die 10,00 € zahlen müssen?! Wenn nicht, fände ich das ne riesen Sauerei von meinem FA. Danke schonmal.

LG Lilly

Beitrag von darkness_diva 18.03.06 - 09:57 Uhr

Hallo,

ja auch ich hab immer meine Praxisgebühr zahlen müssen und es ist Ansichtssache vom FA ob Sie abgezogen wird oder nicht. Denn du musst nur dann nicht bezahlen wenn nur die reine Vorsorge gemacht wird, dazu zählen aber die Nebenuntersuchungen die jedesmal gemacht werden (wie z.b. einige Bluttests,Ultraschall,...#bla )
Also müssen wir auch weiterhin leider zahlen :-(

LG Claudi 31.Ssw

Beitrag von noreda1981 18.03.06 - 09:57 Uhr

Hallo Lilly,

ich habe jedes Quartal 10 € bezahlt und weiß nichts davon das man das nicht bezahlen sollte.Ende März werde ich wohl wieder bezahlen müssen.Wenn Du in einem neuen Quartal zum Arzt mußt dann mußt Du auch die 10 € Praxisgebühr einmalig zahlen.Leider#schmoll!

Nori+#baby(19+6)

Beitrag von darkness_diva 18.03.06 - 09:58 Uhr

huch ich meine, dazu zählen nicht die Nebenuntersuchungen #hicks

Beitrag von pathologin34 18.03.06 - 10:17 Uhr

habe auch immer gezahlt was auch okay ist , ob sie nun da zahle oder wenn ich zum andren arzt muß dort :-)!

zumal wenn mal was ausser der reihe ist anstatt VU dann sind eh 10 talerchen fällig .

Beitrag von patfab 18.03.06 - 10:31 Uhr

Also wie du schon richtig gelesen hast musst du zu den vorsorge untersuchungen keine praxisgebühr bezahlen sondern nur zu den Ultraschalluntersuchungen und da die ja auch ziemlich häufig vorkommen hast du also die 10 euro auch nicht umsonst gezahlt

lg
jessy

Beitrag von moehre74 18.03.06 - 10:41 Uhr

hallo,

ich kenn mich zwar nicht ganz genau aus, da ich keine praxisgebühr zahlen muss, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass ein arzt sich versucht auf diese art zu bereichern!!

die reine vorsorge und sonst gar nichts (zb us, blut, etc) oder auch einfach nur fragen zu beschwerden (zählt ja sicherlich auch nicht zur vorsorge oder??)
hat man doch eh nie, kommt immer was dazu!

aber wenn du sichergehen willst, dann mußt du deine KK anrufen und fragen, was der arzt für 04/05 angegeben hat und ob ihm die 10 euro für dich von seinem honorar abgezogen wurden und an die KK ging!!


dani

Beitrag von cat_t 18.03.06 - 11:10 Uhr

Hallo Lilly #blume

punkt 1: der FA trebt nur für die K ein, er hat davon gar nichts.

punkt 2:
ja, die REINE SS-Vorsorge nach der VERSION DER KK ist praxisgebührbefreit. Aber dann darfste nur 4 mal hin (einmal zur Feststellun der SS und dann nur zu den 3 Screenings), darfst keine Fragen stelen, bekommst keine Antworten, keine Rezepte (allein für das Ausstellen eines Rezeptes für ein Eisen- oder Folsäurepräparat wird die Gebühr fällig). Das die Praxis anders aussieht, weiß wohl jede von uns. Also sind die 10 € in jedem Quartal zu entrichten.

#liebdrueck
Sanne #sonne, die deswegen damals lange mit der KK telefoniert hat, um sich das mal erklären zu lassen;-)

Beitrag von hebigabi 18.03.06 - 14:07 Uhr

Korrektur- nur 4 x ist nicht richtg.

Die Abstände sind wie bei all den anderen Schwangeren auch, allerdings gibts halt nur die 3 US, keine außer der Reihe anstehenden Blut- und Abstrichuntersuchungen, keine regelmäßigen Scheiden-ph Messeungen und keine außerhalb dieser Dinge zu beantworteten Fragen - ach ja - keine Rezeptausstellungen.

Aber die Abstände sind am Anfang - bis zu 30 SSW- alle 4 Wochen und dann alle 2-3 Wochen, wie bei all den anderen Schwangeren auch.

LG

Gabi

Beitrag von cat_t 19.03.06 - 11:41 Uhr

Hallo Gabi #blume

danke für die Info.

ehrlich? Mir hat die Dame bei der KK damals auf meine Nachfrage das erzählt, was ich hier gepostet habe.

Aber nichts desto trotz wird es wohl kaum jemaden geben, der die praxisgebührfreie Vorsorge der KK genaus so durchziehen kann. Bei mir hats nicht funktioniert;-)

#liebdrueck
Sanne #sonne

Beitrag von hebigabi 19.03.06 - 12:02 Uhr

Die Damen und Herren von den KK braucht man meistens garnicht zu fragen- da sagt dir jeder was anderes und was die dir erzählt hat, war echt kappes:-[- ist schon echt ärgerlich, wenn solche Leute dann keine Ahnung haben.

Am besten immer die "fitten" Hebammen fragen, die wissen auch, was euch zusteht :-p ;-).

Liebe Grüße und einen schönen Sonntag wünscht

Gabi

Beitrag von sissykatze 18.03.06 - 11:10 Uhr

Hallo,
ich habe sogar bei meiner Kasse (DAK) nachgefragt. Die sagten mir die Praxisgebühr müssen auch schwangere bezahlen.

Gruß
Sissy

Beitrag von benpaul6801 18.03.06 - 11:25 Uhr

hallo,
eiegtnlich muss man die nicht zahlen.macht allerdings ein arzt zusätzlich einen abstrich,oder einen us oder sonst was,was nicht zur reinen vorsorge gehört,dann werden die 10 euro fällig.selbst ein beratungsgespräch und fragen beantworten gehören nicht zur regulären vorsorge.
liebe grüsse,yvonne

Beitrag von lilflame 19.03.06 - 08:30 Uhr

Danke für Eure Antworten!!!
#liebdrueck

Ich hab mir schon Sorgen gemacht, dachte aber das die VU´s samt Blutabnahme, urin etc. mit dazu gehören...

Mein Arzt hat mich ja auch nicht über die Toxoplasmose aufgeklärt...deswegen war ich ein bissl durch den Wind und hab mir Gedanken gemacht, was er noch so alles vergessen hat...