Wie jetzt???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mariechen26 18.03.06 - 10:25 Uhr

Guten Morgen Zusammen,

seit dem späten Freitag Abend ist mein ZS spinnbar und ähnelt rohem Eiweis. Ich habe direkt nen Ovutest gemacht, der aber noch negativ war. Gestern Mittag hatte ich dann einen positiven Ovulationstest. In der Packungsbeilage steht, dass man wahrscheinlich in den nächsten 24 - 36 Stunden einen ES bekommt. Laut Urbia ES-Kalender ist man aber immer mind. 5 Tage fruchtbar. Was ist jetzt richtig?#kratz Laut meinem ZB siehts nämlich noch nicht wirklich nach nem ES aus. Also mein Ovutest ist heute immer noch positiv.#huepf
Wie lange nach dem ersten spinnbaren ZS ist man denn fruchtbar? Das heißt, wann ca. müsste eigentlich der ES kommen?

Puuh, ist das alles schwierig!#schwitz

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=76406&user_id=608871

Grüße und #danke für Antworten.

Nadine

Beitrag von maike1477 18.03.06 - 10:37 Uhr

Hi Nadine,
eigentlich ist das alles gar nicht sooo schwierig ; )
Du bist ja nicht nur an deinem ES fruchtbar, sondern eben auch schon mehrere Tage vorher. Das ist ja das Entscheidende, denn die Schwimmer müssen ja auch noch einen Weg bis zu deinem gesprungenen Ei zurücklegen. Sie sind mehrere Tage in dir überlebensfähig, d.h., dass urbia dir natürlich auch die Tage vor deinem ES anzeigt!
Im Moment sieht bei dir doch alles nach ES aus (ovu, mumu, schleim...) also: ran an den Mann!!!
Urbia trägt den ES erst in dein ZB ein, wenn an drei aufeianderfolgenden Tagen deine T höher ist, als davor (das steht aber auch unten auf deinem ZB). Ist die T erst mal gestiegen, ist der ES schon gewesen.
Zum Vergleich mal mein Blatt:
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=78769&user_id=566678
Ich hoffe, ich konnte ein bisschen helfen,
liebe Grüße,
Maike#blume

Beitrag von mariechen26 18.03.06 - 10:50 Uhr

Hallo Maike,

erst mal #danke für Deine Antwort. Ich bin halt vor jedem ES so aufgeregt vor Angst den richtigen Moment zu verpassen. Ich benutze im zweiten Zyklus die Ovutests und glaube, ich muss mich erst mal richtig "einarbeiten" ;-).
Also wenn ich Dich jetzt richtig verstanden habe, dann bin ich noch so lange fruchtbar, bis die Temperatur in die Höhe schießt. Im letzten Monat ist sie vorher erst extrem runter und am nächsten Tag extrem hoch gegangen. Aber ich glaub, da war schon alles zu spät. Mich irritierte diesmal extrem die Packungsbeilage des Ovutests. #gruebel
Also habe ich noch ein wenig Zeit und muss mich nicht verrückt machen.
Das ist doch schon mal sehr beruhigend. #freu

Mal ne Frage am Rande, welche Stellung ist den erfahrungsgemäß die Sinnvollste? Man sagte mir mal, die Missionarsstellung wäre am geeignetsten. Ist das wirklich so?

#sonne
Nadine

Beitrag von maike1477 18.03.06 - 10:55 Uhr

Du bist ja lustig...
Also, wenn du oben bist, läuft alles sofort raus - also SCHLECHT!
Am besten soll es von hinten sein, da er dann am tiefsten reinkommt, aber Missionarst ist auch gut.

Allerdings ist das alles Blödsinn, denn Hauptsache, man hat überhaupt SEX! Andere werden in der Besenkammer schwanger und und und ....Man sollte sich auch nicht zu bekoppt machen. Einige machen hinterher noch eine Kerze, damit nichts rausläuft...
Viel Spaß;-)

Beitrag von mariechen26 18.03.06 - 11:15 Uhr

(Lach) Ja das mit der Kerze könnte auch auf mich zutreffen. Aber das habe ich auch mittlerweile aufgegeben. Bett zu weich, Boden zu hart, Freund lacht mich aus, weils so albern aussieht. Naja, bevor ich mir die Ohren breche... #augen
Ich will mich aber auch nicht so unter Druck setzten. (Aber versuch das mal zu lassen). Zu viel Krampf und Ergeiz sollen ja bekanntlich das Gegenteil bewirken. :-[

Also ich denke auch immer, die Stellung ist nicht so wichtig. Hauptsache man ist mit Spaß (;-)) am Mann.

Übrigens habe ich mal gelesen, dass Paare die längere Zeit versuchen ein Kind zu bekommen, eher einen Sohn bekommen. Weil die "männlichen" Spermien agressiver und robuster sind und es eher schaffen durch die zähe Gebärmutterschleimhaut zu kommen. Die soll nämlich von Versuch zu Versuch zäher werden. (Siehst Du, wieder was gelernt. #augen) ´

Auf jeden Fall, viel #klee#klee#klee#klee das es bei jedem klappt.

#sonne

Nadine