Wer war doch schwanger obwohl Tests lange negativ waren???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jennifer2003 18.03.06 - 10:54 Uhr

Hallo!

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir weiterhelfen könntet!

Ist es bei einer von Euch am Anfang der Schwangerschaft vorgekommen, daß Schwangerschaftstests lange negativ blieben, und Ihr am Ende doch schwanger wart?

Ich bin jetzt bei NMT+8, habe normalerweise einen regelmäßigen Zyklus. Trotzdem würde ich mir eigentlich keine Gedanken machen, wenn ich nicht der Meinung wäre ziemlich eindeutige Signale meines Körpers zu erhalten....

Mein Test heute morgen war aber negativ.
Möglicherweise war da ja was, und es hat nicht geklappt. Oder kann es tatsächlich noch zu früh sein, auch wenn man normalerweise immer 28 Tage hat?

Es wäre auch in Ordnung für mich wenn es nicht geklappt hat, aber mein Körper fühlt sich richtig schwanger an. Das habe ich bisher nur einmal gefühlt, und da war ich auch schwanger... :-)
Hmmmm. Was passiert wenn ich immer noch keine Tage kriege und trotzdem nicht schwanger bin?

Freue mich über Antworten von Euch!!
Danke und liebe Grüße
Jenni

Beitrag von celicha0204 18.03.06 - 11:30 Uhr

Hallo Jennifer

Ich habe heute morgen auch negative getestet,aber bei meiner ersten SS war der schwangerschaftstest auch noch im 4 Monat negativ also so was gibt es.Ich werde auch noch warten!!!


LG CELICHA

Beitrag von jennifer2003 18.03.06 - 11:38 Uhr

Hallo Celicha!

Danke für Deine Antwort!!

Ich finde es halt so komisch, weil ich wirklich das Gefühl habe schwanger zu sein.... Es ist noch nicht mal so daß ich es mir uuuuuuuuuunbedingt wünsche, klar freue ich mich sehr aber ich könnte auch damit leben wenn es diesmal noch nicht so ist.

Dann warte ich jetzt nochmal ein paar Tage und mache dann nochmal einen Test.
Hoffentlich ist es nicht irgendein Hormon-Durcheinander, weshalb ich meine Tage nicht kriege...

Liebe Grüße!!
Jenni

Beitrag von samina2277 18.03.06 - 11:42 Uhr

Hallo Jenni,

bei mir waren die ersten 3Test negativ, allerdings war ich auch zu ungeduldig und hab sobald der Kontrollstrich sichtbar war den Streifen weggeschmissen. Später hat sich dann herrausgestellt, das 2-3min später dann der Teststreifen sich auch noch verfärbt hat. Bei vierten Test hab ich dann erst nach 3min nachgesehen und das war ein zweiter Strich.

Machst du vielleicht den selben Fehler?

LG
Samina

Beitrag von jennifer2003 18.03.06 - 12:25 Uhr

Hallo Samina!

Auch Dir vielen Dank für Deine Antwort!!

Nein, ich glaube ich habe lange genug gewartet, es war die ganze Zeit überhaupt kein Strich erkennbar.
Bei meiner letzten Schwangerschaft hatte ich schon bei NMT+4 einen gaaaaanz dünnen rosa Strich. Und diesmal nix! :-(

Ich wundere mich nur, ich hätte voll darauf gewettet weil es sich einfach so anfühlt.
Ich habe mittlerweile hier aber auch gelesen daß der Hormonwert wohl täglich ansteigt, vielleicht war es doch noch nicht genug und einfach zu früh... Jetzt will ich bis Mittwoch warten, dann würde ich es erst glauben wenn es wieder negativ ist.

Liebe Grüße!
Jenni

Beitrag von babyjenny 18.03.06 - 17:05 Uhr

Hallo!!!Bei beiden söhnen war bei mir jeder test negativ bis zur 8ssw...sogar der beim fa...

lg jen