Komische Unruhe und Übelkeit

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von silberknopf 18.03.06 - 11:10 Uhr

Hallo ihr Lieben #liebdrueck ,

meine letzte Nacht war ganz merkwürdig. Konnte zuerst gut schlafen, aber dann wurde ich wach und mein Körper war irgendwie von einer merkwürdigen Unruhe befallen. Ich habe keine anständige Liegeposition mehr gefunden, hab mich nur noch rumgewälzt und mein Baby hat total lange am Stück gestrampelt. Dazu kam dann ganz plötzlich ein super starkes Übelkeitsgefühl, was ich seit Anfang meiner Schwangerschaft nicht mehr hatte #kratz

Was kann das sein? Ich hab irgendwie Angst, dass das schon Vorboten der Geburt sein können, zumal mir ja auch gesagt wurde, mein Baby wird sehr wahrscheinlich früher als geplant kommen.

Hoffe auf viele hilfreiche Antworten von euch!

LG,
Silberknopf & #ei 34.SSW

Beitrag von nalanie 18.03.06 - 11:19 Uhr

Hallöchen!

Ich habe das sehr ähnlich seit Wochen immer mal wieder. Und meine Kleine ist immernoch drin..:-) (bin jetzt ET-11).

Wieso soll Dein Kind früher kommen??

LG und alles Gute Nina

Beitrag von silberknopf 18.03.06 - 11:25 Uhr

Hallo,

das beruhigt mich ja jetzt doch etwas :-)

Ich hab vier Wochen wegen vorzeitiger Wehen und verkürztem Gebärmutterhals im Krankenhaus gelegen. Mein Gebärmutterhals ist jetzt seit drei Wochen stabil bei 11mm. Muss einmal die Woche zum Arzt und der sagt immer wieder, dass mein Baby sehr wahrscheinlich früher kommen wird, spätestens dann, wenn mir der Ring (liegt vorm Muttermund) gezogen wird.

LG,
Silberknopf

Beitrag von nalanie 18.03.06 - 11:34 Uhr

Oje Du Arme. Das war bestimmt ein ganz schöner Angststress. Aber 34. SSW ist ja supi und wenn Du noch ein bißchen schaffst ist die Aussicht nicht übertragen zu müssen doch auch nicht sooo schlecht..:-)
Man muß nur versuchen das Positive zu sehen...

Alles Gute!!!

Beitrag von schweinemama 18.03.06 - 11:31 Uhr

hallo du.
ich denke schon, dass das vorboten der geburt sein KÖNNTEN... aber die können ja auch einige wochen vor der geburt schon einsetzen, oder? mach dir mal keine sorgen - das könnte schließlich auch zu unruhigem schlaf und baby führen... ich hab heute ET und mir ist seit einer woche auch übel wie zu beginn der schwangerschaft und ich bin sehr unruhig... geburt ist trotzdem keine in sicht :-[
ich wünsch dir viel glück und dass du noch ein paar wochen schwanger bist :-D
schweinemama und polina (heute ET)

Beitrag von silberknopf 18.03.06 - 11:41 Uhr

Hallo,

vielen Dank für deine Antwort. Hatte bis jetzt eigentlich nicht wirklich Angst davor oder habe viel drüber nachgedacht. Erst letzte Nacht, weil da ja an Schlaf echt so gar nicht zu denken war ;-)

Ich wünsche dir auch alles Gute und dass sich dein baby langsam mal auf den Weg macht :-)

LG,
Silberknopf

Beitrag von nalanie 18.03.06 - 11:45 Uhr

#huepf au ja! Gute Idee! ICh hab Deine Wünsche gleich mal ne Etage weitergegeben- vielleicht hört sie ja auf Dich...

Schönes WE!!!!

Beitrag von samina2277 18.03.06 - 11:45 Uhr

Hallo,

das Problem hab ich auch seit etwa einer Woche, bei mir hilft es dann kurz aufzustehen, mir eine Wärmflasche machen und dabei etwas aufzuräumen. Und dann mit Wärmflasche wieder ins Bett zu gehen, dann schlaf ich auch direkt wieder ein.

Ohne Wärmflasche lieg ich wach und dreh mich von rechts nach links;-).

LG
Samina

Beitrag von silberknopf 18.03.06 - 11:50 Uhr

Hallo Samina,

auf die Idee mit der Wärmflasche wäre ich gar nicht gekommen. ich dachte, dass man sich während der Schwangerschaft keine Wärmflasche machen darf, oder?

Vielen Dank für deine Antwort!

LG,
Silberknopf

Beitrag von samina2277 18.03.06 - 11:59 Uhr

Hallo,

doch darfst du machen, aber nicht direkt auf den Bauch legen (Überhitzungsgefahr fürs #baby) aber seitlich unterm Rücken, oder nur kurz auf den Bauch, oder einfach unter die Füße (sind bei mir immer Eisklumpen), oder oder oder...

Suchs dir aus und eine gute erholsame Nacht ;-).

LG
Samina