Baby schreit so viel in der nacht! :( 3 Wochen alt

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lucky190 18.03.06 - 11:15 Uhr

hallo ihr lieben!

ich muß mal fragen was ihr so macht um eure babys zu beruhigen..
tagsüber ist er relativ ruhig.. quängelt nur immer mal ein bissel aber abends nach dem ich ihn immer so gegen 23 uhr gestillt habe geht es los.. er schreit, schreit und schreit..... #heul
ich habe dann alles probiert und manchmal schläft er kurz ein um dann um so doller wieder zu weinen! :-(
es tut mir so leid weil ich nich weiß wie ich ihm helfen kann..
habe seit tagen dauerkopfschmerzen und bin schon ein bissel gefrustet obwohl mir mein mann super hilft...

habt ihr tipps oder was habt ihr gemacht?!

liebe grüße
lucky + sonnenschein devin heute 3 wochen alt#freu

Beitrag von deinemudder 18.03.06 - 14:32 Uhr

Hallo,

naja, es kommt drauf an, was deinem kind fehlt...

Legst du es nach dem letzten stillen in einem anderen zimmer ab? Dann vermisst es vielleicht deine nähe. Vielleicht wäre es eine lösung, es eine zeit lang mit im elternschlafzimmer schlafen zu lassen.
Umgekehrt soll es wohl auch kinder geben, die sich von unruhig schlafenden eltern gestört fühlen und lieber allein sein mögen (damit habe ich allerdings keine erfahrungen gemacht).

Womöglich hat dein kind aber auch einfach nur bauchweh (vielleicht mal ein bisschen "pupsgymnastik" ausprobieren, beine leicht gegen den bauch drücken, oder ein warmes dinkelkissen oder eine wärmflasche auf den bauch legen).

Oder es ist gestresst, weil es die eindrücke des tages verarbeiten muss. Ich würde es niemals allein schreien lassen, sondern eben zu beruhigen zu versuchen (durch umhergehen, wiegen etc.), am besten mit körperkontakt.

Wenn mein zweiter sohn (2,5 wochen alt) schreit, und ich die ursache nicht kenne, dann hilft es meist, wenn ich ihn mir auf den bauch lege und uns beide zudecke - er steht auf wärme;-)

Grüße
Alex