HILFE !!! Ausschlag nach Penicillin-Einnahme !! Auch Hebi Gabi bitte !

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bia28 18.03.06 - 11:39 Uhr

Hallo ihr Lieben !

Nachdem ich vom 9. März bis 15. März Amoxicillin AL 1000 aufgrund einer üblen Bronchitis eingenommen habe, hat mich nun seit gestern, 17. März ein übler Ausschlag heimgesucht.

Lt. Hautarzt ist es wohl eine Penicillin-Allergie. Ich stehe kurz vor der Entbindung (8.April) und sehe nun aus wie ein Streuselkuchen - prächtig ! Der Doc hat mir Tavegil-Tabletten der Firma Beragena aufgeschrieben, die ich nehmen kann, falls der Juckreiz unerträglich wird. Noch ist es aber auszuhalten. Hast du , liebe Gabi, vielleicht noch einen Tipp, was man dagegen tun könnte bzw. ist es schädlich fürs Baby ?

Abgesehen davon kratzt mich mein Hals nun schon wieder und ich hab jetzt echt Angst, dass die nächste Erkältung schon im Anflug ist. Ich nehme jetzt Zinktabletten (Brause) und Cetebe (Vitamin C 500 mg) , ist das o.k. , oder kann ich sonst noch was tun ?

Ich seh mich schon als Streuselkuchen auf meinen Bildern mit dem kleinen Zwergle - HILFE !!!

Viele Grüße
Bia 28 ( 38. SSW)

Beitrag von tw.angel 18.03.06 - 12:51 Uhr

Ich bin zwar keine Hebi, aber ich bin froh, daß ich nicht zum Arzt gehe, wenn es brennt, sondern meinen Heilpraktiker habe. Mir würde nie einfallen, irgendein Präparat während der Schwangerschaft einzunehmen, nehme ja unschwanger schon nix..
Also, nun ist es aber so, daß da keine hätte ich hilft:

Ich würde an Deiner Stelle mir mal ein Schüßler Salz Nr. 4 in der Apotheke holen. Die wissen dann schon, was Du möchtest. Das heißt Kalium chloratum und sollte in der Potenz D 6 sein.

Laß entweder die Tabletten in der Backentasche zergehen, so lang wie möglich (würde jetzt 4x5 täglich nehmen). Eine Stunde vorher und nachher nix ausser Wasser, essen und trinken.
Oder Du löst die 5 Tabletten in abgekochtem, noch heißen Wasser auf und trinkst schluckweise so heiß wie möglich.

Für den Ausschlag und Juckreiz:
Nimm nicht wieder Tabletten!
Besorg Dir reinen schwarzen Tee (gibts auch in der Apotheke), laß ihn 10 Minuten ziehen, abkühlen und mach davon Umschläge. Ist etwas gewöhnungsbedürftig aber hilft.

Ach, und zum Entgiften des Pennicillin viel, viel Magerjoghurt essen!

Bei Fragen kannst mich gern kontaktieren.

Viel Glück, gute Besserung!

angel (37. SSW)

Beitrag von hebigabi 18.03.06 - 14:01 Uhr

Wichtig ist, em Krh bei der Aufnahme zu sagen, dass du darauf allergisch reagierst- sollten sie auch mal Medikamente geben müssen.

Was du machst ist absolut okay und wenn es nicht geht, dann nimm die Tavegil, ansonsten wird es in den nächsten Tagen zunehmend besser.

Liebe Grüße von

Gabi