Haushaltshilfe

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von ricasa21 18.03.06 - 12:10 Uhr

Hallo,

ich arbeite demnächst bei einer Familie als Haushaltshilfe.
2x die Woche a 2-3 Stunden.
Bügeln, Abwaschen, etc., aber hauptsächlich bügeln.
Wieviel würdet ihr zahlen?
Ich habe keine genaue Gehaltsvorstellungen #kratz

Danke

Gruß Sandra :-D

Beitrag von 01wba056 18.03.06 - 12:49 Uhr

hallo,
wir haben eine Haushaltshilfe, die alle 2 Wochen für ca 4 Stunden kommt und die Grundreinigung macht (also nur putzen) wir zahlen 7 Euro in der Stunde (nicht angemeldet).
lg
Mia

Beitrag von bibihexe 18.03.06 - 13:19 Uhr

Hallo,

Das habe ich auch schon gemacht und 10 euro pro Stunde bekommen, für 7 euro sollen es die Leute bitte selber machen, es gibt genug leute die bereit sind 9-10 euro zu zahlen:-)
Ich war angemeldet:-)

bibi

Beitrag von ricasa21 18.03.06 - 15:21 Uhr

hu hu... mal gut ich hab gefragt.
Wäre wohl auf 5 Euro eingegangen #schock

Danke

Beitrag von jessy00 18.03.06 - 18:53 Uhr

7,50 euro ist schon der mindeststundenlohn unter dem würd ich das nicht machen!


Gruß Jessica

Beitrag von manavgat 18.03.06 - 18:59 Uhr

Der Tarif liegt bei 7,60 Euro/Std. Ich zahle 8. Allerdings angemeldet. Ich würde an Deiner Stelle verlangen, dass Du angemeldet wirst, weil

1. die Familie einen Teil von der Steuer wiederbekommt.

2. Du unfallversichert bist

3. Du Dich nicht strafbar machst, wegen Schwarzarbeit.

Als Minijob oder per Haushaltscheck gibt es die 8 Euro netto.

infos unter:

www.bundesknappschaft.de

Gruß

Manavgat