Fernsehen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von grobi77 18.03.06 - 12:49 Uhr

Hallo!

Mein Sohn ist jetzt 18 Monate alt. Wir lassen ihn abends immer den Sandmann schauen und danach sehen wir immer noch um sieben Uhr die Tagesthemen. Er ist da immer dabei. Mache mir aber nun Gedanken, ob das gut ist für ihn? Denn in den Tagesthemen werden ja auch weniger schöne Bilder gezeigt und auch darüber geredet. Was glaubt ihr? Verstehen Kinder in dem Alter sowas schon? Wenn sie ein Feuer sehen, können sie das als bedrohend empfinden? ( nur ein Beispiel). Danke im voraus für eure Antworten.

Gruß
grobi77

Beitrag von lekkaspaetzchen 18.03.06 - 14:05 Uhr

Hallo Grobi,

mein Grosser (3,5) hat die ersten 1 1/2 Jahre gar kein fern gesehen. Der Kleine (20 Mon) hat zwangsläufig mit gesehen, ich sehe das nicht so eng. Sandmann ist in dem Alter meiner Meinung nach in Ordnung, aber Tagesthemen finde ich nicht gut. Die Bilder sind einfach zu viel für so kleine Mäuse. Bringe ihn doch dann ins Bett und gucke dafür um acht die Tagesschau in Ruhe!
Ansonsten kannst Du mal unter http://flimmo.de gucken, da gibt es Tips rund ums Fernsehen.

Alles Gute

Lekka, Luka und Noa #huepf