10Euro Notfallgebühr im KH???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von biancula 18.03.06 - 13:02 Uhr

Hallo ihr lieben,

ich war am Mittwoch im Krankenhaus, da ich starke Bauchschmerzen seit 24std hatte. Dort wurde ich untersucht und es wurde nichts Babygefährdendes festgestellt.

Nun bekomme ich eine Rechnung für 10 Euro mit dem Vermerk:

" Wie möchten Sie darauf hinweisen, dass es sich bei diesem Betrag nicht um ein zusätzliches Arzthonorar handelt, sondern um eine Gebühr, die von uns gemäß der gesetzlichen Vorgaben ohne Abzüge an Ihre Krankenkasse weitergeleitet wird. "

Was soll das?! Ich war jetzt bestimmt schon 5 mal im KH gewesen (andere KHs) und habe noch nie eine Rechnung bekommen, auch nicht dann, wenn es mitten in der Woche war.

Was meint ihr? Ist das korrekt? Da ja heute auch samstag ist, kann ich telefonisch keinen im KH oder KK erreichen... Menno, bin schon wieder total genervt.

lg biancula & luis 30+6ssw

Beitrag von tagesmutti.kiki 18.03.06 - 13:04 Uhr

Ist korrekt!!

Nur wenn du stationär aufgenommen wärst bräuchtest du die nicht zu bezahlen. Da würden dann die Krankentagegelder gerechnet werden.

LG KiKi und Lainie 35.SSW

Beitrag von biancula 18.03.06 - 13:07 Uhr

danke für die antwort. Das heißt mit anderen worten, die anderen KHs haben es aus kulanz gemacht???

Beitrag von baldurstar 18.03.06 - 13:08 Uhr

scheint so ja.
normal wenn man im kh ist und wieder gehen darf verlangen sie 10 € und wenn man stationär aufgenommen wird gibt es einen pauschalbetrag für jeden tag der einem dann in rechnung gestellt wird.

lg,
alex

Beitrag von biancula 18.03.06 - 13:11 Uhr

naja, dann werd ich wohl nicht wieder in dieses kh fahren. war ja eh ne ausnahme weil ich nicht in meiner stadt war. aber ärgern tu ich mich dennoch.

#danke für die antworten

Beitrag von baldurstar 18.03.06 - 13:13 Uhr

hm naja ich war stationär in der klinik für nur 3,5 tage und hab ne rechnung von 50€ bekommen.
das schon immer viel aber was will man machen gell?

aber kannst ja das nächste mal wieder in ein kh wo du nichts zahlen musstest und hoffen das die keine gebühr erheben *g

Beitrag von pathologin34 18.03.06 - 13:17 Uhr

das ist völlig in ordnung , denn wenn du über die 1.hilfe gehst mußt du auch 10 talerchen zahlen , aber ...... wenn du wieder mal in die 1.hilfe gehen müßtest im gleichen quartal mußt du diese nicht wieder zahlen .
wenn du stationär aufgenommen wirst fallen dann die normalen tageszuzahlungen an :-( ist leider so !

Beitrag von biancula 18.03.06 - 13:19 Uhr

ich bin ja nur deswegen irritiert, weil ich in meinem Wohnort in zwei verschiedenen khs war und nie etwas zahlen musste... und nu bin ich einmal außerhalb, kein FA in der nähe und muss doch wieder bezahlen...

#schmoll

Beitrag von pathologin34 18.03.06 - 13:23 Uhr

dann kann es passieren das du die rechnung auch über deine kk bekommst etwas später ! ist jedenfalls in berlin so !