Ernährung in der Stillzeit

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von kleine_kampfmaus 18.03.06 - 13:57 Uhr

Hallo,

ich möchte gern stillen und frage mich jetzt wie das mit der Ernährung aussieht. Kann ich die Sachen die ich in der SS nicht essen durfte jetzt wieder essen, z. B. rohes Fleisch, Rohmilchkäse, Schimmelkäse etc.? Oder kann ist eine Toxoplasmose und Listeriose in der Stillzeit genauso gefährlich fürs Baby wie in der SS?

Da gibts so viele Sachen zu bedenken (nix Blähendes, nix Säurehaltiges, nix mit Kohlensäure etc.) wenn ich jetzt noch die ganzen Sachen weglassen muß die ich in der SS nicht essen durfte ernähre ich mich von Brot, Butter und Tee #schock

Wie macht ihr das? Vielen Dank schonmal vorab für eure Antworten!

LG
Kleine Kampfmaus + MInimatz (37. SSW)

Beitrag von heyla 18.03.06 - 14:23 Uhr

Hallo #blume

Also ich habe mein #baby auch gestillt... Was gut ist in der Stillzeit ist, viel Fisch zu essen, natürlich viel Gemüse und Obst aber Du kannst ganz normal weiter essen, was Du vorher auch gerne gegessen hast! Du brauchst sogar noch mehr Kalorien am Tag wie vorher, ich glaube + 600 kcal. Also viel Spass beim #mampf #koch

Worauf Du auch achten solltest, nicht so viel #tasse Kaffee trinken sowie würde ich Dir abraten, Espresso oder sehr stark koffeinhaltige Getränke zu Dir zu nehmen. Ne Freundin von mir hat in ihrer Stillzeit mal ein Espresso genossen und das #baby hat die ganze Nacht nicht geschlafen, war nur am #schrei

Rohes Fleisch ist auch nicht so gut, aber Käse und so habe ich immer gegessen! Sonst kann man ja garnichts mehr zu sich nehmen. Man sollte es nicht übertreiben, halt nur etwas aufpassen ;-)

Ich habe auch immer kohlensäurehaltige Limos und Wasser getrunken, aber wiederum auch nur in Massen... Wenn Du mal Milchstau hast, muss Du Malzbier trinken, wirkt wie Wunder! Kohlsachen sind auch nicht so supi - > führt zu unangenehmen Blähungen.

Aber auch hier sagt man, man soll ausprobieren was einen gut und schlecht bekommt! Jedes #baby reagiert anders...

Alles Gute

Heyla

Beitrag von zwillinge2005 18.03.06 - 21:01 Uhr

Hallo,

Du kannst Dich entspannen und eigentlich alles essen.

Auslassen sollte man evtl. Zitrusfrüchte, falls die Kinder zu wundsein neigen.

Kohlensäure nur nicht im Übermass.

Blähendes einfach alles ausprobieren.

Die Sachen aus der SS darfst Du wieder essen.

LG, Andrea