Ab wann spricht man bei 6 jährigen von Fieber???? Dringend

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von mama21lm 18.03.06 - 15:16 Uhr

Meine Fage steht ja schon oben im Betreff...
Ist wichtig meine Nichte ist bei ihren Großeltern hat 37,8 Temperatur und hustet wie verrückt...
Wenn das min Kind wäre, lege sie im Bett....
Liebe Grüße

Beitrag von emmapeel62 18.03.06 - 15:30 Uhr

Die normale Körpertemperatur liegt zwischen 36,5 und 37,9 Grad. Zwischen 38 und 38,5 Grad spricht man erhöhter Temperatur, erst ab 38,5 Grad von Fieber. Hohes Fieber liegt vor, wenn die Körpertemperatur über 39 Grad steigt.

Gruß
Emma

Beitrag von bobbycar02 18.03.06 - 17:33 Uhr

Das mit dem Fieber sit sehr individuell, ich liege bei 37,0 ° C schon imBett und kann mich nicht mehr rühren. normalerweise hab ich 35,9 - 36,3. Ich bin auch als Kind schon früh liegen geblieben, meine Tochter hüpft bis 39,5 noch munter durch die Wohnung.

Beitrag von emmapeel62 18.03.06 - 19:19 Uhr

Du hast aber eine ziemlich niedrige Körpertemperatur #snowy. Eigentlich sollte man mal über ein paar Tage hinweg die Temperatur bei Kindern prüfen, nur dann kann man sicher sein, ab wann es sich um erhöhte Temparatur etc. handelt. Aber eigentlich würde ich bei 37,8 noch nicht von Fieber sprechen. Die meisten Kinder wollen ohnehin meist von selbst ins Bett wenn sie "Fieber" haben, solange sie also "nur" hustend durch die Wohnung hüpfen und sonst fit sind, reicht eigentlich auch Hustensaft, Wick Vaporup und ein Arztbesuch am Montag aus .....

Beitrag von cyber4711 18.03.06 - 16:45 Uhr

hallo wieso würdest du dein kind mit 37,8 C und husten ins bett legen?!
zumal das ja kein fieber ist...
hast sie evtl. allergischen husten...den hat mein sohn seit gestern nacht.
bianca

Beitrag von cupcake123 18.03.06 - 17:28 Uhr

Nur zur Information, die Temperatur liegt jetzt noch im Normalbereich, kann aber durchaus sein, das es sich noch erhöht gegen abend, weil das meist so der Fall ist. Wenn sie Husten dabei hat, kann es sein, das sie eine Erkältung in Anmarsch hat. Beim Husten sollte man auf jeden Fall drauf achten, wie er sich anhört. Ein normaler Husten kann schnell auf die Bronchen gehen und wenn nicht erkannt auch die Lungen angreifen. Dieser nicht enden wollende Winter hat bei uns in den letzten Monaten so einige Bronchitis mit sich gebracht. Also, wenn nicht sicher beim Husten, einmal zum abhorchen zum Arzt.;-)

Beitrag von moonerl 19.03.06 - 23:45 Uhr

Hallo,

meine Tochter (11 Jahre) quält sich z.Z. auch wieder mit schrecklichem Husten. Manchmal ist er so stark das sie sich erbricht. Nun war ich beim Arzt mit ihr. Er meinte, sie hat eine Bronchitis, aber solange sie kein Fieber hat, kann sie zur Schule gehen.
Nur soviel zum Thema, wann ist man so krank um zu Hause bzw. im Bett zu bleiben.

Grüßle :-)